1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kitschigstes Weihnachtsgeschenk

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 26. Dezember 2003.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Moin,

    und es gibt sie doch - alle Jahre wieder ..... - diese neckischen und kitschigen Weihnachts-
    geschenke, die wahrscheinlich jedes Jahr von einem zum anderen weitergeschenkt werden
    *grins*.

    Meines war dieses Jahr ein Keramik-Weihnachtsmann-Set (ami-mässig, mit viel Glitzer und Glitter). Der eine Weihnachtsmann dient als Flaschenträger, d.h. man soll die Flasche dekorativ auf seinem Rücken platzieren,
    den zweiten hängt man dann oben an den Flaschenhals und dann hängt er da herum
    wie ein nasser Sack *schmunzel*.

    Abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, wozu man einen Flaschenhalter braucht,
    ist das Ganze zudem äusserst wackelig und mehr als unpraktisch, weil man jedes Mal beim
    Einschenken den Klammer-Weihnachtsmann abnehmen muss.

    Habt ihr ähnliche Auspack-Erlebnisse hinter euch? Oder findet sich hier vielleicht ein
    Sammler, der dieses exklusive Teil noch brauchen kann?

    Liebe Grüsse von Rüsselpest-Nixe
    *und Viren übertragen sich doch per Computer*
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    moin nixe,

    ich höre gerade radio und dort findet alle jahre wieder am zweiten weihnachtstag eine tausch- / verschenkaktion statt für geschenke, die daneben sind, nicht passen oder einem nicht gefallen :D es findet sich für fast jedes teil ein abnehmer.

    sonst bewahre es für nächstenes jahr zum wichteln auf, das ist eine art julklapp bei der man das schlimmste geschenk, das man bekam weitergibt. in köln tauchen diese geschenke dann vermehrt in bussen und bahnen auf:D vergessen, verloren.... aber ein abnehmer findet sich dort auch.

    gruss kuki
     
  3. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo,

    ich habe zwar nicht das Problem mit kitschigen Weihnachtsgeschenken sondern eher mit nonmarking Parfümverschnitte. Viele schenken irgendein EdT oder EdP, das man vielleicht selbst einmal geschenkt bekommen hat und in meinem Schrank häufen sich mittlerweile die verschiedensten (total unbekannten) Duftrichtungen.

    Um sie nicht auch noch weiter zu verschenken, benutze ich diese Teile als Raumerfrischer auf der Gestetoilette o. ä. - Aber ob das der Sinn der Sache ist????:rolleyes: :p :confused:


    MfG
    Melisandra
     

    Anhänge:

  4. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    @ Melisandra

    Also für das Problem gibt es eine Lösung *grins*.

    Kleine Mädchen freuen sich riesig über ihr eigenes Parfüm - hoffentlich
    hast du genug davon im Familien-/Freundes-/Bekanntenkreis.

    Liebe Grüsse von Nixe mit einem entsprechenden Exemplar
     
  5. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    @ nixe

    Tatsächlich profitieren die "angehenden Damen" in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis von diesen Geschenken. Hier kann man auch "Werbegeschenke" wie vergoldete Kettchen, Anhänger etc. gut weiterverschenken.

    Für einige Sachen, für die man selbst nicht unbedingt Verwendung findet, gibt es immer noch "eBay" usw. Hier finden sich auch häufig Leute, die manche Sachen, die man selbst absolut nicht brauchen kann, suchen.

    Es grüßt

    Melisandra
     

    Anhänge:

  6. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Weihnachtsgeschenke

    Hallo Nixe,

    Gott sei Dank haben wir dieses Problem nicht mehr. Seit einigen Jahren haben wir aufgehört zu schenken und uns beschenken zu lassen, weil wir genau so ein Problem hatten. Wir haben immer gefragt, was man brauchen kann - bei uns wurde nie nachgefragt und so bekamen wir halt die unpassendsten Geschenke. Nur die kleine Tochter von meiner Freundin bekommt noch was und da frage ich immer nach.

    Göga und ich kaufen uns immer etwas gemeinsam zu Weihnachten und das schon meistens im Herbst oder noch eher. Wir sagen dann halt so proforma, daß das unser Christkindl wird und haben unsere helle Freude daran, wenn wir wieder eine schöne Anschaffung machen. So gab es heuer eine neue Flurgarderobe, viele schöne Bilder und im November haben wir uns einen tollen Adsventskranz zum Hängen gekauft. Enttäuschung gibt es bei uns also nimmer.

    Liebe Grüße von Mecki
     
  7. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    @ Babamaus

    Moin,

    wie ist denn das mit dem Teil, macht das auch Krach? Wenn nicht, wäre das die Lösung,
    damit das Handy von Sohni nicht mehr auf vollster Lautstärke klingeln muss. Und
    wolltest du nicht schon immer dekorative Weihnachtsmann-Flaschenhalter haben
    *grinsbreit*?

    Liebe Grüsse Nixe
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Nixe,

    wie schön: Hab zu Weihnachten und zum Geburtstag zusammen ein E-Piano geschenkt bekommen - ganz und gar nicht kitschig. Sonst eigentlich kaum etwas ... oh, doch: So eine bizzare Vase mit Orchideen von meiner knapp 84-jährigen Lieblingsnachbarin. DIE ist wirklich unendlich kitschig. Aber ich halte sie in Ehren, weil es etwas von meiner allerliebsten Moidl ist.

    Grüßle von
    Monsti
     
  9. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Weihnachtsgeschenke



    Hallo Ihr Lieben,

    dann möchte ich euch mal Wissen lassen
    was ich so Geschenkt bekommen habe.

    Obwohl wir uns nichts schenken wollten.

    Meine Jane hat sich viel Mühe gemacht
    einen Gutschein für Fusspflege und Handpflege
    mit Lack und eine schöne Tagescreme
    und Färbemittel für die Augenwimpern.

    Einen sehr schönen Weihnachtsblumenstrauß
    vom Schwiegersohn und wir sind zum Essen gefahren.

    Eine Bluse eine Gesichtspelling, von Carola, toll.

    Saunakarten und eine CD von Seal
    und ein Reisebügeleisen für den Urlaub, von meinm Mann.

    Saunahandtücher von den Eltern vom Schwiegersohn.

    Von Robin eine Schachtelpralinen.

    Was ich mitgebracht habe ist eine Magenverstimmung,
    ich habe mit Cola uns Salzstangen über Weihnachten es ausgehalten.

    Was ich verschenkt habe ganz kurz,
    Spieluhr m. Fl. u. 6 kl. Gläser f. Uwe mit flüssigen Inhalt, Anno 1940.
    Kulturtasche, CD Visitenkarten, uvm für meinem Mann.
    Viel von Bob der Baumeister, Rad, Kleidung, Bücher VHS MC für Michael.
    Zwei Frühstückset aus Tonhandarbeit in den Tassen sind eine Maus oder eine Katze drin, süß ...lachhhh und ein Trimmrad für Jane und Henrik
    und ein Lupus Tagesbuch uvm.
    Gesichtkosmetikgutschein für Carola uvm.

    Es klappt doch noch nicht so richtig,
    nix zu schenken,
    doch es war schon viel weniger als im letzten Jahr.

    Alles liebe Gisi
     

    Anhänge:

    #9 28. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2004
  10. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    mehr Fotos





    weil es so schön ist .....
    hier meine Geschenke
    lachhh
    Gisi
     

    Anhänge:

  11. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    habe dieses jahr nichts kitschiges verschenkt oder geschenkt bekommen!

    habe für schwiegereltern in "spee" einen bewegungsmelder meinen eltern ein foto von mir und meiner schwester, meinem neffen und meiner nichte in "spee" gutscheine für schwimmen (sind kleine wasserratten) und meinem schatz ganz viel liebe und einenen dicken bussi!!!

    wir haben irgendwann bgeschlossen wir schenken uns nichts gegenseitig, können besser etwas kaufen was wir wirklich haben wollen. z.b. essen gehen, musikal karten für mama mia, digitalfotoapparat!

    in diesem sinne alles liebe
    sabrina
     
  12. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,
    also wir haben das schenken auch schon vor einiger zeit abgelegt, da sich die "nicht zu gebrauchende" gegenstände im schrank türmten.

    mein mann und ich halten es schon von anfang an so, das wir uns das kaufen was wir möchten, sofern es möglich ist, und dieses jahr haben wir zwei besonders schöne "geschenke" erhalten und zwar

    1. ich durfte zu weihnachten aus dem KH und bei meiner familie sein
    das war das beste überhaupt und mit keine geld der welt zu kaufen

    2. wir haben unser traumhaus zur miete gefunden und ziehen am 1.2.2005 um (jetzt muss ich nur noch das packen schaffen, was sich nicht so einfach gestalltet da ich nur max. 1 kg heben darf, aber ich habe ja gott sei dank einen super lieben mann und unsere tochter)

    die einzige die noch "reichlich" beschenkt wird ist unsere tochter und die hat sich dieses jahr wieder so irre sehr gefreut das es jedesmal eine freude ist ihr etwas zu schenken.

    und wir bekamen von unserer tochter auch jeder etwas, ich bekam z.b. die edelstahl teekanne von tichibo mit früchtetee und ihrem papa hat sie ein super schönes türschild für sein neues eisenbahnzimmer gebastelt, mit einer holzlokomotive drauf und schienen die sie aus steinen selbst zurecht gelegt hat, einfach super schön.

    ich wünsche euch allen einen guten rutsch ins neue jahr das euch nur das beste bringen möge !

    elke
     
  13. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    wir schenken uns innerhalb der Familie auch noch etwas. Allerdings habe ich noch nie Sachen bekommen, die ich defininitiv nicht leiden mag oder nicht gebrauchen konnte, da es bei uns eigentlich Usus ist zu sagen, was man so gebrauchen kann. Klar kann es mal vorkommen, dass etwas nicht passt (aber nur von der Größe her gesehen) oder das man ein Buch erhält was man schon hat (ist mir dieeses Jahr das erste mal passiert), aber für diese Fälle wird beim Kauf schon nach evtl. Umtausch gefragt (kommt aber nur super selten vor). Da mein Bruder unter einem "schwindhaften" Portomonai leidet, bin ich bei ihm (aber auch nur bei ihm) dazuüber gegangen Geld zu verschenken. Ich denke das ist in seiner Situation z.Zt. das Beste :D .

    Ich hätte auch keine Probs. wenn man mir etwas für den Haushalt schenken würde, da dieses mir ja im alltäglichen Leben helfen kann - die Hausarbeit zu erleichtern - wie gesagt ich sehe das nicht so eng.
     
  14. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Ihr lieben Schenker und Nicht-Schenker!

    Also, wir in der Familie sind eigentlich immer noch begeisterte Schenker und umgekehrt natürlich auch Beschenkte! z. B. haben wir noch nach Weihnachten ein Überraschungspäckchen mit Büchern bekommen, das war eine tolle Überraschung. Klar bekomme ich auch mal was doppelt oder was nicht so gefällt, aber das schenke ich dann bei späterer Gelegenheit einfach weiter.
    Noch schöne Tage im "alten" Jahr (und viel Spaß mit Euren Geschenken)
    Eure Ruth