1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konflikt zwischen dem Wohl des Patienten und dem der Klinik

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marie2, 21. Mai 2012.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    xxx
    Das Ende der Schweigepflicht


    Mit der Gesundheitsreform sollten Krankenhäuser effizienter, billiger, transparenter werden. Die Operation ist gelungen. Aber den Patienten geht es nicht gut. Fünf Klinikärzte berichten aus ihrem Alltag

    http://www.zeit.de/2012/21/Klinik-Gesundheitsreform/seite-1


    die ZEIT hat in ihrer ausgabe das obige thema, es ist auch online nachzulesen.
    Dauerkonflikt zwischen dem Wohl der Patienten und dem der Klinik..........

    es ist ja nicht so, dass man über diese dinge nie gehört hätte, aber es macht wieder nachdenklich und betroffen, vielleicht mag der eine oder andere mal nachlesen,
    jede einzelne der 6 seiten ist lesens- und bedenkenswert für mich, marie
     
  2. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marie!

    Danke für das Einstellen des Artikels.
    Es ist so böse was da passiert und ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen wie Ärzte, Krankenhauspersonal usw. mit solchen Verhältnissen leben können.
    Ich würde über diese Ungerechtigkeiten und Missstände wahrscheinlich wahnsinnig vor Enttäuschung und Wut.
    Ich habe in den letzten Jahren oft festgestellt, wenn man niemanden hat, der im schweren Krankheitsfall auf einen "mit aufpassen" kann und hilft den Überblick zu behalten, kann das böse enden!
    Sich gegen manche Ärzte durchzusetzen ist manchmal auch gar nicht so einfach.
    Man kann wirklich nur hoffen, nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein!

    VG
    Sassi
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    in den bergen
    @marie
    auch ich danke dir für den hinweis auf den artikel,obwohl er mir jegliches vertrauen in unser gesundheitssystem nimmt............
    mal gucken was da noch auf uns zu kommt.....................
    liebe grüße
    katjes
     
  4. arabeske 20.06.2011

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    @Marie2

    Hallo Marie2,

    vielen dank für diesen Link

    Ich habe mir den Link durch gelesen und mit jeder weiteren Seite wurde mir mehr angst und bange.

    Ich werde mich in Zukunft sehr in acht nehmen müssen wenn ins Krankenhaus gehen muss.

    Mir war es zwar bewusst (aus eigener Erfahrung in einer Praxis in der ich selber gearbeitet hatte), das es sich für uns Patienten,

    was die Qualität der Ärzte und ihre Diagnosen, Behandlungen und Therapien anbelangt sich immer mehr verschlechtert.

    Aber das der Hypothekarische Eid so was von gebrochen wird, macht mich sprachlos.

    So sprachlos das ich noch nicht mal in der Lage bin drauf los zu poltern, ich bin nur entsetzt.

    Ich habe für die Zukunft große Bedenken mich so ohne weiteres noch in einem Krankenhaus zu begeben.

    Ich Hoffe ich werde immer Herr meiner Sinne sein wenn ich da hingehe, denn sonst ist man dort ausgeliefert dank unserer

    Gesundheitsreform.