1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komme gerade aus Sendenhorst

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 15. September 2007.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallöchen!

    Komme gerade aus Sendenhorst.War auf der Station A1 bei Frau Dr. Heuermann.Sie hat mich dort leider nur auf Fibromyalgie behnadelt,obwohl ich auch seronegative CP habe.Dies sagt zumindest mein Rheumatologe Dr. Kalthoff.Mir hat es einigermaßen gut gefallen.

    Die Physiotherapeuten haben ihr Bestes gegeben.Der Professor hammer hat bei mir ein Morphin eingesetzt.Es ist das Capros oder auch MST genannt.Basismedikamente wurden sofort abgesetzt,weil sie ja glauben,dass ich keine CP habe.Werde mich Montag erst einmal mit Dr. kalthoff in Verbindung setzen.

    War nun 14 Tage in der Klinik,und habe dort einiges an Kraft getankt.Also ich würde die Klinik weiter empfehlen.das Essen war gut,mit der Sauberkeit hat es wie in jeder anderen Klinik ein wenig gehapert.Anwendungen habe ich jede Menge bekommen.Nur der Psyhologe der klinik hat mir nicht gefallen.Der hat kaum ein Wort heraus gebracht.

    Bekommt jemand von Euch auch Capros?In den ersten Tagen hatte ich fast gar keine Schmerzen mehr,und nun läßt die Wirkung ein wenig nach.Bin jetzt mittlerweile auf 3 Mal 30mg täglich.Außerdem bekomme ich das Amitriptylin.Hoffe,dass ich davon nicht wieder wie eine Hefekloß auseinander gehe.

    Am letzten Tag hat auf mein bitten noch ein Rheumaorthopäde auf meinen rechten Fuß geschaut.er schickte mich zum Kernspinn,und siehe da,mein Sprunggelenk ist kaputt.Die stationsärztin hatte mir Anfangs immer zu verstehen gegeben,dass da nichts ist außer Arthrose und ich die Schmerzen aushalten müsse.Nun werde ich im Dezember in der Klinik in Sendenhorst von einem Rheumaorthopäden operiert.Sie wollen das Sprungelenk versteifen.Dafür werde ich 6 Wochen einen Liegegips und 6 Wochen einen Gehgips tragen müssen.

    Frage mich jetzt schon,wie das dann bei uns zu Hause ablaufen soll,da ich eine 9 jährige Tochter habe.Außerdem ein Haus.D enke,dass ichHilfe von der Caritas brauche.Kennt sich jemand damit aus?

    So,ich wünsche Euch allen ein schönes schmerzarmes Wochenende:)

    Petra


     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Petra,

    schön das es Dir gefallen hat. :)
    Irgendwie habe ich das Gefühl das in Sendenhorst immer die Diagnosen vom Dr.Kalthoff erstmal angezweifelt werden...:mad:
    Wie konnten sie sich den jetzt Dein kaputtes Sprunggelenk erklären? :rolleyes:

    Ich finde es toll das einfach Basismedikamente abgesetzt werden...
    da wird sich Dr.K. ja Montag freuen.

    Was eine Haushaltshilfe für die Zeit nach und während Deines KH-Aufenthalt angeht,die musst Du bei der KK beantragen.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Koala

    Koala Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    liebe petra,

    ich war auch vor 2 jahren in sendenhorst bei fr. dr. oa heuermann,
    ich war voll mit ihr zufrieden, komisch bei mir wollte sie von fibro nichts wissen!

    obwohl ich kurz vorher erst die diagnose der seronegative spondarthritis von meinen rheumadoc bekommen habe. und ich war mir nicht sicher, ob diese diagnose überhaupt korrekt war.
    sie sagte zu mir "das ich kein fibrotyp bin" was immer das heissen sollte........

    mtx wurde bei mir auch nicht abgesetzt.
    die diagnose sek. fibro habe ich jahre später doch noch dazu bekommen.

    hast du nicht darum gebetten, dass sie erst einmal rücksprache mit deinem rheumadoc halten soll???
    naja, meistens hat man solche ideen auch erst hinterher.[​IMG]

    spätestens bei deiner op am sprunggelenk wird sich rausstellen ob du rheuma hast!
    wenn sie eine gelenkinnenhautzündung vorfinden, dürfte es keine zweifel mehr am rheuma geben!
    so war es bei mir[​IMG]

    komisch finde ich auch das du capros bekommst, dass soll doch bei fibro nicht helfen.....

    ich habe auch bald termin für einen stationären aufenthalt in sendenhorst
    vielleicht sehen wir uns[​IMG]

    alles gute für deine op[​IMG]
    ich drück dir die daumen, dass es dir weiterhin besser geht!

    liebe grüße
    koala