1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenbeförderung - Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von darkside667, 18. April 2011.

  1. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo!

    Am 1. März wurde ich an der Ferse operiert. Erst hatte ich einen Gips und jetzt eine Orthese.
    Das Laufen an Gehstützen fällt mir sehr sehr schwer, da sich meine PsA nach der OP in beiden Händen sehr verschlechtert hat.
    Zur Nachuntersuchung muss ich leider in die 70 km entfernte Uniklinik Leipzig fahren. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann ich nicht fahren, da ich das absolut nicht schaffe. Ich komme kaum die Treppen runter und hoch ohne Hilfe gar nicht.
    Ich habe jetzt einen Antrag auf Kostenübernahme bei meiner Krankenkasse gestellt, damit meine Hausärztin mir einen Taxischein ausstellen kann.

    Wie hoch sind meine Chancen, dass die Techniker Krankenkasse das bewilligt? Hat jemand Erfahrungen damit?

    Danke!

    Gruß Olaf
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo darkside

    leider sind die allgemeinen regeln zur beförderung bei ambulanten behandlungen durch die krankenkassen reduziert worden. normal werden nur noch fahrten zur stationären behandlung oder ambulanten op übernommen.

    "wenn du nicht alleine die treppen laufen kannst" würde ein transport übernommen werden, aber nicht mal mehr ein taxischein, bei ambulanten behandlungen.

    ich rate dir, mit deiner kk zu sprechen,wenn du eine ablehnung bekommst, ob ggf, eine einzelfallentscheidung dann getroffen werden kann, aber die chancen sind ziemlich schlecht.

    leider musste ich die erfahrung auch machen, Merkz.G, an unterarmstützen, zwei kaputte schultern, kaputte lws und mein vermurkstes knie mit der 2.knie tep.
    versuch es einfach! ich drück dir die daumen!

    sauri, der liebe dino:)
     
  3. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich einfach an die Krankenkasse geschrieben. Mal schauen wie lange die für eine Antwort benötigen.