1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komische "Unterhautschmerzen"

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Schreibtischhexe, 2. März 2009.

  1. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich habe seit über neun Jahren Rheuma, welches man nach einigen Jahren definitv als Sjögren-Syndrom erkannt hat.
    Seit einigen Jahren merke ich, dass, wenn ich mich zum Beispiel irgendwo stosse, dass der Scmerz vom Stossen weg geht und gleichzeitig eine Art "Unterhautschmerz" (Bindegewebe???) entsteht. Das gleiche ist beim Kratzen, wenn es juckt.
    Die Schmerzen sind ein Vielfaches stärker als das Jucken oder Stossen. An manchen Stellen des Körpers brauch ich auch nur leicht rüber fassen und es tut schon etwas weh.
    Also ich denke, dass es auf jeden Fall was mit meinem Rheuma zu tun hat.
    Nehme übrigens seit Ende Dezember Quensyl. Seit dem ist es irgendwie schlimmer geworden.
    Bin heute zum Aderlass gebeten worden und hab mich auch gleichzeitig impfen lassen. Jetzt tun mir die Einstichstellen weh. *malkurzrummemm*

    Kennt irgendjemand diese Symptome? Ich hab davon übrigens bislang noch nichts meinem Rheumadoc verraten. Werd ich aber beim Termin am 12.. Langsam nervt mich das nämlich.

    Liebe Grüße und gute Nacht.
     
  2. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich habe auch oft solche Schmerzen,fühlt sich ganz komisch an,als
    hätte ich mich verbrannt,man sieht aber auf der Haut überhaupt nichts.
    Bei der geringsten Berührung,ich kanns ganz schlecht beschreiben,es sind
    brennende,stechende Schmerzen,als würden Brennesseln meine Haut be-
    rühren.Am schlimmsten ist es an den Unterarmen innen,da wo die weiche
    Haut ist,an den Oberschenkel-Aussenseiten und am Rücken,vom Nacken
    bis unterhalb der Schulterblätter.Ich bin dann auch total empfindlich,jede
    Berührung tut weh.Ich habe morgen einen Termin bei einem neuen Rheuma-
    tologen und will das unbedingt ansprechen,so ganz normal find ich das
    nicht.(bei mir wurde als Diagnose 2005 Polymyalgia Rheumatica gestellt)
    Hoffentlich hab ich diesmals Glück und ich gerate an einen guten Arzt!

    lg Sieglinde
     
  3. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen liebe Schreibtischhexe,

    so wie es sich anhört, tun die nie Nerven unter der Haut weh. Das habe ich auch des Öfteren, besonders an den Unterarmen und an den Oberschenkeln. Vielleicht solltest du damit mal zum Neurologen gehen.
    Gerade, wenn du schreibst, du brauchst nur leicht über die Haut zu fassen, sind es meist die Nerven unter der Haut.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Dani
     
  4. Schreibtischhexe

    Schreibtischhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Guten Morgen,

    danke für eure Antworten.

    Bei mir ist es am Schlimmsten an den Armen, Beinen und über den Rippen. Da aber mehr seitlich und am Rücken. An Nerven hab ich irgendwie noch nie gedacht. Werde mich mal in dieser Richtung schlauer machen.

    @Siggy: Ich hoffe dein Termin verläuft heut gut. Verrat mir doch bitte die mögliche Diagnose.

    Habt trotz allem einen schönen Tag.