1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kompressionshandschuhe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annerose, 21. Januar 2006.

  1. annerose

    annerose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Problem!!!!!
    Am Donnerstag hatte ich einen heftigen Rheumaschub in beiden Händen. Nach 2x Lymphdrainage ging die Schwellung zum Glück wieder zurück.
    Mein Kg-Therapeut rät mir zu Kompressionshandschuhen. Wer von euch hat Erfahrung damit und übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
    Wäre dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!
    Grüßle
    Annerose
     
  2. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Ich ittä

    Hoy Annerose
    Ich kann nur mit Kompressionsstrümpfen dienen und die kann ich mir jedes Quartal verschreiben lassen
    Gruß Gerhard :( :(
     
  3. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo annerose,

    hab mal in einem sanitätshaus gearbeitet. Solche Kompressionshandschuhe sind ne prima Sache und bei Dir anscheinend auch medizinisch angezeigt. (Aber vom Rheuma Schwellungen/Lymphödeme???-oder hast ne andere Erkrankung-ist das schon abgeklärt?)

    Sprich mit Deinem Arzt, ob er sie Dir verschreibt- sind meist ne Maßanfertigung und privat kaum zu bezahlen.

    Viel Glück und berichte mal