1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knieprobleme

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Angelika Anna, 11. Februar 2007.

  1. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Hallo zusammen,

    ich habe sehr große Knieprobleme und große Angst.

    Ich erzähle am Besten vom Anfang der Beschwerden an.

    Am 2. Weihnachtsfeiertag waren mein Mann und ich bei unserem ältesten Sohn und Schwiegertochter zum Essen eingeladen.
    Nachmittags waren wir dann spazieren. Im rechten Knie hatte ich leichte Schmerzen die aber wieder nach längerem Laufen weg waren.
    Ich hatte in dieser Zeit einen Schub und dachte, jetzt ist die cp auch im Knie.

    Abends haben wir unseren jüngsten Sohn zum ICE gefahren, er wohnt in Köln, und ich konnte keine einzige Treppenstufe mehr laufen. Das Knie ist mir einfach wegeknickt und hatte höllische Schmerzen.
    Wieder daheim gleich mit Eispack gekühlt.
    Mein Mann wollte mich dann Mittwochs zum Arzt bringen was ich aber nicht wollte.
    Dachte geht vorbei ist bestimmt das Rheuma.
    Donnerstags (28.12.06) hatte ich dann mittlerweile so Schmerzen das ich freiwillig zum Arzt ging. Nur zu dieser Zeit hatte mein Hausarzt Urlaub. Bin dann in die Chirurgie eines benachbarten Krankenhauses gefahren. Dort wurde das Knie geröntgt mit dem Ergebnis, da
    Hängt irgendwas am Knochen und bekam eine Überweisung zur Kernspin.
    Daheim ans Telefon gehängt wo ich um diese Zeit noch einen Termin fürs alte Jahr bekommen kann. Hatte Glück und für den gleichen Tag noch einen Termin bekommen.
    Am nächsten Tag (29.12.06) wieder mit dem Befund in die Chirurgie.
    Bänder und Fasern seien in Ordnung. Bekam Tabletten und Salbe verschrieben und mich nach 8 Tagen noch mal melden. Ich also nach acht Tagen wieder hin, keine Besserung.
    Bekam dann eine Kniegelenkstütze verschrieben. Soll diese 8 Tage tragen und dann wieder kommen.
    Habe das auch alles so gemacht. Mit dem Ergebnis hat nichts gebracht. Stufen laufen konnte ich immer noch nicht. Habe dann eine Überweisung bekommen zur Knochen- Szinti.
    War dann wieder in der Chirurgie wegen dem Befund. Der Arzt hat den Befund durchgelesen und einen zweiten Arzt dazugeholt. Da wurde es mir doch etwas mulmig. Jetzt muss ich am Dienstag noch einmal zur Kernspin und dann soll ich stationär in das Krankenhaus wegen Kniespiegelung. Die wird unter Vollnarkose gemacht.
    Will aber vorher zu meinem Hausarzt da ich vorher immer Antibiotika nehmen muss sogar wenn ich nur zum Zahnarzt muss. Vorsichtsmaßnahme wegen meinem Herz. Die Herzklappe schließt nicht mehr richtig.
    Ich habe riesengroße Angst .
    CP ausgeschlossen.

    Ich wollte nur ein paar Zeilen schreiben jetzt ist ein Roman daraus geworden.

    Liebe Grüße
    Angelika Anna
     
  2. Bilderhexe

    Bilderhexe Gringo *fg*

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Freiburg
    Hallo Angelika Anna,[​IMG]

    wurde selbst erst vor paar Tagen auf cP (oder RA) diagnostiziert und kann daher noch nicht aus Erfahrung sprechen. Die Sache mit den Knien kommt mir aber merkwürdig bekannt vor! [​IMG]

    Habe neben meiner RA grad noch ein Prob mit meiner rechten Schulter. Kernspin ergab daß da eine Schleimbeutelentzündung und ein Muskelriss vorliegt...

    Weder Knie, noch Schultergelenk könne etwas mit RA oder cP zu tun haben, da diese nur kleine Gelenke befällt.

    Vielleicht sollte sich das mal ein Orthopäde ansehen?

    Lieben Gruß und gute Besserung wünscht dir
    s Bilderhexle
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    eine kleine anmerkung.........:)

    liebe grüsse marie
     
  4. Bilderhexe

    Bilderhexe Gringo *fg*

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Freiburg
    thx

    Hallo Marie, vielen Dank für deine Info. :) Werde demnach meine Dottores mal genauer zu diesem Thema befragen! *frechgrins*

    Liebs Grüßle
    Bilderhexe
     
  5. ibe

    ibe Guest

    Liebe Angelika,

    ich kann dich sehr gut verstehen. Leider kann ich dir nicht helfen. Was mit deinem Knie nun los ist, das weiß ich ja auch nicht, bin kein Arzt.

    Ich denke, es ist ganz richtig erst mit deinem Arzt zu sprechen. Er wird das Nötige einleiten und sich auch ein Schreiben dazufügen. Er wird dir alles genau erklären. Vertraue deinem Arzt! Er ist doch sicher der Arzt, zu dem du Vertrauen hast.

    Bleib schön ruhig und erledige diese doch wichtigen Arztbesuch.

    Wenn du ins Krankenhaus gehst, nimmst du den Bericht deines Arztes mit. Die werden dich ja dort auch noch untersuchen.

    Die Ärzte werden dann schon richtig handeln.

    Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen.

    Es wird alles gut, liebe Angelika. Leider kann ich nicht mehr für dich tun, als an dich zu denken. Und die Gedanken werden in den nächsten Tagen bei dir sein, das glaube ruhig.

    Lieben Gruß von ibe.