1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kortison so schnell Osteoporose??

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Foxi, 30. September 2010.

  1. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    ich hab doch ca.9Monate Kortison genommen,nicht täglich!!
    sondern mal 10mg mal 20mg pro Woche
    im Krankenhaus 2x100mg
    bin so im Schnitt wenn ich meine Kortison Dosierungen die ich notiert habe
    auf ca.8mg Wöchentlich gewesen

    blos ich hab bemerkt das meine Knochen immer weh tun
    knacksen und knarren-Steifigkeit Morgens usw..

    war gestern beim Internisten Knochendichte messen
    raus kam Osteoporose
    die Ärztin sagt ab einen Wert von 2,1 spricht man von Osteporose
    ich liege bei 1,9
    (wenn ich das richtig verstanden hab mit den werten!)
    hab während der Korti Zeit viel milch und Käse verzerrt,
    Magenesium geschluckt hat scheinbar nichts genützt.

    muß jetzt Kalzium und Vit. D nehmen
    kehrt sich das wieder um? oder bleibt der schaden für immer?

    Foxi
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Foxi,
    bei mir ist es nun heraus.
    Nicht das cortioson hat meine Knochendichte
    genommen.Ich habe einfach kaum Vitamin D.
    7 von 20-70.
    Die Ärztin schiebt Panik,weil das schon länger so sein
    muss.Ich habe hier immer gelesen,was das fehlen von Vitamin D
    ausmacht und darum gebeten,das zu untersuchen.
    Nur,nicht falsch verstehen,das "kann" es auch sein.
    Beides zusammen ist schon Fatal,also,wenn man Cortison dazu nimmt.
    Biba
    Gitta
     
    #2 30. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2010
  3. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gitta

    das kann schon möglich sein das bei mir Vit.D auch zu wenig ist,
    hör das aber erst nächste Woche -Blutwerte usw.. und auch
    wie meine Nebenniere noch arbeitet ATH wert oder wie das heist.

    Hätte ich nicht gegalubt das ich jemals Oste bekomme,und so schnell und das bei eigentlich wenig Kortison hmmm
    war immer ein kräftiger-Muskulöser Mann keine Gelenkschmerzen einfach nix!
    und jetzt ............ brrrrrrrr ich geh wie ein alter Mann mit 80
    Morgens komm ich total steif aus dem Bett,bis ich dann langsam in
    Bewegung komm dann wird es besser,bin auch so kraftlos geworden.

    Foxi
     
  4. anca

    anca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    main-tauber-kreis
    Hallo Foxi
    was mich mal interessieren würde für was nimmst du immer wieder Cortison?
    Gruß anca
     
  5. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    bin ziemlicher Allergiker
    Ekzeme-Nesseln-oft nahe am Asthmaanfall-Plötzlich einsetzende Luftnot
    Lippen laufen blau an-Mundhöhle und Rachen werden rot ,und dann wie zugeschnürrt!
    bin grade in Behandlung hab zig Allergietests hinter mir,blos findet man nicht raus auf was!

    Kortison hab ich ja abgesetzt-ich hatte es genommen
    momentan nehm ich Antihistminika (Telfast) mit denen komm ich
    einigermasen klar !

    Foxi
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    ich denke,es geht jetzt hier nicht "wieder" um das leidliche Thema.
    Die Frage war doch,ob es nach so kurzer Zeit zum
    Knochenabbau kommen kann.
    Biba
    Gitta
     
  7. anca

    anca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    main-tauber-kreis
    Hallo Gitta
    werd mich bestimmt nicht mehr auf eine solche Diskusion einlassen, aber da Foxi schrieb
    "war immer ein kräftiger-Muskulöser Mann keine Gelenkschmerzen einfach nix!"
    wollt ich doch mal wissen warum er sich immer und immer wieder Cortison einschmeißt.
    Gruß anca
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich sage,nein schreibe es nun noch mal.
    Ganz langsam zum mitlesen.
    Foxi hat in diesem Thread nichts davon geschrieben,das "wieder" Cortison im Spiel ist.
    Lass doch gut sein und wenn du eine Antwort auf die Frage hast,dann
    schreib sie doch her.:uhoh:
    Kalten Kaffe sollte man nicht immer wieder aufwärmen.
    Biba
    Gitta
     
  9. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Foxi,

    meine Osteoporose hat sich durch verschiedene Medikamente wohl gebessert. Erst hatte ich für ein paar Jahre Fosamax bekommen und dann BonViva, nun nehme ich seit über einem Jahr keins mehr, weil laut Knochendichtemessung keine Anzeichen für Osteoporose mehr da sind :)
    Ich muß dazu sagen, daß ich seit ich Corti nehme auch Vit D und Calzium zusätzlich nehme. Hat mir mein Doc damals gleich mitverschrieben.

    Fag mal deinen Doc, ob ein Bisphosphonat bei dir angebracht wäre (Fosamax etc.)
     
  10. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jutta

    Danke für die Info

    werd mal den Doc fragen,muß aber erst den Internisten Brief abwarten
    die Internistin schreibt da eine Empfehlung rein was ich nehmen sollte!
    vieleicht ist das ja dabei!

    jedenfalls läßt sich das dann wieder verbessern

    und.2tens zu den anderen Antworten
    ich wurde gefragt warum ich es immer wieder genommen hab
    ansonsten war nur die Frage wegen Knochendichte/Osteo von meiner
    Seite aus!

    3.Kortison kann mir immer wieder mal blühen
    die Asthmaanfälle sind oft extrem schlimm und hechel hechel
    und es liegt nicht am Kortison weil es ohne auch ständig los geht
    ich glaub es hilft schon,aber erst bei 40mg aufwärts das ich wieder
    richtig Luft bekomme,blos dann Blutdruck 110/180 und Puls 140
    und der hohe Puls macht mich dann zusätzlich mürbe!
    es geht nicht mehr als 10mg


    Foxi
     
  11. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Foxi,
    ob es wieder besser wird,weiss ich nun nicht,aber wie
    ja vorher geschrieben,kann es wohl sein.
    Ich habe sehr viele Unverträglichkeiten,aber das hatte
    ich dir wohl schon mal geschreiben.
    Meine Ärztin und ich haben entschieden,das ich,
    eben wegen der Empfindlichkeit,das
    Vitamin D langsam beginne.
    Wenn es gut geht,nehme ich ab Montag 2000I.E.Dekristol
    Ja,man wundert sich,wie man so langsam von einem Wiesel zur
    Schnecke wird.Bid vor einiger Zeit fühlte ich mich zumindest
    noch wie eine Schildkröte.;)
    Grüße
    Gitta
    Ich denke,es werden sich noch mehr finden,die diese problem haben.
    Wurde dein Vitamin-D überprüft ?
     
  12. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    weis ich noch nicht war gestern erst bei der Internistin
    Blutwerte kommen nächste Woche zu meinem Hausarzt
    mit Medikamentenempfehlung

    habt ihr den keinen hohen Blutdruck und hohen Puls durch Korti?
    und wenn, bei welcher Dosierung?
    was macht ihr das ihr dann schlafen könnt?
    dieser Herzschlag läßt einem kaum schlafen

    Foxi
     
  13. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland

    Liebe Gitta,

    meinst Du so?

    [​IMG]

    Es kommt nur auf die Sichtweite auf,
    ich finde, meine Schnecke ist auch ziemlich flott.

    Im übrigen möchte ich mal auf folgenden Beitrag hinweisen:

    http://www.rheuma-online.de/news/artikel/25-hydroxy-vitamin-d-spiegel-bei-pa.html

    Unter "Rheuma von A-Z" findet Ihr noch ganz viel über Vitamin D.

    Vigantoletten bekommt man übrigens ohne Verordnung in der Apotheke, 100 Stück kosten ca. 7 Euro, sie reichen also über drei Monate.

    Um keine Osteoporose zu bekommen, trinke ich täglich möglichst
    2-3 Flaschen "Gerolsteiner Medium Stille Quelle",
    das wurde mal bei einem Vortrag über Osteoropose empfohlen,
    weil es sehr viel Calcium und andere wichtige Stoffe enthält.


    Übrigens, was ich zuerst nicht wußte:

    Vitamin C ist nur in Verbindung mit Fett löslich, man soll es
    also mit einer Mahlzeit zusammen einnehmen,
    damit es richtig wirken kann.

    Und es soll sich auch auf das Wohlbefinden und auf die
    Laune auswirken.


    Viele liebe Grüße

    Neli
     
    #13 30. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2010
  14. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Schmunzel

    Neli,
    ja du hast recht,es kommt auf die Sichtweise an.
    Beschweren möchte ich mich auch nicht.
    Nur,mein Mann sagte wieder:
    Wenn es nach deiner Ernährung ginge müsstest du "Bumbergesund"
    sein.
    Danke erst mal für diesen Link,den habe wohl aus Mangel an
    Wissen,das es mich auch treffen könnte,überlesen.:a_smil08:
    Nun,versuche ich es eben mit der hohen Dosis zumindest dahin
    zu bringen,das ich in das Minimum komme.
    Im Oktober wird noch mal geschaut,ob es sich verändert.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  15. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    werd jetzt auch Telfast wieder absetzen
    verdammt ich bekomme wohl alle Nebenwirkungen ab
    gemäß Packungsbeilage egal welches Medikament

    Telfast
    steht in der Beilage
    sollten sie Atemnot bekommen -Zunge und Rachen anschwellen
    Lippen anschwellen
    Gesicht anschwellen Zahnfleisch entzünden-Herzrasen und und ....
    sofort zum Arzt sie könnten Allergisch drauf reagieren

    "Verdammt" auf ein Allergiemittel Allergisch reagieren das kann es doch nicht sein!

    hab gestern Abend vorm Bett gehn eine genommen
    wurde um 3Uhr wach starkes Herzrasen-Zunge dick angeschwollen
    der ganze Mundraum brennt und Feuerrot-Gesicht angeschwollen
    meine Augen brennen-Brust wie zugeschnürt-Atemnot
    brennen vom Kopf bis zu den Zehen

    ich hau jetzt den ganzen Mist in die Mülltonne
    ich mach alles schlimmer mit dem Chemiezeugs
    ich bekomme scheinbar nur die Nebenwirkungen ab und nicht die gewünschte Wirkung

    das selbe bei Kortison
    am Tag der Einnahme es hilft es hilft
    und am nächsten Tag das böse erwachen-Feuerrot
    Herzrasen-Gesicht ein Ballon und heiß und rot
    Augen glasig und brennen usw..... usw...

    ich hoffe ich bekomme bald den Termin nach Bad Kötzting in
    die TCM Klinik ich mag keine Chemie mehr fressen!

    der Antrag läuft bereits ich hoffe das sich bald was tut
    vieleicht können die mir dort helfen
    jenni aus diesem Board war dort und die haben ihr voll geholfen!

    Langsam glaub ich das die ganzen Medikamente nur noch
    ohne Überprüfung auf dem Markt geworfen werden auch wenn
    die wissen das die Nebenwirkungen schlimmer sind als die gewünschte wirkung Hauptsache der Rubel rollt

    Foxi
     
  16. bobbi96

    bobbi96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach Foxi, lass Dich mal knuddeln.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es mit der TCM-Klinik schnell klappt. Berichtest Du anschließend darüber? Würde mich sehr interessieren.

    Einen schönen Tag
    Alles Gute - Ute
     
  17. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ute

    ja werd ich berichten

    den Antrag hab ich bereits am 2.9 in der TCM abgegeben
    ist alles noch am laufen AOK-TCM
    ich hoffe das wird genehmigt, bin aber zuversichtlich weil
    die von der AOK auch meinen ich sollte es probiern
    mal sehn

    Oh Mann hab ich die Schnautze voll von dem Medikamentenkram
    alles nur noch "Rattengift" entweder ist das jetzt so schlimm mit
    dem Sparkurs und billig billig oder ich vertrag wirklich nix mehr!
    hab früher nie so reagiert und jetzt auf alles extrem
    ich glaub das die Medikamente sich verändert haben
    das dieser billig Wahn Medikamente hervorbringt die nur
    noch masive Nebenwirkungen haben

    Foxi
     
  18. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ja Foxi,
    angeblich ist sind die Produkte alle gleich und haben
    nur einen anderen Namen.Ich brauche nur eine andere Firma
    bei Paracetamol und schon geht es rund.
    Auch bei Prednesilon habe ich bei interschiedlichen anbietern meine
    Probleme.
    Aber:Auch wenn du früher alles vertragen hast,heißt es nicht,
    das es so bleibt.
    Pass auf dich auf.
    Liebe grüße
    Gitta
     
  19. Foxi

    Foxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    so TCM fällt flach

    ich soll in eine Allergieklinik Neukirchen Hl.Blut
    grade von der AOK gehört
    die Arbeiten dort ohne Kortison usw..
    Naturheilverfahren

    egal Hauptsache nix Chemisches mehr

    so wieder anderst grade weder einen Anruf bekommen
    Neukirchen klappt nicht voll belegt

    jetzt Hersbruck Klinik Psorisol ,das ist jetzt sicher hab den Termin schon

    Oh Mann Oh Mann


    Foxi
     
    #19 1. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2010