1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Können ANA und ENA sich ändern?^

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke, 29. November 2007.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    ich mal wieder, hab nun länger überlegt ob und wie ich die frage stellen kann, da ich nix bei suchen gefunden hab was mir wirklich weiterhilft.

    also: seit ich ja keine anti-rheuma-medis mehr nehmen darf, verändern sich meine blutwerte jetzt teils schlagartig, werte die seit jahren unter dem minimum waren sind nun erhöht und so weiter, unter anderem ist mein rheumafaktor jetzt auch so angestiegen, da ich mich jetzt wieder seropositiv nennen darf.

    meine ANA und ENA werte waren die letzten jahre auch immer unauffällig, nun besteht ja der verdacht auf Kollagenose/Lupus schon eine längere zeit, aber da die besagten ANA und ENA werte nix hergaben blieb es immer eine verdachts diagnose.

    nun bin ich schon eine ganze weile am überlegen:
    da ja nun mein rheumafaktor wieder positiv geworden ist

    kann es denn nun auch sein, das die ANA und ENA werte sich verändert haben könnten??

    würde es sinn machen die nochmal, also jetzt nach so vielen monaten ohne medis, sie kontrollieren zu lassen??

    das müsste ich dann meinen hausdoc fragen, da mein rheumatologe mich ja erst in einem jahr wieder sehen will (ok, ist nicht mehr ganz ein jahr), es würde zwar jetzt an meiner derzeitigen situation nix ändern, aber für mich selbst wäre es schon interessant.

    seltsam ist ja auch das ich in der Rheumaklinik HLAB 27 Positiv bin
    und bei meinem rheumatologen war ich HLAB 27 negativ,
    hmmm wem glaub ich nun mehr??? der klinik die das blut sofort im labor
    untersucht haben, oder der praxis die es erst noch einschicken musste???

    wem würdet ihr mehr glauben schenken??

    man ließt ja immer wieder mal das manche moeküle zerfallen bevor sie im labor ankommen und es eigentlich besser ist, wenn das blut unmittelbar nach abnahme im labor untersucht wird.

    danke schon mal für eure hilfe, paßt auf euch auf und alles gute
    bzw. gute besserung an alle die auch nicht oben auf sind

    lieben gruß
    elke
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Elke,
    der Kinderarzt meiner Tochter hat gesagt die Ana´s verändern sich, laufend, mal schneller mal langsamer.
    Ähm das mit dem Hla b27 hat mein Doc auch gesagt, das er die noch mal testen will bei mir, weil er schon öfters mal hatte, das die auf einmal andes waren.
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo Patty,

    danke für deine antwort.

    also können die ANA´s sich verändern

    OK, dann werd ich mit meinem doc sprechen ob ich die das nächstemal mit über prüfen lassen darf.

    das dein doc dir allerdings sagt das er das öfter hat das sich der
    HLA B27 ändert ist schon seltsam, denn der HLA B27 ist ein Gen-Defekt und Gen-Defekte sind entweder da oder nicht, das wird ja schon im embryonalen wachstum angelegt.

    drum war ja meine frage auch welchem labor kann man eher glauben, dem labor welches das blut schnellstens bekommt, oder dem labor dem es erst noch zugeschickt werden muss und in dem fall meist ja erst um die 24 std. nach abnahme dort eintrifft.

    tja, so wie immer fragen , fragen und nochmal fragen
    nicht wahr Patty ?!! *lächel*

    ich drücke dir und deiner kleinen die daumen das alles
    nur halb so schlimm ist und man ihr auf dauer das rheuma wieder
    nehmen kann
    lieben gruß
    elke
    und einen schönen ersten Advent
     
  4. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Ja, die ANA-Werte schwanken tatsächlich.
    Bei mir dümpeln sie beharrlich zwischen 1:160 und 1:640 vor sich hin - mal rauf, mal runter...
     
  5. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    jep, bei mir schwanken die ANA auch fröhlich rauf und runter. Zwischen 1:80 und 1:320, manchmal liegt es aber auch am Labor. Im Krankenhaus sind meine ANA immer höher als bei meinem Doc, der es einschickt.
    Meine neue Rheumaärztin sagte mir auch das viele Labore ungenau arbeiten aber darauf haben wir als Patienten leider keinen Einfluss.:rolleyes:

    @Elke:
    Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel wenn ich diese Aussage ein wenig korrigiere.....;) :) .
    HLA B27 ist kein Gendefekt sondern ein Gen Marker....also eine angeborene Gen Kostellation. Es gibt viele Menschen die diesen Gen Marker haben und niemals erkranken, bei einem Gen Defekt wäre das nicht so....;) .
    Aber natürlich hast Du recht das man mit dieser Gen Konstellation geboren wird und das sie sich nicht ändern kann...:) .

    Ich kann mir nur vostellen das es am Labor liegt wenn HLA B27 mal nachweisbar ist und mal nicht.
    Und was bedeutet ANA unauffällig? Gänzlich negativ oder nur niedrig?
    Übrigens bezeichneten die meisten Ärzte meine ANA (1:80) und mein ENA Screening (negativ) auch als unauffällig und ich habe trotzdem eine Kollagenose...;) .

    Liebe Grüsse
    Monalie