1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankengeld....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Pia, 21. August 2008.

  1. Pia

    Pia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo,
    ich habe mal ne Frage.
    Ich bin seit Mai krankgeschrieben und bekomme Krankengeld.
    Wer kann mir sagen, wie lange das KG gezahlt wird?
    Was muss ich machen, wenn ich noch nicht Arbeitsfähig bin und das KG läuft aus?
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Lg Pia
     
  2. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Pia, von meinem Mann her weiß ich dass Krankengeld erst einmal 100 Prozent vom Unternehmen bezahlt werden. 6 Wochen lang. Dann werden 78 Wochen von der KK bezahlt. Etwa 90 Prozent des letzen Nettolohnes werden gezahlt. Außderdem gehen natürlich die KV ab.

    Ich weiss nicht ob das KK auch von der Kinderanzahl abhängt.

    Aber keine Sorge, die KK wird an Dich herantreten wenn Du länger als 4 oder 5 Monate KG bekommst zwecks Rente, Reha o. ä.

    Gute Besserung

    Mupfeline
     
  3. Pia

    Pia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Mupfeline,
    danke für deine Antwort.
    Vom Arbeitgeber hab ich nur 4 Wochen bekommen, da ich im Februara 2 Wochen krank war (Rehaklinik).
    Na dann warte ich mal ab, was kommt.
    Lg Pia
     
  4. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Sorry Pia, nicht 78 Wochen sondern 76 Wochen!

    Alles Gute!
     
  5. sisi

    sisi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Mupfeline, bis jetzt ist die Krankenkasse noch nicht zwecks Rente, Reha o. ä. an mich herangetreten, bin schon etwas länger als Pia krankgeschrieben!
    Ich hoffe natürlich, dass ich bald wieder arbeiten gehen kann, bin zur Zeit in einer Tagesklinik!
    @Pia, ich bin auch Verwaltungsangestellte, muss auch noch abwarten, was so kommt!
     
  6. :UnMensch:

    :UnMensch: Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Da möchte ich mit einer Frage mal einsteigen, wenn ich darf.

    Die Lohnfortzahlung habe ich ausgereizt. Sprich, ich war 6 Wochen krank geschrieben. Jetzt gehe ich wieder "arbeiten" und habe gehört, daß, wenn ich noch einmal der selben Krankheit wegen AU geschrieben bin, ich sofort ins Krankengeld falle. Stimmt das?
     
  7. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    @unmensch
    ja,das stimmt.leider weiß ich nicht wie lange du wieder arbeiten mußt
    um wieder krankengeld zu bekommen.sprich ob das eine jahres oder
    quartal`s regelung ist.vieleicht weiss jemand genaueres.
     
  8. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    @UnMensch - Du hast Recht, das hängt davon ab wegen WAS man krank ist. Wenn es dieselbe Grunderkrankung ist gibt es kein KG mehr vom Betrieb. Ist es eine andere Grunderkrankung - sagen wir zuerst eine Lungenentzündung, und beim zweitenmal ein Beinbruch dann gibt es die 6 Wochen wohl wieder.

    Aber ich schreibe das unter Vorbehalt - das WAR mal so, ob es noch so ist, weiss ich nicht.

    LG Mupfeline
     
  9. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hast Recht, Sisi, kommt vielleicht darauf an was die Leutchen haben.

    Unsere KK, als sie Krebs hörte, ist sofort aktiv geworden. Aber ich muss sagen, die Betreuung war sehr gut. Sie waren natürlich auch nicht böse dass nach 9 Monaten kein KG mehr gezahlt werden musste.

    Lg
     
  10. Pia

    Pia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Vielen lieben Dank für Eure Antworten,

    Sissi, du weißt ja bestimmt was ne Verwaltungssangestellte alles so leisten müssen, zwecks schreiben usw. Wenn ich manchmal länger hier schreibe, tut mir alles weh.Wie soll ich das dann auf der Arbeit schaffen. Ich arbeite zwar nur Teilzeit, aber selbst das ist mir zuviel.
    Jetzt muss ich vielleicht mit Humira aufhören, wegen Ausschlag.
    Könnt in den Beitrag schauen (Hilfe Ausschlag....).
    Habe die Nase langsam voll. Ständig was anderes.
    Lg Pia
     
  11. sisi

    sisi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Mupfeline, ich bin wegen meiner Depression in der Tagesklinik!
    @Pia, alles Gute weiterhin!;)
     
  12. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Unmensch,ja es stimmt.aber wenn ein halbes Jahr dazwischen liegt nicht. Allso nach 6 Monaten bekommst Du wieder die 6 Wochen Lohn. Du kannst natürlich mit einer anderen Krankheit Lohnfortzahlung bekommen. das ist Dir aber klar nicht war. Liebe Grüße Postmarie
     
  13. :UnMensch:

    :UnMensch: Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also doch... Naja, momentan habe ich keinen Anlaß mir darüber Sorgen zu machen, aber wer weiß... :rolleyes: