1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kopfweh und kann nicht richtig gucken

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von heidetroll, 16. November 2009.

  1. heidetroll

    heidetroll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lüneburgerheide
    und das seit samstag :(
    ich war zur schmerztherapie in einer klinik, samstag letzte infusion, dann nach hause. ich merkte schon unterwegs das es irgendwie nicht stimmt mit dem sehen. ok, brille putzen, langsamer fahren. aber es wird nicht besser. jetzt waren wir gerade einkaufen und ich kann noch nicht mal richtig die nummernscilder vom vorderen auto sehen, alles so ein bißchen verschwommen. und kopfweh habe ich ohne ende, wird trotz schlafen nicht besser. mist mist mist. wir haben hier nur einen richtig doo...... augenarzt und der hat erst einen termin in 2 !!!!!! wochen. kann das mit dem kortison in der infusion zusammen hängen? das war beim letzten mal nicht so, aber diesmal ging so einiges daneben, auch an infusion.:(
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @jokita
    Ruf erstmal in der Schmerzklinik an und vergewisser Dich, daß Deine Beschwerden von der Infusion kommen. Die werden Dir auf jeden Fall einen Rat geben, was Du jetzt machen sollst. Alternativ such Deinen Hausarzt auf.
     
  3. heidetroll

    heidetroll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lüneburgerheide
    ok, das mach ich mal. bin ich nicht drauf gekommen :rolleyes:
    tja zum doc wollte ich ja aber das waren hunderte von menschen :eek: alle grippe, bin nicht rangekommen. danke dir
     
  4. Anneliese-Gerda

    Anneliese-Gerda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auch mir geht es so, allerdings nehme ich seit August Prednisolon Tabl., beginnend mit 100mg, jetzt 12,5 mg bei Polym.rheumt.
    Ich habe nun seit ca 2 Monaten einen Diabetes entwickelt. Meine Augenärztin hat einerseits festgestellt, dass der Augendruck darunter langsam ansteigtv ( allerdings noch im Normalbereich) und mir erklärt, dass bei unterschiedlichen BZ-Werten die Augenlinse unterschiedlich "anschwillt" und ich dadurch verschwommen sehe, zum anderen kann auch das Prednisolon an sich das Verschwommensehen verursachen.
    Es stört mich auch sehr, zumal die Augäpfel auch brennen ( trocken) und das Gefühl da ist, als seien die Augenlider geschwollen.
    Ich hoffe, dass alles wieder zurückgeht, wenn ich Predni weiter reduzieren kann und evtl. dann auch der Zucker sich wieder normalisiert.
     
  5. heidetroll

    heidetroll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lüneburgerheide
    ich danke dir für deine antwort. das beruhugt mich, denn auch heute konnte ich nicht zum doc rein :mad:
    ich war ja über einen orthopäden zur schmerztherapie und der wusste nun nicht genau ob es davon kommt, da er im allg. immer infusion mit 50mg kortison verabreicht, mein körper aber darüber lacht und ich 500 mg bekam (so wie ich aus aus der anderen therapie kenne und ich weiß das es mir damit eigentl gut geht)
    das kopfweh ist nicht mehr ganz sooooo schlimm aber immer noch da. morgen versuche ich mein glück erneut beim hausarzt.
    ansonsten muzss ich am freitag zum gutachter (neurologen) wegen meiner eu rentenverlängerung, dem hätt ich dann was neues zu berichten ;)