1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knochenzyste im re.Handgelenk

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von sanousch, 5. Juni 2008.

  1. sanousch

    sanousch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Geilenkirchen
    Hallo, weiss seit ein paar Tagen das ich Rheuma habe. Beim Röntgen wurde Eine Knochenzyste Im re. Handgelenk festgestellt. Hat das mit RHheuma zutuen? Bekomme Nächste Woche die Ergebnisse der Blutabnahme. Bei der ersten Blutabnahme waren die Werte zuhoch. Kann mir einer helfen? Danke im vorraus
    Ich bin Neu und würde gerne ein paar Tipps bekommen wie ich mich verhalten soll/kann. Ich bin 35 Jahre und laufe seit 5 Wochen mit Schmerzen in Händen, Füssen, Knien, Ellenbogen, Beine usw. rum. Es wäre einfacher zuschreiben,was mir nicht wehtut.
     
    #1 5. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2008
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Herzlich Willkommen hier bei uns...

    Ob eine Zyste zum rheumatischen Formenkreis gehört, kann ich Dir leider nicht erzählen...

    Aber ich denke, was Du sonst so erzählt hast... - im Augenblick kann ich Dir nur raten, erst die Blutwerte abzuwarten...
    Du schriebst, dass bei der 1. Untersuchung die Werte zu hoch wären... welche Werte diese waren...?

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. sanousch

    sanousch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Geilenkirchen
    Hallo Colana, ich weiss zwar nicht was das für Werte sind, hab auch keine Ahnung,aber mein CRPQ lag bei 4,2 und mein RFQU bei 9,8. Mein Doc meinte ich hätte Rheuma, aber mehr auch nicht. Er sagte für die Schmerzen sollte Ibo nehmen und auf Donnertstag warten. Das mache ich auch. Liebe Grüsse
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen,

    Tipp 1:

    Lass Dir grundsätzlich alles in Kopieform geben - es könnten hierbei jedoch Kopiekosten anfallen... aber Du hast alles zusammen u kannst ggf in Ruhe Fragen notieren...

    Tipp 2:

    Führe ein Schmerztagebuch über 1 - 2 Wochen:

    Was tat Dir

    wann (Zeitpunkt, bei Ruhe o Bewegung, bei Kälte o Wärme)

    wo

    wie (wie war der Schmerz: brennend, juckend, beißend, stechend, ziehend, spitz, feurig, , pochend, dumpf, unterschwellig usw.)

    weh und welche Gegenmaßnahmen halfen? (Wärme oder Kälte, Bewegung o Ruhe, Medis?)

    Tipp 3:

    Fotografiere (oder lass fotografieren) die betroffenen Regionen sozusagen als Beweis, weil oftmals, wenn der Arztbesuch ansteht, nichts mehr zu sehen ist.... so habe ich es auch mit meinem Haarausfall gemacht und dem Doc gezeigt - er hat gleich reagiert u mir die Folsäure erhöht....

    Tipp 4:

    Mach eine Gesamt - Liste mit all Deinen Beschwerden und den daraus resultierenden Einschränkungen:

    z. B.
    Gelenk- o/u Muskelbeschwerden, - schmerzen ----> keine langen Strecken mehr gehen können, keine schweren Dinge mehr tragen können, keine Fenster mehr selbständig putzen können

    Eiskalte Finger, Zehen u/o Nasenspitze

    Juckende, brennende, lichtempfindliche Augen
    Unscharf sehen oder Schleier sehen

    Trockene Nase, Mund (damit meine ich auch alle Schleimhäute)

    trockene Haut, Juckreiz

    Kraftlosigkeit

    Müdigkeit, Konzentrationsprobleme
    usw.

    Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
    Viele Grüße
    Colana