1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kollagenose und Abszesse

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Janini, 13. März 2013.

  1. Janini

    Janini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle im Forum ,
    bin neu hier habe seit 6 Jahren die Diagnose Kollagenose , nehme seit dem Quensyl und bis vor kurzem spritzte ich Mtx welches ich aufgrund extremen Schleimhautproblemen und Haarausfall absetzte... Hatte jahrelang kaum Probleme und mir ging es gut , doch zur zeit habe ich starke Schmerzen und alle paar Wochen bekomme ich Abszesse in den Achseln worunter ich dann hohes Fieber bekomme... Gestern wurde mir nun das 4. mal dieses Jahr so ein Abszess eröffnet (sofortige Besserung) , doch habe schon Angst vorm nächsten mal :( Hat jemand auch Erfahrung damit gemacht??
    Leider konnte mir bisher kein Arzt sagen woher diese Biester kommen , man vermutet eben nur dass es an der Immunschwäche liegt ?:vb_confused:
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Abszess

    Hallo, also man vermutet unter anderem Infektionen mit Staphylokokken oder Streptokokken (Bakterien). Kann auch mit Ilona-Abszess-Salbe behandelt werden.
    Da einige Bakterienarten zu der normalen Hautflora gehören, entsteht ein Abszess dann, wenn die Bakterien tiefer in die Haut eindringen und kein Abfluss nach außen gewährleistet ist – oft in Körperbereichen mit Schweißdrüsen. Und unter den Achseln schwitzt man ja häufig. Probleme mit dem Immunsystem sind sicher auch mit schuld.
    Fieber tritt auf, wenn die Abszesse tiefer unter die Haut, in das Gewebe gehen.
    Es gibt da aus der Werbung für diese Ilonapräparate einen Spruch "Abszessbakterien...sind sie zu stark-bist Du zu schwach"...
    Empfohlen wird auch Ichtolan Salbe oder Fucidine Salbe, eine antibiotische Salbe und Rivanol Umschläge zum kühlen und desinfizieren.
    Und dann Fragen der Hygiene, desinfizieren und wenn wund abdecken.
    Ja soweit dazu, also hoffentlich verschwindet das wieder, Gute Besserung "merre"
     
  3. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Janini,
    ich hatte solche "Biester" jahrzehntelang - diese nennen sich Akne inversa - es gibt auch ein Forum ... erst nachdem ich diese Abszesse radikal operieren ließ sind sie seit über 5 Jahren verschwunden und es haben sich auch nie wieder neue gebildet. Auch hier im Forum gibt es einiges über dieses Thema, schau einfach mal in der Suchfunktion nach und gib Akne inversa ein. Ich wünsche dir gute Besserung.