1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Könnt ihr eigentlich Sport machen??und wenn ja welchen???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von krümel83, 13. August 2007.

  1. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    huhu an alle:D

    hoffe das thema gehört hier her, hab hier noch nie einen beitrag erstellt;)

    ich war heute seit langen mal wieder beim sport und da ging mir so durchn kopf, was ihr wohl so für ein sport macht(wenn es denn bei euch möglich ist)
    ich war jetzt auch länger nicht mehr im fitness studio (...bin ja soooo fit;);)),weil mir meine beine ja immer so weh tun. aber heute war es echt ganz nett. bin ein bissl fahrrad gefahren und war noch schwimmen.fand es ganz schön seinen körper mal wieder auf diese art zu spüren...:D

    würd mich über antworten von euch freuen

    grüssli
    krümel
     
  2. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    Sport

    :) Hallo Krümel,ich selber Walke....und habe vom Arzt jetzt Reha-Sport verordnet bekommen...Die haben mir auf meine Bedürfnisse ein Programm erstellt....tut gut,wenn auch etwas anstrengend:) Wenn die Möglichkeit besteht ist Bewegung...ganz wichtig bei Rh...Viel Erfolg weiterhin:D Emina!
     
  3. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo emina:)

    das klingt doch gut, kann mir aber auch vorstellen, dass es ganz schön anstrengend ist-ich finde es auch immer sehr schwer sich regelmäßig zum sport zu motivieren-obwohl es mir eigentlich immer besser geht, wenn ich welchen gemacht habe.
    wünsche dir auch viel erfolg und gaaanz wichtig gutes durchhaltevermögen:D;)

    liebe grüße
    krümel
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Krümel,

    ich habe von der Rentenversicherung für 6 Monate Muskelaufbautraining bekommen, geht noch bis mitte November. Blöde nur das durch die OP 8 Wochen nichts ging. Tut auch ganz gut und es wurde ein Programm erstellt mit recht wenig belastung. Manchmal geht auch kaum was.

    Schwimmen geh ich auch ab und an wenn ich es schaffe.

    Ich war 14 Jahre Sportschützin und habe allerhand Waffen geschossen (Sportpistole, Mehschüssige, Luftpistole, Kleinkaliber, Luftgewehr...)

    Ich habe es mehrmals bis zur Landesmeisterschaft geschafft. Das war eine tolle Zeit. Da meine cP in Remission war, war es kein Problem bis die Fibro dann dazu kam, dann musste ich die Schießerei leider aufgeben.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krümel83,

    ist doch ein gutes Thema ;).

    Obwohl ... :confused:

    ... ich glaub ...

    ... so oder ein ähnliches Thema hatten wir schon ein oder zwei mal.
    :D :D :D


    Aber ist doch egal.

    Also ich betreibe Hallenjojo und Airguitar spielen.

    Nee - im Ernst. Ich mach seit einiger Zeit Nordic Walking.
    Geht eigentlich ganz gut - man darf sich nur nicht übernehmen.

    [​IMG]

    Vielleicht krieg ich auf diese Weise mal ein oder 22 Pfund wech.:D

    Hab früher mal Handball, Tennis und Squash gespielt. Ich glaub auch leidlich gut, bis vor ca. 15 Jahren die PsA mich aus den Pantienen gehauen hat und ich sämtlichen Sport an den Nagel hängen mußte.:mad::(
    Jetzt bin ich froh, daß ich mit Hilfe vom Enbrel wieder ein bischen machen kann. Aber auch das ist tagesabhängig, da ich im Moment häufig Minischübe mit extremen Rückenschmerzen hab.

    Na ja - krieg ich schon in den Griff. :D:D:D

    Ich wünsch Dir noch viele Beiträge zum Thema und einen schönen Abend
     
  6. Buffy

    Buffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Krümel,

    ich mache z.Zt. auch Rehasport (Radfahren, Gymnastik und Gerätetraining).

    Außerdem mehr oder weniger lange Spaziergänge mit dem Hundi. Heute habe ich ein *Opfer* gefunden, das mit mir Walken geht. Allein ist immer soooooo langweilig und ich kann mich dann nicht wirklich aufraffen ;) Zu Zweit, bzw. zu Viert, weil die Hundis mitkommen, macht es mehr Spaß.

    Freitags gehen Hundi und ich zum Dogdancen. Hier ist auch ein wenig Tanztraining angesagt. Das fällt mir zwar nicht immer leicht, aber ich gebe mein Bestes!

    Da wir das Glück haben in der Nähe eines ziemlich großen Teiches zu wohnen, sind Hundi und ich bei gutem Wetter natürlich auch dort im Wasser zu finden :).

    Liebe Grüße
    Heike und Buffy > die immer mit muss :p
     
  7. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Krümel !

    Mein Mann (Schuppenflechte und Diabetes) und ich (cP) gehen schwimmen, fahren mit dem Rad. Da ich momentan wieder schmerzfrei bin, gehe ich auch wieder verstärkt zu Fuß. Zur Stadt hab ich es nicht weit.

    Liebe Grüße von Achim und
     
  8. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    freu mich ganz doll von euch zu hören:D

    @kristina: muskelaufbautraining klingt super, was machst du da genau??trainierst du da auch an geräten?und bekommst du eigentlich noch krankengymnastik wg der op??

    @garfield: nordic walking find ich auch interessant-aber ist das nicht auch ganz schön anstrengend für die arme?hab immer so probleme lange etwas mit meinen armen und händen zu machen-da ist einfach keine kraft drin:confused:vorallem die hände krampfen oft.hab auch ne ganze weile handball und tennis gespielt. handball hab ich über alles geliebt, aber leider haben der rücken und die knie das nicht mehr so gut mitgemacht. schön, dass dir enbrel hilft-hab schon öfter gehört, dass es auch ganz gut verträglich ist...
    kann dir übrigens ein paar pfunde abnehmen, wenn du willst;)kann noch noch soviel essen, da passiert einfach nichts:confused:

    @buffy: da haste anbsolut recht zu zweit bringt es gleich viel mehr spass. ich schlepp mein freund auch immer mit zum sport:Doder vielleicht besser: er mich;):) oh, ich hätte auch sooooooooo gerne einen hund-ich liebe tiere echt über alles-nur leider haben wir zu wenig platz und auch viel zu wenig zeit..naja, später werden wir uns auf jeden fall einen zu legen.was habt ihr denn für hunde?von dogdance hab ich noch nie was gehört?kommt das gut bei den vierbeinern an??

    @madita:also mir bekommen radfahren und schwimmen auch am besten-bringt auch richtig spass, find ich. schade ist, dass es bei uns im schwimmbad kein warmes becken gibt. ist wirklich schöner für die gelenke und muskeln, wenn das wasser wärmer ist, find ich.

    ich wünsche euch einen schönen abend-und nochmal danke für die schönen beiträge *freu*

    liebe grüße
    krümel
     
  9. Buffy

    Buffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Krümel,

    ich habe auch sehr lange auf einen eigenen Hund warten müssen....... Nun bin ich sehr glücklich das wir Buffy haben.
    Irgendwann wird sich auch Dein Wunsch nach einem eigenen Hund erfüllen:) !!!!!

    Buffy ist ein Westi-Pinscher-Malteser-Mix. Meine Bekannte hat einen mittelgroßen Elo.

    Dogdance ist für mich die Hundesportart überhaupt....:D Schau mal unter *YouTube* und gib als Suche *Dogdance* ein. Dort findest Du einige schöne Tänze.

    LG
    Heike
     
  10. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Krümel,

    ja ich Trainiere dort auch an Geräten. Mit meiner Therapeuten haben wir geschaut welche Geräte ich schaffe, die Gewichte die ich "stemme" sind an fast allen Geräten beim minimum von 10 kg. An meinen Oberarmen hab ich schon ganz schön Muskeln bekommen:D . Ja, KG habe ich bekommen, 3 Wochen d. h. 6 Stunden. Ich kann den Arm auch wieder ganz gut bewegen, auch wenns teilweise noch immer Schmerzhaft ist und ich im linken Handgelenk zunehmens Probleme bekomme wegen Karpaltunnel und einer Zyste. Das irgendwann auch entfernt werden muss.
    Ab nächste Woche geh ich wieder zum Training, allerdings ist erstmal nur Fahrrad fahren angesagt.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  11. cbjo

    cbjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig
    Fernbedienungsakrobatik

    moin

    meine sportliche "karriere" war sehr ausgeprägt mit allen möglichen sportarten (schiessen,fußball, handball, badminton...usw). bis zu einer knieoperation mit 18 jahren. danach sollte ich eigentlich keinen "exessiven" sport, wie fussball, handball usw. betreiben.
    befand aber american football als nicht in der aufzählung vorhanden. nach ein paar schönen jahren machte mein knie schlapp, kurz danach bekam ich rheuma.
    mir wird immer radfahren empfohlen, aber das mag mein knie überhaupt nicht!

    mir persönlich fällt es schwer mich zu motivieren, erst recht für sportarten ohne ball! (aber mit ball mögen meine knochen nicht so gerne.)

    nun versuche ich mittlere spaziergänge, schwimmen und manchmal locker auf dem trampolin meiner schwiegereltern und eben fernbedienungsakrobatik (leider mein schwerpunkt im moment:( ).

    bis dann jan
     
  12. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mahlzeit,

    ich mache gerne Aquagymanstik in 32°warmen Wasser. Manches kann ich zwar nicht mitmachen, aber anschl fühle ich mich immer super. Die AOK S-H bietet diese Kurse für Mitglieder kostenlos an und auch im Cura-Plan bzw. DMP-Programm werden diese Kurse angeboten...

    Viele Grüße
    Colana
     
  13. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle:D

    @buffy:hab ich gleich mal gemacht...ist ja echt super süß...das hier ist meine absoluter favorite
    http://www.youtube.com/watch?v=NCAbF9577Mc
    find die musik auch echt klasse:D:)aber das braucht bestimmt ne ganze weile bis man bzw hund ;)das so beherrscht, nicht wahr??

    @kristina: tut mir sooo leid, dass du so krasse probleme hast-da hab ich bis jetzt ja wirklich glück. wünsche dir alles gute, auch für dir nächste op.

    @cbjo:bin auch der absolute ballsportfan, immer wenn ich nen ball sehe würde ich am liebsten hinterher laufen:Dnur gut, dass die bundesliga wieder am start ist;)da bringt die fernbedienungsakrobatik (die ich übrigens bestens beherrsche ;)) noch mehr spass:)

    @colana: da werd ich mich mal bei der tkk erkundigen, ob die so etwas auch anbieten, wollte da eh diese woche noch vorbei. kann mir das in dem warmen wasser auch gut vorstellen, bei uns ist es wie gesagt zu kalt


    liebe grüße und euch allen noch einen schönen abend

    krümel
     
  14. Buffy

    Buffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Weil Antwort OT ;)

    Hallo Krümel,

    habe Dir eine Email geschickt......

    LG
    Heike
     
  15. kathyB

    kathyB Realistin

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    bewegen......

    schwimmen.
    mehr ist mir nicht mehr möglich.
    und das nicht immer, da ich die letzen monate vier mal operiert werden musste.

    FRÜHER.... bin ich geritten und begeistert rennrad gefahren.

    an guten tagen könnte ich noch immer gemütlich reiten und radeln......
    aber ich habe angst vor ausseneinflüssen, die mich in gefahr bringen.
    ein ortsbekannter kiffer im proletengolf hat mir die vorfahrt genommen und mich umgefahren.
    8 ops und als spätfolge eine knietep.
    inzwischen habe ich sogar mit einem standrad probleme.

    und reiten.... man sollte nicht glauben, wieviele zwickende oder wenigstens hysterisch kläffende hunde ein pferd oder.... die reiterin verängstigen können.
    oder..... spaziergänger, die dem pferd wohlwollend auf den hintern hauen....ohne vorwarnung.
    oder... autofahrer, die dem pferd auf wenige zentimeter an die hufe fahren.
    leider müssten *wir* immer erst mal über strassen.... und an einem spazierweg vorbei.



    ES fehlt mir sehr..... und immer öfter kommt mir der gedanke..... WAS hab ich eigentlich zu verlieren.......???
    leider habe ich keine gewissheit dass ich nicht noch behinderter bin, sollte ich stürzen.
    wüsste ich es bestimmt.... dass ein sturz *alles beenden* würde... sässe ich längst wieder auf dem pferd und dem radl.

    die *krankheit* verändert alles.......

    kathy
     
  16. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hi kathy,

    tut mir wirklich sehr leid, dass es dich so hart getroffen hat:(-muss eine sehr schlimme zeit für dich gewesen, mit den ganzen op´s und so.
    kann gut verstehen, dass du sport etc vermisst.hast auch recht damit, dass die krankheit alles verändert-aber man muss eben lernen damit umzugehen....auch wenn es schwer fällt.
    für mich ist es wichtig, dass ich versuche an guten tagen ein bisschen raus zu gehen oder sport zu machen etc...hab mich ne ganze weile komplett zurückgezogen, das hat mir nicht wirklich gut getan.

    wünsche dir alles gute

    lg krümel
     
  17. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo krümel,

    da mir die von den ärzten vorgeschlagenen sportarten als stadtkind zu langweilig erschienen (nordic walking, wandern, schwimmen, radfahren), hab ich mich für einradfahren und jonglieren entschieden. beides kann man mit rheuma an sich gut betreiben. das einradfahren ist vor allem gut, weil der rücken da schonend bewegt wird, weil man ja immer am ausbalancieren ist. stürzen kann man an sich auch nicht, weil das rad immer nach vorn oder hinten kippt und man so immer auf den füssen landet, es sei denn, man macht ganz ausgefallene tricks -> siehe hier http://www.youtube.com/watch?v=9xuUzuklkoU , die ich allerdings (noch) nicht beherrsche ;) .
    beim jonglieren kann man auch auf leichtere bälle umsteigen, wenn die handgelenke zu empfindlich sind (auch wenn sich das nicht besonders gut macht).

    seit neuestem fahre ich jeden tag mit dem rad zur arbeit, weil die öffentlichen einfach zu teuer sind. anfangs hatte ich meine zweifel, ob ich das packe. da aber die strecke doch nicht allzu lang ist (10 -15 min.) klappt das ganz gut. ich freue mich sogar inzwischen schon darauf, jeden tag aufs rad steigen zu können. und solange es nicht wie aus eimern gießt oder schneit werde ich weiter dabei bleiben.

    lieben gruß
    lexxus

    ps, hab noch n schönes jonglagevideo gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=8VeB7quFcM8 hier kann man gut sehen, dass es weniger auf artistische einlagen ankommt, sondern eher auf einfallsreichtum :) .
     
    #17 15. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2007
  18. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hi lexxus:)

    wie du beherrscht die tricks noch nicht, ist doch voll easy;);););)
    nee, mal im ernst...das mädel ist ja der hammer, wie macht die das blos-echt nen klasse video, vielen dank:D. auch jonglieren find ich eine super idee-allerdings bin ich dafür wahrscheinlich etwas zu ungeduldig.
    ich war heute auch mal wieder beim sport, bin so 20 min fahrrad gefahren-das ging eigentlich ganz gut...dann hab ich den fehler gemacht und bin auf so ein cardio-trainer gestiegen.uff, sag ich dir...nach 10 min war vorbei:okonnt gar nicht mehr, aber was solls-ich hab es versucht:D
    bist du denn in so einem verein, wo man jonglieren und einradfahren kann??

    wünsche dir auf jeden fall weiterhin viel erfolg-vielleicht sehen wie ja auch bald mal was von dir:):)???

    liebe grüße
    krümel
     
  19. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo krümel,

    ja, ich bin einem verein beigetreten, nachdem ich festgestellt hatte, dass es für eine erwachsene echt schwierig ist auf der straße das fahren zu üben, weil bei uns die bürgersteige doch nicht immer die besten sind. da macht sich ein schöner, glatter hallenboden einfach besser. ausserdem gibts in turnhallen ja auch immer sprossenwände, die anfangs zum festhalten ganz gut sind. einige unserer leute im verein beherrschen aber durchaus auch solche tricks, wie sie das mädchen im video zeigt. das ist schon echt beeindruckend :cool: , insofern kann ich auch sagen, an diesem video ist nix ein fake, das ist alles durchaus machbar, wenn man nur genug mut mitbringt, der mir manches mal einfach fehlt :o .
    ganz nebenbei ist mir eingefallen, dass auch das diabolo für rheumis ganz gut handhabbar ist. auch damit kann man mehr anstellen, als das bloße hochwerfen, was hier einer meiner vereinsmeier eindrucksvoll zeigt: http://www.youtube.com/watch?v=k5T1qXDLaUY .

    zugegebenermaßen hab ich es in letzter zeit aber viel zu selten geschafft zum training zu gehen, weil ich seit wochen nur unterwegs bin und mir dann sonntagsnachmittags meistens die kraft fehlt. ausserdem steht mir im moment die nächste hürde bevor, nämlich das üben mit 5 bällen. um die zu packen werd ich wohl mindestens ein jahr brauchen, das ist hart. aber weil du von fehlender ausdauer sprichst, das jonglieren mit 3 bällen kann man innerhalb einer woche schaffen, wenn man täglich 1/2 bis 1 stunde übt. es ist also noch ein übersichtlicher zeitrahmen. allein mit 3 bällen gibt es auch so viele wurfvarianten, dass man damit schon eine ganze show füllen kann. jede variante für sich braucht auch gar nicht so lange, um sie zu erlernen, insofern kann das durchaus auch ein ungeduldiger mensch schaffen. und das schlimme ist, wenn man einmal angefangen hat, dann will man immer weiter machen :D .

    nun ja, vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen für die sportarten, die jegliche schwerkraft überwinden, interessieren :) und beim nächsten workshop wird dann gemeinsam jongliert :D . nee, mal ehrlich, die anschaffungskosten (ausser bei keulen) sind recht günstig und vielen kann man auch im heimischen garten probieren oder überall da, wo ein bißchen platz zur verfügung ist. man ist also ein stückweit auch flexibel.

    lieben gruß
    lexxus
     
  20. kathyB

    kathyB Realistin

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    @krümel....

    danke für die *anteilnahme*....natürlich MUSS man damit umgehen... irgendwie.
    wie sollte man auch anders leben... weiterleben??
    ich halte es ähnlich...... täglich ein bisschen..... an manchen tagen bin ich froh, wenn ich ein paar dinge einkaufen gehen kann.

    das *vergraben* kenne ich....zu gut und ich hoffe, dass ich nie mehr wieder soweit unten bin.....DAS wünsche ich dir auch... :))

    gruss

    kathy