1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnte aus der Hautfahren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schattenreich, 29. Januar 2007.

  1. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Hallo,
    bin völlig hilflos,und kurz vom explodieren,und ich kann gegen diese laune noch nicht mal was machen.Mein freund ist total lieb,aber immer wieder seine frage ,gehts dir nicht gut:mad: ,nein natürlich nicht,aber das weiss er auch und fragt ständig wieder.und dann gibt es mom,wo ich denke er hat meine probleme wieder vergessen,zb. schlittenfahren am we,habe es mir natürlich angetahn,aber auch nur wegen der kids,den denkzettel bekam ich ja auch gleich am abend und auch am sonntag.ich hange so richtig auf halb acht,habe unheimlichren druck auf dem brustkorb,und von meinen gelenken mal ganz zu schweigen,nehme seit donnerstag 1x2 ibuprofen400,1x2dolovisano250 und 3x1novamin,aber bringen tut das alles nix.
    habe ja schon öffter mal schmerzen am brustkorb gehabt genau mittig,habe immer gedacht ich habe falsch gelegen,konnte dann auch nicht auf der seite liegen.
    ja und was mache ich mit meinem freund,ich weiss es nicht,schlechte laune überträgt sich ,so war es dann auch,er hatte sie dann auch.ich möchte auf keinen fall das mein problem zum streitpunkt wird.

    *ich hoffe dass die liebe stärker ist als die krankheit

    viele liebe grüsse
    schattenreich
     
    #1 29. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2007
  2. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Schattenreich:)
    Ja das ist so ein allttagsproblem das wohl viele haben,setz dich mal mit deinen Freund hin und red mal drüber erklär Ihn das du das nicht haben kannst .Ich hab das Problem mit meinen Mann auch gehabt öffters mit ihm drüber diskutiert es dauert auch ne ganze weile eh ers kappiert hat jetzt nimmt er mich manchmal nur in den Arm wenn er merkt mir gehts sch.. das hilft mir viel mehr als das pausenlos gefrage gehts dir heute wieder schlecht, sag es deinen Freund einfach mal den manchmal reden wir einfach zuwenig darüber weil wir auch Angst haben den anderen damit auf den Geist zu gehen .Also Kopf hoch und ausprobieren .
    Tschau sagt Butterli:)
     
  3. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Schattenreich

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Wichtig ist,dass du deinem Ärger Platz machst(auch mal schreien und schimpfen).Rede mit deinem Partner darüber.

    Ich selbst habe die letzten Jahre zu viel in mich reingefressen,oft den Mund gehalten um meine Ruhe zu haben.Mein Exmann ist mit meiner Erkrankung nicht zurechtgekommen.Seinen grenzenlosen Egoismus konnte ich irgendwann nicht mehr ertragen.

    Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.


    Alles Liebe

    Kiki:)
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Schattenreich,

    das Wichtigste ist: redet miteinander...

    Auch mein Männe mußte lernen, dass ich nicht mehr alles mitmachen kann..., weil ich es abends dann ausbaden darf bzgl. Schmerzen, Steifheit usw.

    Und frag Deinen Partner, ob es z. B. beim Schlittenfahren möglich ist, dass er das mit den Kindern alleine macht. Du hast einen Augenblick mal Ruhe und er u die Kinder können sich austoben und kommen genauso entspannt zurück wie Du entspannt durch die Ruhe bist...

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  5. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Aufgeben???

    hallo,
    bin ja heute morgen bei meinem arzt gewesen zur blutentnahme,und habe da dann auch noch gesagt dass ich kaum noch laufen kann weil mein knie so unheimlich weh tut,sollte aber noch nach hause gehen weil mein doc gerade nicht da war,sie rufen zurück...habe dann mal eben da angerufen,und er sagte dass er mir was noch stärkeres aufschreibt,gegen die entzündung:mad: ich bekomme doch aber schon so viel dagegen,und helfen tut nix.bin am ende und an dem punkt angekommen wo ich mir sage warum gehe ich da denn hin .habe das gefühl dass ich nerve und er mir nicht glaubt:( .soll morgen noch mal anrufen dann hat er die ersten blutwerte.und wenn da nix zu finden ist was mache ich dann,der stempelt mich doch für blöde ab.
    ich könnte nur heulen,ach ich heule auch nur noch:( mir fehlt der schlaf,und funktionieren muss ich wegen der kids ja auch noch,habe aber keine kraft mehr...

    guss
    schattenreich
     
  6. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Schattenreich

    Nimm dir mal ne Auszeit!!!
    Ich weis,eigentlich geht das nicht.Du musst ja für die Kinder da sein.Kann ich gut verstehen.Aber es gibt Zeiten,in denen du an dich denken mußt.

    Ich bin alleinerziehend und denke auch ,ich kann meine Kinder nicht allein lassen.Aber was nützt es den Kindern wenn du dabei auf der Strecke bleibst.
    Momentan bin ich auch wieder so unten,dass ich mich in die Klinik in Sendenhorst einweisen lasse.In den 14 Tagen brauch ich mich nur um mich zu kümmern,kann Kraft tanken,lass mich verwöhnen und geniese die Anwendungen.
    Das brauchen wir bei unserer Erkrankung.:)
    Der Zustand hält zwar nur etwa 2 Monate an aber aus der Kältekammer zu kommenund für 5 Minuten kein Schmerzen zu haben ist genial.
    Eine Betreuung für dein Kinder wirst du bestimmt auch finden.
    Frag eine gut Freundin oder so.
    Wo ein Wille,da auch ein Weg.

    Wenn du dann einen Einweisungstermin hast,wird es dir schon etwas besser gehen.Denn da ist dann Licht am Ende des Tunnesl.

    Alles Liebe
    Kiki:)
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Schattenreich,

    kannst Du vielleicht Deine Mutter bitten, Dir ein wenig unter die Arme zu greifen oder hast Du noch Geschwister? Oder eine Freundin, die Dir kurz mal helfen könnte? Mir fällt sonst nichts ein....

    Liebe Grüße und :knuddel:
    Colana
     
  8. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    die arbeiten alle fleissig und mein freund kommt auch immer erst so spät nach hause.am we habe ich sie mal nicht,aber von ruhe kann ich nur träumen.bin auch nicht der mensch der immer um hilfe bittet...kann das einfach nicht,habe ja immer alles allein schaffen müssen...ich glaube ich muss echt noch viel lernen wenn ich mit dieser sache gut durchs leben kommen möchte.:(

    *das sagen so viele ich sollte mal an mich denken,ich bekomme es einfach nicht hin.

    liebe grüsse
    schattenreich
     
    #8 30. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, ja... um die Hilfe bitten müssen - davon kann ich auch ein Lied singen ;)
    Dazu bin ich teilweise noch nicht ein Mal heute in der Lage :D - mein Männe kann dann immer an mir verzweifeln... habe auch immer alles alleine machen müssen und irgendwann konnte ich kein Marmeladenglas mehr öffnen, ich bin in Tränen ausgebrochen. Es war einfach scheußlich vom Gefühl her. Tja, und irgendwann ging es mit sämtlichen Gläsern und Flaschen so. An guten Tagen bekomme ich es hin, an schlechten....

    Ich weiß, Schattenreich, Du hast Angst um Deine Selbständigkeit... aber es ist wirklich einfacher, mal um Hilfe zu bitten, anstatt seinen Kram durchzuziehen und anschließend erst Recht unbrauchbar zu sein...

    Hoffentlich habe ich Dir ein wenig helfen können.
    Liebe Grüße
    Colana
     
  10. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    das was du schreibst ist völlig richtig,habe gestern hausputz gemacht obwohl es mir recht schlecht ging,ich konnte es aber nicht mehr sehen,nu geht nix mehr,das habe ich nun davon.warum muss man aber auch immer so stur sein.könnte mir dafür auch wieder in den hintern beissen...

    ja danke für die lieben worte die helfen hier immer

    gruss schatten
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    :D tja und nun heißt es einteilen lernen... es muss nicht immer alles hundertprozentig sein....

    und auch die Kinder können ihren Teil wie Mülleimer nach draussen tragen, abtrocknen, Tisch decken und abdecken usw. auch dazu beitragen...

    Liebe Grüße
    colana
     
  12. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0

    Hallo schattenreich,
    das liegt wohl in der Natur der Rheumis.
    Um Hilfe bitten kann ich auch heute noch nicht. Auch über meine Probleme zu sprechen fällt mir schwer...:o .
    Aber eines hab ich inzwischen gelernt. Wenn ich mir keine Grenzen setze, bekomme nicht nur ich die Quittung, sondern alle (Fam.angehörige) zahlen drauf.
    Mein Haushalt ist schon sehr lange nicht mehr perfekt:( .Ich möchte nicht sagen, es ist mir egal, aber ich versuche mich auf die "wichtigen" Sachen zu konzentrieren:cool: . Soll doch ruhig ein wenig Staub in den Ecken liegen,
    Hauptsache meine Toilette, auf die mich (wir uns) täglich setze/n ist sauber:rolleyes: . Wem dann der Staub in der Ecke stört, der darf ihn auch ruhig fort machen:p ;) . Ich denke, Du verstehst, was ich meine.Und bei Besuchern entschuldige ich mich schon lange nicht mehr, weshalb es gerade heute mal wieder etwas chaotisch aussieht:confused: .
    Du mußt lernen Deine Fam. zu beteiligen. Und sie müssen lernen, daß es nicht immer alles perfekt sein kann, wenn alles nur an Dir allein hängen bleibt.
    Auch ich hasse es, wenn ich permanent gefragt werde, wie es mir geht:mad:
    Das Zusammenleben mit chron. Kranken ist sicher für die Angeh. nicht leicht, nicht nur die Einschränkungen, auch Stimmungsschwankungen machen uns ja nicht immer zu leichten Mitmenschen.:o
    Ich habe meinem Mann einmal erklärt, wenn er wissen möchte, wie es mir geht, soll er sich umschauen. Damals waren meine Kinder auch noch klein und ich sah auch mal wieder kein Licht am Ende des Tunnels. Alles wurde zu viel :( . Natürlich tat es mir hinterher leid :o , doch mein Mann hat verstanden, was ich meinte. Seitdem sieht er selbst, wo und wann er mich unterstützen muß.
    Und wie Du die Kinder mit einbeziehen kannst, hat Colana ja bereits geschrieben. Sicher klappt das nicht von heute auf morgen. Doch nach u. nach ... Versuche es der gesamten Familie zuliebe, denn geht es Dir besser, haben alle etwas davon :) ;) .

    LG adina :)
     
  13. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    so:confused: was mache ich jetzt:confused: ,meine ersten werte sind ok.ich nehme mal an das grosse blutbid meinten die beim arzt,die anderen werte das dauert noch,habe jetzt am 12.02 einen thermin zur besprechung.leider habe ich keine ahnung welche werte da so lange dauern:( .nehme seit gestern auch noch 3x1 diclac dispers50 mg aber die darf man doch garnicht so lange nehmen zudem ich ja auch noch 1x2 ibuprofen und 1x2dolovisano M 250mg nehme...ach man :mad:
    heute schmerzen meine knie aber nicht mehr so doll:) dafür könnte ich aber nur schlafen und die knochen sind total steif:(

    liebe grüsse
    schattenreich
     
    #13 31. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2007
  14. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo schattenreich,

    es gibt spezielle werte die leider 14-21 dauern,weil sie solange im labor "bearbeitet" werden müssen. die standartwerte sind in einer guten praxis am nächsten tag mittag spätestens verfügbar.
    lernen hilfe anzunehmen hat mir lange gedauert und gerne tue ich es immer noch nicht....aber es nimmst mir den leistungsdruck. auch möchte ich nach 8 jahren krankheit immer noch nicht immer wahrhaben das nicht mehr alles so geht wie früher oder wie ich mir das einbilde das es so zu sein hat;)
    mit der krankheit halbwegs im einklang leben zu können dauert seine zeit und sie zu aktzeptieren genauso lange..das geht bei den wenigsten von heute auf morgen...
    auch wirst du immer wieder an ärzte geraten die trotz eindeutiger nachweise in form von blutwerten,röngtenbilder usw dich nicht ernst nehmen....das passiert leider immer wieder...irgendwann hast du deine ärzte gefunden die dir glauben und weiter helfen.

    gute besserung und lg
    bine
     
    #14 31. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2007
  15. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Schattenreich,

    mach dir mal keinen Kopf wegen den Diclo-Tabletten. Da steht zwar, dass man die nicht so lange nehmen soll, aber wenns nicht anders geht, dann ist es auch nicht so dramatisch, wenn du sie länger nimmst. Viele hier müssen solche Mittel auch über längere Zeit nehmen. Du musst nur aufpassen, ob dein Magen das mitmacht. Ansonsten kannst du dir auch nen Magenschutz verschreiben lassen.

    Lg KatzeS
     
  16. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    ich bin aber ein verdammt ungeduldiger mensch:mad: leider leider.und so lage warten ist echt die hölle für mich,und so wie ich mich kenne ,wird er sagen hm:rolleyes: da ist doch nix,ich weiss garnicht was sie haben.ich bilde mir das warscheinlich nur ein,ist halt der stress,:confused: habe aber keinen stress mehr,kids sind lieb, mann ist lieb:) ich glaube ich werde mal anfangen meine karkengeschichte aufzuschreiben,ab wann das so los ging und was ich so alles hatte:rolleyes: .am besten ging es mir in meinen vier schwangerschaften da hatt ich nicht ein problem,nur die üblichen schwabgeschafst prob,und gut ging es mir da:) hätte bäume ausreissen können.
    :confused: :rolleyes: muss nur noch rausfinden wie ihr das alle mit dem link unter euren texten macht wo man eure geschichten lesen kann

    liebe grüsse
    schattenreich
     
  17. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist sowieso eine gute Idee, alles aufzuschreiben. Du könntest auch ein Schmerztagebuch führen.

    Ich hatte mich hier mal über das Thema informiert:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=21684&highlight=schmerztagebuch

    Es kann sehr hilfreich sein, aber ich muss sagen, dass ich es einige Monate täglich sehr ausführlich gemacht habe und es leider seit ein paar Wochen jetzt auf Eis liegt.:o Ich werde aber sicher demnächst wieder damit anfangen.

    Lg KatzeS
     
  18. Angelika G.

    Angelika G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schattenreich,

    die anderen haben ja schon ziemlich alles gesagt und ich bin ja auch Neuling wie du weißt:o

    Mir ist jedoch etwas eingefallen zu deinen Schmerzen in der Mitte des Brustkorbes. Eine Möglichkeit wäre z. B., dass du Sodbrennen hast. Das äußert sich nicht immer durch regelrechtes "Aufstoßen". Da du einige Tabletten nimmst, wäre es durchaus möglich, dass die Speiseröhre an der Stelle durch die Magensäure gereizt ist.

    Solltest du mal wieder unter Schmerzen dort leiden, kannst du das ganz einfach testen, indem du ein Mittel gegen Sodbrennen einnimmst, gibts ja frei verkäuflich in der Apotheke oder man kann es auch im Kaisernatron versuchen.

    Ist nur so eine Idee;)

    Liebe Grüße, Angelika
     
  19. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    :rolleyes: sodbrennen,hm leider ist es das nicht,es sind wohl die knorpel,aber so genau weiss ich es nicht,seit einigen monaten hören sie sich alle recht komisch an,es:eek: knallt und knackt wenn ich mich strecke oder dehne,das hatte ich vorher noch nie,und es ist überal zu hören also ich habe es am ganzen körper:confused: :confused: also ich weiss auch nicht was das ist...am schlimmsten aber am brustkrob
    *werde mal meinen arzt fragen was das sein könnte

    lieben gruss
    schattenreich
     
    #19 31. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2007
  20. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    huhu,
    habe da mal ne frage ,habe seit heute morgen das gefühl dass etwas mit meinem gesicht nicht stimmt:( :( fühlt sich echt komisch an,am hals unterm kiefer habe ich schmerzen,und um dem mund habe ich das gefühl das es dicker als sonst ist,habe mich heute morgen mal so im spiegel betrachtet,hm weiss auch nicht:( :( .ich kann das gefühl auch nicht so richtig beschreiben,aber es ist nicht normal,kribbeln ist es auch nicht was da zwischen,als ob man ne spritze zur beteubung bekommen hat:( :confused: :confused: .
    kann das von den medis kommen,ist kein cortison dabei!

    liebe grüsse
    schattenreich