1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knochendichtemessung - Wer hat Ahnung?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Julia123, 19. November 2011.

  1. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo!
    Ich weiß, dass das Thema schon ziemlich oft in letzter Zeit hervorgeholt wurde, aber ich möchte dennoch eine Frage stellen - besonders an die, die sich mit Messwerten gut auskennen.

    Da mein Rheumatologe keinen Bericht über die letzte Knochendichtemessung im Januar erhalten hat, habe ich mir nun vom Radiologen die Ergebnisse der letzten Messung nochmals zuschicken lassen.

    Dabei ist mir nun aufgefallen, dass keine DXA-Messung, sondern eine andere Messung durchgeführt wurde.

    Ergebnis:
    Dichtewert BMD von 96,9 mg/ccm (T1-T3). Der Normwert liegt bei 155,3.
    Z-Wert: -2,11
    T-Wert. -2,26

    Was sollen mir diese Werte nun sagen?

    Bitte klärt mich auf!

    LG
    Julia123
     
    #1 19. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  2. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Julia,

    vielleicht schaust du nochmal hier nach...
    http://o.elobot.de/artikel/knochendichtemessung

    So ein Mist mit dem Befund-hinterher-rennen und nach Erklärungen suchen.
    Ich hoffe, du bekommst bald richtig gute Infos !!!

    Liebe Grüße von anurju :)

    :eek: nachträglicher Hinweis: Sorry: falscher Link - bitte vergessen - Korrektur siehe mein nächster Beitrag !!! :(
     
    #3 19. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2011
  4. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo :),

    anurju, mit Verlaub: ist die Webseite überhaupt seriös? Das liest sich wie eine miserable Übersetzung aus was-auch-immer-für-Sprache. :confused:

    In meinem Alter - bin knapp über 60 - mit Cortisonbehandlung und einen T-Wert über -2,26 wie Du, Julia123, wäre Behandlungswürdig. Das Alter spielt eine große Rolle, z.B. bei einer 80Jährige wäre dieser T-Wert nicht mal so schlecht.
    Mein T-Wert liegt bei -1,8 und wäre an der Grenze, aber weil ich im Moment auch "nur" Cortison nehme, heißt es laut Rheumatologe erstmal abwarten, da ich im Moment MTX nicht (mehr) spritzen muss.

    Julia123: Dabei ist mir nun aufgefallen, dass keine DXA-Messung, sondern eine andere Messung durchgeführt wurde.

    Doch, bei Dir war das eine DXA-Messung. Der Link von inged ist sehr gut und kannst Du Dir da auch noch schlau machen.
    Deine Ergebnisdaten - wie Normwert bei 155,3 - weichen ansonsten von meinen ab, da hat jeder Arzt der DXA-Messungen vornimmt, wohl unterschiedliche Auswertungen und ist es deswegen auch sehr wichtig diese DXA-Messungen immer beim gleichen Arzt machen zu lassen um einen realistischen Vergleich zu haben.
    Hoffe Dir etwas geholfen zu haben.

    LG Rätselchen
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Oh wie peinlich,

    ich hatte den falschen Link eingestellt - ich hatte mehrere Felder offen und eigentlich wollte ich diesen hier einstellen.
    Sorry - mein Fehler !!! :o :

    http://www.osteoporosezentrum-hamburg.de/formular/methoden_zur_knochendichtemessung.pdf

    Da wird unter 4. eine neue Technik vorgestellt, die vielleicht eine Alternative oder zur weiteren Absicherung geeignet wäre ??

    Auch ganz interessant fand ich einen Focus-Artikel. Aber leider werden da die Werte auch nicht so genau erklärt.

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/osteoporose/diagnose/verfahren/knochendichte-messung_aid_7927.html

    Bin aktuell scheinbar schusselig - sorry, den anderen Link bitte vergessen !!! DANKE Rätselchen fürs Aufpassen - da hab ich gepennt...

    Liebe Grüße von anurju :)
     
    #5 20. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2011
  6. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    anurju kann ja mal passieren :p Habe mir mal ein Lesezeichen gesetzt und lese das mal durch, wenn es nicht mehr so spät ist *lach*
    Wünsch Dir eine gute Nacht und schönen Sonntag!

    LG Rätselchen ;)
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey zusammen,

    ich gehöre scheinbar wirklich ins Bett - schmerzbedingt mag ich aktuell überhaupt kein Ende finden (liegen ist schlimmer als sitzen...).

    Und es ist kaum zu glauben - der Link zum Focus-Artikel war auch falsch - da herrschte wohl das totale Chaos in meinem Hirn oder auf dem Rechner - hier der richtige Link: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/osteoporose/diagnose/verfahren/diagnose_aid_7916.html

    Verzeiht mir - ich gelobe Besserung - und jetzt gehe ich schlafen...

    Liebe Grüße von anurju oder doch besser vom Schusselchen :D
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Guten Morgen meine Lieben!
    Ihr habt euch ja mächtig in's Zeug gelegt! - Vielen Dank!

    Julia123
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aber warum ist nun dxa dasgleiche wie bmd???

    hast du auf eine liege gelegen., wo so ein schmaler bogen einmal über dich rübergefahren ist???
     
  10. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    ....... ich glaube schon!
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    dann wurdest du gescannt.

    dann müßte das doch eine dxa gewesen sein. eigentlich müßte dir die klinik, die das vornahm, einen ausdruck mitgegeben haben. bzw. zuschicken.

    du hast eine t wert von -2.26. ich glaub, das ist so ungefähr die grenze zu einer osteoporose.

    ich habe einen wert von -3.8.

    ich glaube, ein schlechterer wert als -4.5 wurde noch niemals auf der welt gemessen.

    dann ham wa ja noch ein paar "punkte", die wir runterrutschen können.:o

    schuldige. galgenhumor.