1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kollagenose, Welche Beschwerden habt ihr???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von chatcat, 18. August 2006.

  1. chatcat

    chatcat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bei mir steht immer noch der Verdacht kollagenose im raum, wie äußert sich das , bzw. welche beschwerden macht sie bei euch und welche medis bekommt ihr?

    gruß chatty
     
  2. Dani75

    Dani75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chatcat,

    ich habe SLE.
    Meine Hauptbeschwerden sind: Gelenk-und Muskelschmerzen, schnelle Erschöpfung, Müdigkeit, Konzentrations-und Gedächtnisstörungen... depressive Verstimmungen (die aber eher eine Folge von den anderen Beschwerden sind) neuerdings auch Mißempfindungen in den Händen (ein Brennen). Aber bei letzterem weiß ich noch nicht ob das vom Lupus kommt.. Achja..Sonnenempfindlich bin ich auch seit diesem Sommer.. Meine 13 Lupus-Sommer davor gingen...

    Ich nehme 15 mg MTX pro Woche, täglich 7,5 mg Cortison, 60 mg Cambalta und dazu halt noch Calcium mit Vitamin D und Folsäure.

    Liebe Grüße
    Dani
     
  3. chatcat

    chatcat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hallo dani, hast du auch irgendwelche Hauterscheinungen????
     
  4. Dani75

    Dani75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi chatcat.

    ja, das meinte ich mit der "Sonnenempfindlichkeit". Habe Hautausschlag an den Oberarmen, Rücken und Dekolletee... Obwohl das jetzt auch besser geworden ist, seitdem ich die Sonne meide und auch einen hohen Lichtschutzfaktor benutze..
    Achja.. und meine Augen sind auch sehr empfindlich. Sogar bei bedecktem Himmel muß ich ne Sonnebrille tragen.
     
  5. chatcat

    chatcat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hi dani,
    waren die hautreaktionen von anfang an dabei?
    so etwas habe ich nämlich gar nicht und trotzdem hat man früher mal was von einem eventuellen le verlauten lassen???

    sei lieb gegrüßt

    chatty
     
  6. Dani75

    Dani75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Diagnose wurde 1992 gestellt aufgrund von Hautausschlägen. Dann hatte ich diese 14 Jahre gar nicht.. Jetzt bin ich fast im 15. JAhr und es geht wieder los..

    Der Hautausschlag ist beim Lupus kein MUß. Die, die "nur" den HAutlupus haben, die haben den Hautausschlag. Dann gibt es ja auch noch den systemischen Lupus, wo die Hautausschläge nicht sein müssen...

    Du kannst auch mal bei www.lupus-live.de nachlesen. Da siehst Du, wie unterschiedlich die Beschwerden sein können...
    Auch die Blutwerte allein müssen nix sagen.. Darum ist es ja auch so schwer, einen Lupus (oder Kollagenose allgemein) zu diagnostizieren..
     
  7. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hy chatcat:)
    Also bei mr äußert sich die Kollagenose mit extremer Morgensteifigkeit, Gelenkschmerzen,und ausgeprägter Müdigkeit.Mit dem Corti+MTX wurde die Morgensteifigkeit etwas besser, auch die Gelenkschmerzen gingen deutlich zurück.Habe seit Mai kein Corti mehr genommen, weil es mir gut ging, konnte ich es langsam absetzen.Nehme z.zt. 12,5 mg MTX und Diclo nach Bedarf. So nun habe ich seit ca. 10 Tage heftige Probleme mit den Knien und Fußgelenken, kann kaum noch Treppen hoch laufen und nicht lange Auto fahren. Auch die Morgensteifigkeit und Müdigkeit nahm verstärkt wieder zu. Denke das ich mit dem Corti wieder Anfangen muß.
    Alles Liebe
    billibob