1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnt ihr helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnuffi0815, 17. Mai 2004.

  1. schnuffi0815

    schnuffi0815 Guest

    Hallo an alle !!!



    Ich habe das Forum gesucht, weil ich spezielle Infos finden wollte. Folgendes zu meinem Problem:



    Ich bin männlich, 31 Jahre alt und Rechtshänder. Ich sitze berufsbedingt und auch in der Freizeit am Computer. So sind Zeiten von bis zu 15 Stunden am Tag nichts unnormales. Seit einigen Tagen drehe ich nachts fast durch wegen den Schmerzen im rechten Arm. Auch letzte Nacht war es wieder so. Ich habe noch keine 2 Stunden im Bett gelegen und bin regelrecht durch die Schmerzen aufgewacht. Gegen die krampfartigen Schmerzen hilft meist nichts weiter als aufzustehen. Dann geht es meist nach einigen Minuten halbwegs wieder. Dann kribbeln die Finger noch etwas, was sich aber ertragen lässt. Lege ich mich wieder ins Bett, geht nach einiger Zeit das Gleiche von vorn los. Heute morgen habe ich bissl was in der Wohnung gemacht und hatte keine Probleme. Jetzt sitze ich am PC und die Fingerspitzen kribbeln regelrecht und fühlen sich leicht taub an, aber es sind keine Schmerzen. Und es gibt nachts wie auch tagsüber keine Schwellungen.



    Ich habe mich hier reichlich umgeschaut und es scheint ja viele mögliche Diagnosen dafür zu geben. Da ich Herz-/Kreislauferkrankungen einmal ausschließe, könnten ja eigentlich nur Rheuma oder eine Nervenentzündung in Frage kommen.



    Meine Fragen:



    Hat jemand einen speziellen Verdacht, was dies sein könnte?

    Wieso treten diese Beschwerden nur nachts auf?

    Wie sehen die Therapiemöglichkeiten aus, falls es sich um Rheuma oder ähnliches handeln sollte?



    Ich weiß, ein Arztbesuch ist unumgänglich, aber ich würde mich gern vorher informieren, da scheinbar viele der Ärzte die Symptome noch nicht eindeutig zuordnen können. Ich würde aber gern halbwegs gut informiert dorthin gehen ...



    Ich weiß der Text war jetzt lang und ich hoffe mal, dass der ein oder andere mir helfen kann. Also vielen Dank schon vorweg !!!
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo schnuffi,

    klingt nach dem ersten lesen nach karpaltunnelsyndrom. welche finger sind denn bei dir betroffen?

    lexxus
     
  3. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    probleme mit dem rechten Arm

    Hallo schnuffi0815,
    du hast recht, es kann vieles sein. Ich habe die gleichen
    Probleme schon oft gehabt, denn wir belasten uns ja mit
    dem langen sitzen und tippen, ja recht einseitig, bei
    mir ist es nun mitterlerweile ein Bandscheibenvorfall in
    der Halswirbelsäule, aber diese Probleme hatte ich auch
    schon, bevor ich den bekommen habe. Du kannst es
    nur abkären lassen, in dem du zu Doc gehst.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hi,

    auch ich würde dir empfehlen auf jeden fall zum arzt zu gehen, denn von hws, bandscheibenvorfall, verspannung, nerven eingeklemmt bis hin zum carpaltunnelsyndrom kann es alles sein. ausprobieren könntest du über nacht das handgelenk mal ruhigstellen durch eine gelenkstütze. gerade am pc wird das gelenk ja oft unnatürlich abgeknickt bei einem normalen keyboard. ein ergonomisches, das ich daheim und im beruf benutze, hilft mir persönlich schon. aber ich trage nachts ab und zu einen gelenkschutz wegen der überlastung.

    gruss kuki
     
  5. schnuffi0815

    schnuffi0815 Guest

    re:

    eigentlich alle .. aber hauptsächlich mittel- und ringfinger.

    geht als gelenkschutz auch eine feste bandage für die nacht?
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo schnuffi,

    herzlich Willkommen im rheuma-online... hier wirst Du viel Unterstützung erfahren..
    Leider kann ich Deine Fragen nicht beantworten, würde aber einer Deiner Stelle doch mal den Doc aufsuchen, da es auf lange Sicht so nicht hinhaut...

    Viele Grüße
    Colana
     
  7. dodo

    dodo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Fingerkribbeln

    Hallo,

    nach meiner Erfahrung könnte es auch eine Sehnenscheidenentzündung sein. Mir hat in diesem Fall eine Bandage (einfache Binde und evtl. Rheumasalbe) geholfen, nicht nur nachts, sondern auch tagsüber für einige Stunden.

    Besser allerdings ist die Abklärung durch einen kompetenten Doc.

    Gute Besserung und Gruß

    Dodo
     
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fingerbeschwerden

    ..ja ich würd auch erstmal auf dieses Karpaltunnelsyndrom tippen. Dabei ist der Nerv medianus betroffen. Wirkt sich hauptsächlich auf den Daumen Zeige u.-Mittelfinger und zum Teil Ringfinger aus. Bezeichnet man als Nervenkompressionssyndrom, soll heißen dieser Nerv wird an benannter Stelle Karpantunnel zusammengedrückt, teils durch Verengung oder Entzündung.
    Bezeichnend unter anderem: Schmerzen in der Nacht, Taubheitsgefühle, Besserung (mal probieren) die aus dem Bett hängende Hand kräftig durchschütteln? Ebenfalls kommt es zu Gefühlsempfindungsunterschieden zwischen der daumenwärts und der kleinfingerwärts gelegenen Seite des Ringfingers?
    Man macht meist ein Elektroneuro-bzw. myogramm. Kann problemlos durch einen kleinen operativen Eingriff behoben werden.
    Wenn diese Sachen nicht zutreffen solte man die Wirbelsaäule i.b. HWS untersuchen lassen.
    Gute Besseurng "merre"
     
  9. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo schnuffi,

    ich habe auch bei deinen Schilderungen zuerst an eine Sehnenscheidenentzündung, z. B. Karpaltunnelsyndrom, gedacht. Du solltest in diese Richtung beim Arzt (Neurologe) zuerst forschen.

    Bis du eine Diagnose hast, kann es nicht schaden, das Gelenk ordentlich zu bandagieren - und zwar auch bzw. gerade wenn du am Computer sitzt, denn da wird es ja am meisten belastet und braucht Unterstützung.

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  10. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo Schnuffi,

    also eine Diagn. vom Arzt ist unbedingt nötig. Und deine Angst das die Ärzte etwas falsches diagn. ist verständlich.

    Das was du beschrieben hast, kommt mir sehr bekannt vor.

    Ich war ebenfalls 8 - 10 Stunden am PC festgetackert ;), als ich auf einmal die selben Symptome hatte , die du auch beschrieben hast. Also ab zum HA, dann zum Neurologen. Der wiederrum hat eine Nervenleitung getestet, Carpalttunnen hat er ausgeschlossen, weil die Nervenleitung bis zum Ellenbogen gestört war ( hätte er mal weiter nach oben gemessen, aber da komm ich gleich zu)

    Also hiess die Diagn.: Ulnaris rinnen syndrom ( eingeklemmter Nerv am Ellenbogen) dann OP zur Freilegung und immer noch keine Besserung danach.

    Aufgrund der vermehrten Schmerzen bin ich dann zum Schmerztherapeuten gekommen, der dann auf Muskel ( SChulter Nacken ) drückte und die selben Symptome ( eingeschlafene Finger, Kribbeln usw...) dadurch verursachte.

    Bei mir kam also diese ganze Symptomatik daher, weil ich extreme Verspannungen im Nacken Schulter Bereich hatte. Was bei einem Job, wo man sehr viel am PC sitzt nicht unüblich ist.
    Somit bin ich leider unnötig operiert worden und hab die ganze Symptomatik immer noch ( bei mir hat sich das als Trigger herausgestellt, chron.)
    Sobald ich wieder am PC sitze schlafen mir die Finger ein ( auch bei anderen Tätigkeiten, Buch halten , schreiben, malen usw.....)
    Helfen tun mir dabei Wärme, TENS, Muskelentspannende Mittel usw...

    Ich hoffe , du kommst zu einem Arzt, der dies richtig diagn.
    Ich wünsche dir alles Gute und drück die Daumen, das es was ist, was man so in den Griff bekommt, ohne gleich unters Messer zu müssen...

    Gruss
     
  11. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Schnuffi,

    also ich denke, Du solltest zusätzlich dazu, das da mal ein Doc draufschauen muss, auch Deine PC Zeiten :

    etwas reduzieren. Nur die Frage, ob auf der Arbeit oder in der Freizeit??? :rolleyes: ... bei RO jedenfalls wirds schwierig. :D

    Wünsche Dir alles Gute und schnelle Hilfe
     
  12. Claudandia

    Claudandia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop
    Hallo,

    Aufgrund meiner CP habe ich auch so ähnliche Probleme, wenn ich länger am PC sitze. In er Klinik in Bad Waldsee, wurden mir desshalb Ergorest Armauflagen empfohlen. Seit einpaar Wochen habe ich diese nun in Gebrauch und ich muss sagen die helfen wirklich ganz gut. Es hat sich ebenfalls mein Schulter - Nackenbereich gebessert, die Verkrampfungen dort sind weniger geworden. Meine Firma hat jetzt auch für eine Kollegin mit Schulterprobleme diese Ergorestarmauflagen gekauft. Sie ist auch begeistert. Übrigens meine Ergorest Armauflagen hat sogar die BFA bezahlt! :)
     
  13. schnuffi0815

    schnuffi0815 Guest

    Danköööö

    Erstmal DANKE an alle für die Hilfe.

    Die Schmerzen sind zwar nicht weniger geworden, aber wenigstens auch nicht größer ;) Ich schlafe jetzt nachts mit einer Art Gummibandage und das macht die Sache erträglicher. Aber ich habe das mal beobachtet ... es sind tatsächlich alle Finger die kribbeln und sich taub anfühlen, außer dem kleinen Finger. Die Schmerzen sind war teilweise nachts ziemlich abartig, aber ich werde noch einige Tage warten und wenn es nicht besser wird zum Doc gehen. Schließlich muss man nach der Gesundheitsreform auf das Budget achten und geht nicht sofort *fg* ...

    Dank euch habe ich nun wenigstens die Möglichkeit meinen HA (FÄ f. Chirurgie) auf eine mögliche Diagnose hinweisen zu können, denn es scheint dies nicht jeder sofort zu erkennen.

    Falls ich näheres weiß, lasse ich es euch wissen. Natürlich schaue ich auch so jeden Tag mal rein :)

    Tschüü
    Schnuffi