1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knie TEP: Beschwerden nach Krankengymnastik

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Reisemaus, 19. August 2013.

  1. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,
    vor genau sechs Wochen habe ich im linken Knie eine Vollprothese erhalten. Verlauf Wundheilung der Narbe, Beugung, Streckung, anschließend ambulante AHB, Nachlassender Schmerzen, alles bestens.

    Letzte Woche hatte ich die erste KG bei meiner niedergelassenen Physiotherapeutin. Bei den Übungen hat sie viel mit Widerstand gearbeitet, also mit Gegendruck. Seitdem habe ich wieder "leichte" Schmerzen im Knie, besonders nachts beim Umlagern / Umdrehen auf den Rücken oder andere Seite. Was kann das sein? Kennt das jemand? :o
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo reisemaus,

    da solltest du dir keine grossen gedanken machen.
    auch wenn zum einsetzen der TEP nicht viele strukturen durch zertrennen zerstört wurden,
    so mussten sie aber ggf. weggeklappt oder weggeschoben werden. nach einigen wo nicht
    belastung müssen sich dein skelett, als auch deine muskeln mit der neuen tep arangieren
    und daran gewöhnen, dass zu machen was sie sollen.

    besonders belastet ist dabei meist die oberschenkelmuskulatur, die über das knie mit der
    kniescheibe(patella)zur aussenseite des unterschenkels läuft und direkt auf dem kleinen
    "köpfchen" oben seitlich am unterschenkelknochen trifft. das sind gesamt vier sehnen (ansätze)
    und muskelgruppen. was nach langer zeit der ruhe schon weh tut.

    normal sollte man bei der physio nicht in den schmerz arbeiten. wenn du beim nächsten mal
    dort bist, und du hast noch beschwerden, bitte sie das zu beachten und mache nur in soweit
    mit, wie du merkst, dass es dir gut tut.

    wenn du merkst, dass dieses druckgefühl langsam nachlässt, so ist es ok, da sich dein Körper
    wieder an alles gewöhnt. anders wäre es, wenn die schmerzen mehr zunehmend währen und
    bewegungen kaum noch oder nicht mehr gehen würden.

    du kannst zu hause diesem symptom entgegenwirken, durch leichte dehnübungen, spannen
    und entspannen, möglichst ohne belastung (gewichte oder mehr kraft)

    liebe grüsse sauri

     
  3. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Danke Saurie, das baut mich schon auf. :top:
    Du weißt ja, wie das so ist, man immer Angst vor der nächsten Baustelle.
     
  4. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Oh Menno sei nicht so ungeduldig
    ich bekam letztes Jahr mein neues Knie
    und habe oft heute noch Probleme damit.
    Wie Saurier schon beschrieb dauert das alles
    seine Zeit.
    Du hattest keine kleine Op,vergesse das bitte
    nicht.
    Ich kann auch nicht wieder alles zu 100 %
    aber ich habe 1000 % weniger Schmerzen.
    Dazu Rheumatiker da tickt so einiges anders.
    In der Klink habe ich gehört das es auch Jahre
    dauern kann bis alles wieder flüssiger läuft.
    Übrigens habe ich mein neues Knie willkommen
    geheissen und mein Knie und ich hatten schon
    den 1.Geburtstag. ;-)
    Krankengymnastik nur so viel wie Dir es gut tut,
    vor allem vorher keine Schmerzmittel nehmen
    die bringen Dich über die Schmerzgrenze und das
    soll man nicht....höchstens bis zu Schmerzgrenze
    mehr auf keinen Fall.
    Liebe Grüsse Barbara2003!
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Danke für dein Feedback, Barbara. :)
    Bin nicht ungeduldig, Geduld zu haben lernt man als Rheumi, aber ich war verunsichert, weil es schon ganz gut war. ;)

    Allmählich kommt wieder Ruhe rein und die "sanfte" KG gestern ist mir bestens bekommen.
     
  6. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Immer nur so wie es Dir gut tut nicht vergessen :cool:
    manchmal ist weniger mehr.