1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnt ihr mir weiterhelfen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marimo, 19. November 2007.

  1. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo ihr lieben ROler,

    seit fast 3 Monaten lese und schreiben ich bei euch im Forum mit. Aber jetzt habe ich auch ein Problem. Meine normalen Blutwerte kann ich eigentlich alle deuten und werten, aber jetzt bei den Antikörpern habe ich Probleme.

    Aber erst einmal zu mir: Gegen Ende 2002 wurde bei mir nach einer Odyssee von Arzt zu Arzt bei meinem jetzigen internistischen Rheumatologen festgestellt, dass ich cP habe. Ich war erst einmal heilfroh, dass ich eine Diagnose hatte und auch eine Basismedikation bekommen habe. Ach ja, ich bin seropositiv, und obwohl das so ist, hat man das Rheuma nicht erkennen wollen.

    Nun aber mal zu den Blutwerten, bei denen ich Probleme habe, diese zu werten.

    Vitamin B 12 1024 (wäre leicht erhöht)
    FT4 1,3
    FT 3 4,0

    IGA negativ
    IGG 15,6

    Clamydien negativ
    Yersenien alt positiv

    Wie kann ich das verstehen? Wer von euch kann mir da weiterhelfen, denn ich kenne mich überhaupt nicht aus.

    Schon einmal herzlichen Dank und ganz liebe Grüße

    Marion
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo marion,

    ich bin keine "labormaus" (;) ), musste also auch suchen,
    vermutlich ist gemeint freies t3 bzw t4.
    dazu findest du infos unter F bei laborlexikon, dann weiter klicken auf t3 (http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/t/T3_freies.htm )

    unter I infos zu igg + iga

    ich hoffe, meine annahme ist richtig, sonst sorry!

    lieben gruss marie

     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo marimo,

    also zumindest zum b-12-wert kann ich dir sagen, dass der sicher nicht erhöht ist, denn erstens liegt die grenze bei rund 1100, wobei das von labor zu labor schwanken kann und zum anderen ist ein zu hoher und damit ungesunder b-12-spiegel unmöglich, da b12 ein wasserlösliches vitamin ist und ein zuviel damit so oder so ausgeschieden wird. von einer b-12-speicherkrankheit, so wie das bei eisen mit der hämochromatose ist, hab ich bisher noch nie was gehört. insofern kannst du den punkt, denke ich, von deiner sorgenliste streichen :) .

    das "alt" bei den yersinien verstehe ich so, dass du bereits vor ewigkeiten eine infektion durchgemacht haben musst, d.h. es handelt sich um keinen frischen stamm. negative clamydien sind für dich ja dann eher positiv, reicht ja auch schon yersinien zu haben ;) .

    igg bezieht sich auf die immunglobuline, siehe auch hier -> http://www.netdoktor.de/laborwerte/fakten/immunsystem/globuline.htm , kann eine bestehende autoimmunerkrankung bestätigen, wenn es positiv getestet wird. ob die tatsache, dass iga bei dir negativ ist, gut oder schlecht ist, kann ich dir auch nicht so wirklich sagen. grüble da noch drüber, weil mir die bedeutung bzw. das vorhandensein/bzw. nicht-...-sein dieser immunsglobuline noch nicht so ganz schlüssig ist.

    zu ft3 und ft4 hab ich auch nen link zum nachlesen http://www.netdoktor.de/laborwerte/fakten/schilddruese/t3_t4.htm . hab den jetzt einfach nochmal reingeschmissen, manchmal ist es ja ganz gut, wenn man mehrere quellen zum nachlesen hat, weil jede es anders erklärt. nach kurzem einlesen würden deine werte bedeuten, dass dein ft4 zu niedrig ist, was auf eine schilddrüsenunterfunktion (hypothyreose) hindeuten könnte (bei wiki gibts da auch was: http://de.wikipedia.org/wiki/Hypothyreose).


    lieben gruß
    lexxus
     
    #3 19. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2007
  4. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo ihr Beiden,

    habt vielen Dank für eure Links, habe mich erst einmal "schlau gelesen", sofern ich das kann. Nee, hat mir schon weiter geholfen. Aber mit den Yersinien, da komme ich nicht weiter. Gibt es die noch bei mir irgendwo drinnen, schlummern die und lassen sich irgendwann wieder wecken? Oder ist das nur noch die Erinnerung, dass da mal was war? Das verstehe ich nämlich nicht. Dass ich wenigstens keine Clamydien habe, darüber bin ich heilfroh, aber manchmal hat man ja auch "Läuse und Flöhe", so heißt es doch, oder? Aber warum kann man denn IgA negativ sein, dass verstehe ich auch nicht, wenn ich die Links durchlese, ich bin schon irgendwie komisch. Aber was soll es, noch bin ich da und das ist wichtig.

    Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße

    Marion
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo marimo,
    genau das habe ich auch nicht verstanden :confused: .
    grübelnde grüsse
    lexxus