1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnte Cimzia Katzenhaarallergie ausgelöst haben?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Sillepiepchen, 28. September 2011.

  1. Seit über einem Jahr haben wir ja eine Katze. Seit Ronny nun Cimzia spritzt hat er immer wieder an verschiedenen Stellen Ausschlag.
    Er meint, dass das Cimzia nicht der Auslöser sein kann, da der Ausschlag erst nach der 2. Spritze auftrat (ich bin mir sicher, gleich nach der 1. ;))
    Wer von euch nimmt auch Cimzia und hat ähnliche Erfahrungen machen müssen, ohne Haustier oder mit??
    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüsse
    Sylke
     
  2. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Guten Abend, liebe Sille,

    ich habe einmal vor einigen Jahren gelesen, das besonders Katzen fuer Rheumakranke Menschen Gift ist. Es sind die Haare. Ich schrieb das damals im Chat und alle Teilnehmer stuerzten sich auf mich wie verrueckt. Auch neulich las ich in unserer Tageszeitung einen Bericht, das oftmals Haustiere Ausloeser fuer viele Krankheiten sind.

    Will Dir absolut keine Angst einjagen, nur weil Du die Frage gestellt hast.

    Ganz liebe Gruesse an Ronny und Dich von

    Moehrle
     
  3. Hallo Möhrle :)

    Danke für deine Antwort.
    Ich stürze mich nicht auf dich, versprochen :D. Von Oma kenn ich noch den Spruch: gegen Rheuma hilft ein Katzenfell. Nur werde ich deswegen unsere Tinki jetzt ja auch nicht skalpieren.
    Vielleicht finde ich ja noch woanders Tipps oder Hilfe.
    Liebe Grüsse aus Hamburg :)
    von Sylke + Ronny
     
  4. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Liebe Sylke,

    hoffe, dass Du bald eine Loesung findest fuer den Ronny.

    Ja, den Spruch vom Katzenfell kenne ich auch, waermt natuerlich schoen. Ich bin am Suchen von diesem Artikel, um ihn zu uebersetzten, kann ihn aber nicht finden.

    Liebe Gruesse fuer Euch von Moehrle
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Sylke,

    ich habe seit 1996 Katzen, seit 2003 spritze ich Enbrel und seit 2008/2009 eine Katzenhaarallergie.

    Ich habe nun häufiger gehört/gelesen, daß Menschen unter TNF-Alpha eine Allergie entwickeln. Ob das im Zusammenhang steht weiß ich nicht, es hätte auch ja ohnehin auftreten können.

    Meine Katzen werden nicht abgegeben, weil ja auch keine Bäume gefällt und Felder gerodet würden, wenn ich eine andere Allergie hätte.

    Schau mal hier: http://www.allerpet.de/

    Evt. könnte Ronny das etwas weiterhelfen?

    LG
    Sabinerin
     
  6. Süpi

    Süpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    ich habe anfangs mit allerpet sehr gute ergebnisse erzielt, meine augen und nase haben sich super beruhigt, leider hat sich dann die allergie nach einer weile auf die haut gelegt,
    ich hatte am ende monatelang offene Ohrrispen und den hals rundrum, handtellergroße offene stellen bis aufs bloße fleisch, nässen, entzündungen trotz cortisonsalbe etc., sehr schmerzhaft und eklig anzuschauen

    ich habe auch immer gesagt, meine kater geb ich nicht ab; habe immer dagegen geredet, wenn alle sagten das mit der haut kommt von den katern
    es ist mir sehr schwer gefallen sie abzugeben, aber als der leidensdruck zu groß war, habe ich es getan und siehe da, die haut ist nach und nach zugeheilt, heute juckt es manchmal nur noch ein wenig an diesen stellen

    ich denke auch heute noch (2 jahre danach) oft mit wehmut an meine 2 rabauken, trotzdem denke ich, für meine gesundheit war es die bessere entscheidung