1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KRANKE Eltern - STARKE Kinder

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Doegi, 28. Oktober 2009.

  1. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo zusammen,

    folgende Anfrage gebe ich einfach mal weiter, vielleicht ist das ja für die/den ein oder andere/n interessant:

    [FONT=&quot]KRANKE Eltern - STARKE Kinder[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Für eine Dokumentation in der ZDF-Sendereihe 37° suchen wir, die Filmproduktionsfirma montage+ aus Mainz, nach Müttern oder Vätern mit schwerer Krankheit, die von ihren Kindern (10 bis 17 Jahre) unterstützt oder gepflegt werden. Wir möchten sie in ihrem Alltag begleiten - mit all den verschiedenen Herausforderungen, Bedürfnissen und Wünschen auf beiden Seiten. [/FONT]
    [FONT=&quot]Bisher gibt es wenig Unterstützung für solche Familien. Der Film soll dazu beitragen, dass sich das ändert. Und daher würden wir uns sehr freuen, wenn uns Betroffene Einblick in ihre Lebenswelt geben und damit vielleicht auch anderen Betroffenen Mut machen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Uns ist bewusst, dass wir mit unserer Recherche die berühmte Stecknadel im Heuhaufen suchen. Vielleicht findet sich ja doch irgendwo eine Mutter, die uns erzählen möchte, wie stolz sie ihr Kind macht – und vielleicht möchte uns ein Kind erzählen, warum es alles dafür tut, um der Mutter oder dem Vater zu helfen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Sendung 37° ist das Format für menschliche Geschichten im ZDF. Hier werden Menschen vorgestellt, die außergewöhnliche Situationen erleben und sie bekommen Raum und Zeit, ihre Sorgen, Nöte und Bedürfnisse zu schildern.[/FONT]
    [FONT=&quot]Diese persönlichen Geschichten helfen vielen anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Und nicht selten ist ein gelungener 37°-Film Auslöser für eine öffentliche Diskussion, die die Politik zum Handeln bringt und Rahmenbedingungen schafft, die mehr effektive Hilfsangebote für Betroffene zur Folge haben.[/FONT]
    [FONT=&quot]Gerade deshalb ist es uns auch so wichtig, Menschen zu suchen, die bereit sind, über ihre schwierige Situation zu sprechen. Dass sich so jemand nicht von heute auf morgen findet, ist uns bewusst. [/FONT]
    [FONT=&quot]Der erste Schritt wäre ein ganz unverbindliches Telefongespräch. Der zweite Schritt wäre ein Besuch in der Familie, in der wir uns gegenseitig kennen lernen und schauen, ob wir uns überhaupt sympathisch sind. Da wäre es hilfreich, wenn Vertrauenspersonen wie Sie bei solch einem Gespräch dabei wären. Erst wenn beide Seiten ein gutes Gefühl haben, würden wir mit den Planungen für einen Dreh beginnen.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Kontakt:[/FONT]
    [FONT=&quot]Simone Grabs, simone.grabs@gmx.de, Tel. 0179 - 114 78 59.[/FONT]
    [FONT=&quot]Sarah Levy, [/FONT][FONT=&quot]montageplus@t-online.de[/FONT][FONT=&quot], Tel. 06131 – 554722.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]