1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knochenszynti und RSO :-(

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Carina205, 20. September 2012.

  1. Carina205

    Carina205 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    *grrrrrrrrrrrr* , also momentan hab ich wohl echt ne' Pechsträhne! :confused:
    Am Montag bin ich mit Puls 180 zum vereinbarten Termin wegen der Cortison Spritze gegangen:
    Hab sie nicht gekriegt. Handgelenk noch schlimmer geworden und Empfehlung zur dringenden Radiosynoviorthese :(
    Das ganze Theater hab ich vor 3 oder 4 Jahren schonmal mitgemacht, damals an der linken Hand, nun macht die Rechte nicht mehr mit. Habe nun für morgen früh um 8 einen kurzfristigen Termin zum Knochenszintigramm....denkt ihr mal an mich?? .... ich bin doch eh so ein Schisser und dann bekomme ich wieder dieses gruselige Zeug gespritzt und muss ich unter diese Kamera legen...mal sehn was der Doc dann sagt, ob die radiosynoviorthese wirklich sein muss.... Eigentlich hoffe ich ja, dass er es macht, da ja im Nov. meine linke operiert wird und ich die Rechte eigentlich wieder voll funktionstüchtig bräuchte... :confused:
    Tut mir leid , dass ich mal jammern musste.....
    Hat einer von euch auch schon eine radiosynoviorthese gemacht bekommen und Erfahrungen mit dem Knochenszintigramm? Bei mir ist es , wie gesagt 3-4 Jahre her...kann mich gar nicht mehr so erinnern......
    Liebe Grüße an alle!
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo Carina,

    das Szintigramm ist doch nicht schlimm, mich stört nur der grosse Zeitaufwand beim 3 Phasen-Szinti, da ist der ganze Vormittag futsch.

    Die RSO habe ich an beiden Händen an 7 Gelenken machen lassen und würde es immer wiederholen, denn es ist einfach schön, wenn man wieder ein Buch festhalten kann ;).

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Carina,
    ich hatte ganz am Anfang meiner Diagnosik ein Knochenszintigramm. Das ist nichts Besonderes, man bekommt halt was eingespritzt und muss (ich glaube 1 Std.) warten, bis es wirkt. Danach legt man sich auf den Untersuchungstisch, und dann dauert es eine geraume Zeit, bis das Gerät um den ganzen Körper rumgefahren ist und alles fotografiert hat. Danach kann man wieder heimgehen, wird nur noch angehalten, viel zu trinken, um das Kontrastmittel schneller wieder auszuscheiden.
    Das ist der ganze Zauber, also nichts, wovor man Angst haben müsste. :vb_cool:
     
  4. Carina205

    Carina205 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Ich hab's überlebt , Grade so ;-)
    Tja , mit dem Ergebnisse das beide Handgelenke übelst angegriffen sind :-( heißt: am 26.10 RSO rechts und am 22.11 Versteifung links ! Suuuuuper :-(
     
  5. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ach je, das tut mir leid für Dich! Schöne Schei.....
     
  6. Ini1967

    Ini1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Oh je... Du Arme! :vb_frown:

    Aber hier einmal etwas zum Aufbauen: Ich hatte im Januar Knochenszinti und RSO in zwei Gelenken und jetzt gerade die Kontrollszinti. Und was soll ich sagen? Alles super! Wirklich. Ich bin in den beiden sehr hartnäckig entzündeten Gelenken heute schmerzfrei. Etwas dicker als die anderen Gelenke sind sie schon geblieben aber ich würde trotzdem sagen, dass man eine Verbesserung von mind. 80% erzielt hat. Also ich würde das wieder machen lassen, hoffe aber, das das erst einmal nicht mehr nötig ist... Dank der Kombi Leflunomid/MTX/Prednisolon bin ich zur Zeit allgemein beschwerdefrei. Sehr cool das - kann gerne so bleiben!

    Die RSO ist auch nicht wirklich schlimm. Es gibt zwar angenehmeres als Spritzen in ein Gelenk zu bekommen aber das ist es (zumindest bei mir) allemal wert gewesen. Die Ruhezeit nach den Spritzen musst Du allerdings peinlichst einhalten!! Wirklich wichtig!

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg!!

    LG

    Ini