1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komische Pickel und Verletzungen im Mund - MTX Bedingt?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Mr.Man, 1. August 2012.

  1. Mr.Man

    Mr.Man Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    seit meiner Letzten MTX Spritze habe ich komische Pickel und kleinere "Verletzungen" im Mund.
    Kann das eine Nebenwirkung des MTX sein? Anfangs dachte ich das, aber auch nach der Folsäure Gabe haben sich weitere Pickel gebildet.
    Wenn es am MTX liegt, was kann man dagegen tun?

    Liebe Grüße
    Mr.Man
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Hallo Mr.Man,

    deine Probleme können durchaus eine Reaktion auf MTX sein.

    Bei mir tritt es in unregelmäßigen Abständen auf und mir hilft sehr gut
    das Ausspülen und Gurgeln mit Ananassaft (habe ich von anderen Pat. auch schon gehört)
    Es muss aber 100 %iger Direktsaft sein!

    Wünsche dir guten Erfolg!
    kroma
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Mr. Man,

    ich hatte das am Anfang auch - aber wurde nach einigen Wochen zügig besser.

    Dazu habe ich allerdings auch eine Menge ausprobiert - hier ein Link: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/50015-Mundschleimhaut-quot-%C3%96lziehen-quot-hat-mir-geholfen

    Ananas habe ich auch versucht - allerdings habe ich getrocknete Ananas gekaut.

    Vielen Leuten hilft wohl auch Salviathymol (Lösung zum Umspülen) - fand ich auch mal ganz hilfreich, als die Aphten sehr extrem waren...

    Wenn es nicht besser werden sollte, den Rheumatologen kontaktieren. Vielleicht muss man an der Dosierung von MTX und Folsäure für die erste Zeit was ändern.

    Liebe Grüße und baldige Besserung wünscht anurju :)
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mr.Man,

    auch ich kenne diese Symptome, allerdings habe ich diese Pickelchen nicht im Mund sondern am Körper. Lt. meinem Rheumadoc kommt dieses tatsächlich vom MTX........

    Gruss

    Louise
     
  5. Mr.Man

    Mr.Man Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke für eure Hilfe!
    Ananassaft zwar bei den "heilen Pickeln" geholfen, aber die, die bereits aufgeplatzt sind haben angefangen höllisch zu brennen...
     
  6. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Hast du eventuell frisch ausgepressten Saft genommen?
    Der wäre eher ungünstig!
     
  7. Mr.Man

    Mr.Man Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe wirklich frisch gepressten getrunken...
    Aber ich war jetzt beim Arzt und er hat mir Vitamen D3 und Calcium verschrieben.
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    Vitamin D3 und Calcium sind aber eher für die Osteoporoseprophylaxe gedacht (so mein bescheidener Wissensstand, aber ich bin ja auch nur Laie) .......
    Ich hatte die von dir beschriebenen Beschwerden auch früher ganz heftig, aber seit ich 48 Stunden nach dem MTX 10mg Folsäure einnehme, sind sie wie weggeblasen ...... ich würde nochmals wegen Folsäure fragen ...... Das wird nämlich manchmal vergessen!

    LG
    Julia123
     
  9. Mr.Man

    Mr.Man Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey Julia,

    ok, das werde ich mal machen.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie mein Hausarzt darauf gekommen ist mir Vitamin D3 zu verschreiben, aber er meinte vorher, dass er mein Blut gerne mal auf Vitamin D testen würde.

    Grüße
     
  10. WhiteCrow

    WhiteCrow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vitamin D ist eher als Begleit-Therapie für Prednisolon usw. Ich leide auch unter Bläschen & Risse durch MTX, jedoch seitdem ich zusätzlich Quensyl und Panthenol nehme ist es viel besser geworden.
     
    #10 15. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2012
  11. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    unter mtx hatte ich sämtliche schleimhäute kaputt.
    am schlimmsten im mund.
    ich mußte dann sofort absetzen. mein proff meinte, die gefahr, dass auch die magen und darmschleimhaut kaputt geht, ist zu groß. und das bemerkt man dann ja nicht gleich.
    habe dann hochdosiert folsäure genommen und irgendwann war es dann gut. aber hat lange gedauert.
     
  12. Mr.Man

    Mr.Man Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke für eure Hilfe, bei mir haben die sich Aphten inzwischen wieder "aufgelöst" und ich habe auch keine neuen Aphten mehr bekommen, nach den Spritzen.

    Grüße
    Mr. Man