1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komme kaum noch aus dem Bett

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von souramona, 27. Dezember 2012.

  1. souramona

    souramona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir mal eure Meinung anhören wollte.
    Um es vorerst kurz zu halten, eine Mini-Anamnese:
    Seit Jahren immer gelegentlich für Tage/Wochen gerötete Augen, Schmerzen in der Ferse,
    Schmerzen beim Gehen und Stehen in der Hüfte und seit ein paar Wochen zeichnet sich etwas
    viel schlimmeres ab, was mich zu meinem Beitrag hier geführt hat:

    Schon öfter hatte ich es ab und an, dass ich morgens Schmerzen im Rücken hatte, mich etwas ungelenk
    fühlte, was sich aber immer recht schnell wieder gab. Seit ziemlich genau dem 22.12. ist es aber ganz schlimm.
    Ich kann nicht länger als maximal 4 Stunden schlafen. Dann fange ich wegen den Schmerzen an auszuwachen.
    Meine Wirbelsäule tut so weh. Ich zwinge mich dann weiter in den Schlaf, wache alle paar Minuten auf und nach weiteren
    2, oder 3 Stunden komme ich kaum noch aus dem Bett. Die Schmerzen sind so stark, dass ich weinen muss.

    Es ist so eine Art bohrendes Ziehen entlang der Wirbelsäule (fängt zwischen den Schulterblättern an und endet bei der Pofalte.
    Ich kann mich dann nicht mehr bewegen, selbst abwischen auf der Toilette gelingt nicht, weil ich mich selbst diese paar cm nicht vorbeugen kann. Auch habe ich bei dem Schmerz immer das Gefühl "gegenpressen" zu müssen. Total komisch.

    Ab da wird es jede Minute besser, bis ich nach ca. 2-2,5 Std. beschwerdefrei bin.

    Wie schätzt ihr die Situation ein? Im neuen Jahr gehe ich zum Arzt, aber wollte vorher schonmal etwas Input haben.

    Vielen Dank für Eure Zeit und Mühe!

    Liebste Grüße
    Ramona
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Ramona,
    für mich klingt das Alles gar nicht gut. Eine Ferndiagnose kann, will und darf ich nicht stellen. Das was du beschreibst kann rheumatischen Ursprungs sein, muss es aber nicht.
    Was nimmst du denn derzeit gegen die Schmerzen?
    Ich würde an deiner Stelle noch heute zum Arzt gehen oder mich in der Notaufnahme eines Krankenhauses vorstellen, damit mit der Diagnostik begonnen werden kann und man dir zumindest schon mal was zur Schmerzlinderung geben kann.

    Über die Feiertage würde ich das nicht mehr hinziehen!

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  3. souramona

    souramona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @ Julia

    Hallo,

    vielen Dank schonmal für deine Antwort. Ich habe bisher nichts gegen die Schmerzen genommen. Hatte nix da.
    Eben ist mein Freund los und hat auf mein Flehen hin Voltaren Dolo Extra und die Scherzcreme gekauft. Jetzt geht es mir schon deutlich besser.
    Werde sie heute Abend neben mein Bett legen und sie nehmen, wenn ich aufwache und es schmerzt.
    Wirklich in die Notaufnahme?
    Ich weiß ja nicht...
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo.
    naja, Notaufnahme klingt vielleicht etwas übertrieben, aber wenn man starke Schmerzen ständig aushält, dann entsteht das sog. Schmerzgedächtnis. Und irgendwann wird der Schmerz dann zu einer eigenständigen Erkrankung. Deshalb sollte man die Schmerzen auch nicht aushalten, sondern frühzeitig etwas dagegen tun!

    Das andere Problem ist, dass bei niedergelassenen Rheumatologen nur sehr schwer Termine zu kriegen sind. Da ist es schon besser, das Ganze zunächst über ein Krankenhaus laufen zu lassen, damit zumindest schon mal gegen den Schmerz was getan wird .......

    Liebe Grüße
    Julia123
     
    #4 27. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012