1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnte es Rheuma sein? Neuling bittet um Rat!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von fenni, 7. Januar 2010.

  1. fenni

    fenni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin neu in diesem Forum und weiß nicht mal, ob ich wirklich hierher gehöre – hoffe aber trotzdem, dass mir jemand einen Rat geben kann :)

    Ich bin 21 Jahre alt und habe seit ca. einem Jahr Probleme am Knie, an der Schulter und teilweise auch an der Hüfte. Jetzt frage ich mich schön langsam, ob diese Beschwerden nicht eine gemeinsame Ursache haben könnten, denn ich finde es recht seltsam, dass mit meinem Alter schon solche Schmerzen habe (ohne Leistungssport oder Ähnliches zu betreiben).

    Im Frühling habe ich beim Hometrainer-fahren festgestellt, dann es im Knie hin und wieder knackt - da ich keine Schmerzen hatte, ignorierte ich dieses Zeichen aber. Im Juni ist dann plötzlich (fast von einem Tag auf den anderen), mein linkes Kniegelenk angeschwollen, ich konnte nur unter Schmerzen gehen und habe mindestens 3 Wochen gebraucht, um die Schwellung loszuwerden. Ein MRT Befund hat gezeigt, dass ich eine Chondropathiae Patellae Grad 2 habe (Knorpelschaden hinter der Kniescheibe), außerdem einen Reizerguss. Bis jetzt hat sich das Knie wieder gebessert (passt für den Alltag), aber ich kann weder gescheit hüpfen, noch laufen, in die Knie gehen (geschweige denn mich darauf setzen) oder richtig schwimmen.

    Vor ca. einem Jahr hat meine rechte Schulter leicht bis mittelschwer zu schmerzen begonnen. Bis jetzt hat sich die Schulter relativ verschlimmert, ich kann in der Nacht gar nicht mehr auf dieser Seite schlafen. Angefangen hat es mit einem Sonnenbrand-ähnlichen Gefühl auf der Haut, manchmal hat auch die obere Hautschicht extrem zu hitzen begonnen. Mittlerweile „rumpelt“ das ganze Schultergelenk, bzw glaube ich, dass die Bänder und Muskeln nicht rund über das Gelenk laufen oder ich Ablagerungen habe. Die Schmerzen treten schon (eigentlich vor allem) beim Arbeiten am PC, beim Schreiben oder auch bei flotterem Marschieren auf. Pilates und Wärme helfen mir etwas, aber die Schmerzen kehren immer wieder.

    Meine linke Hüfte „knackt“ auch beim Gehen, allerdings spüre ich keine Schmerzen, man spürt es nur beim Gehen und Brustschwimmen.
    Seit ein paar Jahren habe ich auch ständig Halsweh… nicht so schlimm, dass man gleich AB schluckt, aber trotzdem Schmerzen und roter Hals (keine Ahnung ob das was zur Sache tut)

    Klingt diese Geschichte irgendwie typisch nach einer rheumatischen Erkrankung, oder sind das eher zufällige, voneinander unabhängige körperliche „Baustellen“?
    Bitte helft mir :(

    Danke, Anna
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anne

    und ein herzliches Willkommen auf R-O...

    Auch Dir möchte ich gerne unsere Tipps für Neugierige ans Herz legen wollen. Dort sind ganz viele Hinweise und Infos zusammen gefasst, die gerade am Anfang einer Rheumakarriere hilfreich sein könnten.

    Wir können Dir hier auch keine Diagnosen geben, allerhöchsten Tipps oder versuchen, Infos zusammen zustellen...

    Bei Deiner Geschichte würde ich mir einen internistischen Rheumatologen und einen rheumatologischen Orthopäden suchen, die Hand in Hand arbeiten.

    Für mich hört sich es schon nach einer rheumat. Erkrankung an, aber das kann Dir nur ein Doc erzählen.

    Die Halsgeschichte könnte damit zusammen hängen, muss aber nicht. Bei mir war es so, dass die Streptokokken in meinem Blut zu hoch waren, weil ich andauernd Mandelentzündungen hatte und auch ewig Probleme mit meinen großen Gelenken - zu damaliger Zeit. Nachdem die Mandeln im zarten Alten von 28 Jahren draussen waren, hörten auch die Schübe in den großen Gelenken für die nächsten Jahre auf - ich glaube, so ca. 12 Jahre hatte ich Ruhe - immerhin...

    Tipp:
    Wärme ist immer gut bei Beschwerden, solange sie nicht entzündet sind.
    Bei Entzündungen ist immer kühlen besser.

    Ich wünsche Dir für Deinen Diagnoseweg viel Kraft und Erfolg.