1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinderrheumatologe in München

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Fynn, 27. April 2010.

  1. Fynn

    Fynn Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ich suche einen guten Kinderrheumatologen im Bereich München. Mein Sohn hat seit mittlerweile über 5 Monaten Gelenkschmerzen, aber keine sichtbaren Entzündungszeichen. Damit können die Garmischer anscheinend nicht allzuviel anfangen, wir waren dort schon 2x. Beim 1. Mal wurde eine reaktive Arthritis aufgrund von Mykoplasmen festgestellt, jetzt beim 2. Mal konnten sie rein gar nichts sagen und wir wurden vom Stationsarzt nach einer Woche quasi "rausgeworfen". Laborwerte wurde nur das Übliche gemacht. Mein Eindruck (den ich mit anderen Müttern dort teile) war, dass zumindest auf dieser Station nur nach offensichtlichen Rheumazeichen gesucht wurde und da diese nicht zu finden sind (zumal wir kamen, als das Schlimmste schon wieder vorbei war), hat mein Sohn nichts. Ich habe gerade noch mal mit dem Arzt dort gesprochen, er meinte, rheumatologisch wäre alles abgeklärt, da wäre gar nichts.

    Ich weiß absolut nicht weiter, er hat definitiv Anzeichen, die an was Rheumatisches denken lassen, das hat uns die Physiotherapeutin in GAP auch noch mal bestätigt.

    Bitte, wenn jemand einen guten Kinderrheumatologen in München kennt, meldet euch. Ich kann mich einfach nicht damit abfinden, dass ich einem knapp 4-Jährigem seit 5 Monaten Ibuprofen in der Tageshöchstdosis verabreichen muss und da einfach nichts sein soll.

    LG, Kathrin
     
  2. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Du kannst es ja einmal bei Philipp Schoof in der Cosimastraße 133, in 81925 München (Tel.: 089 / 957 26 20) probieren. Er ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderrheumatologe.
    Allerdings kommt er auch von der Kinder-und Rheumaklinik Garmisch-Partenkirchen. Die Kinder-und Rheumaklinik Garmisch-Partenkirchen hat allerdings den besten Ruf in ganz Deutschland. Du solltest evtl. in Betracht ziehen, dass dein Sohn auch etwas anderes haben könnte. Aber eine zweite Meinung schadet m.E. nie.

    LG Uli
     
  3. Fynn

    Fynn Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ich werde da mal anrufen.

    Und bitte nicht falsch verstehen, ich finde die Klinik in GAP toll und auch wirklich kompetent. Ich habe hier nur von einem Arzt gesprochen und ich weiß von mehreren Müttern, die teilweise seit Jahren nach Garmisch kommen, dass sie mit diesem Arzt nicht ganz glücklich sind.

    LG, Kathrin
     
  4. blaubarschbube

    blaubarschbube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Zu empfehlen wäre auch Dr. Rietschel in Frankfurt am Main im Clementinen Krankenhaus !
    Fachlich absoluter Spitzenmann , hatte als Lehrer den Prof. Dippel ( einer der Pioniere der Kinderrheuma Behandlung)

    Setz Dich in den ICE, in drei Stunden bist Du da!
     
  5. ela11

    ela11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Dr. Rietschel vom Celmenentinen Hospital in Frankfurt kann ich auch sehr empfehlen. Mein Sohn ist seit April '10 in Behandlung bei ihm und wir sind
    sehr zufrieden. Er nimmt sich Zeit für seine Patienten und ist super nett.

    Vor allem war ihm sofort klar, was mein Sohn für eine Krankheit hat (JCP seronegativ). Wir mussten noch eine Knochenmarkspunktion machen
    lassen, um Leukämie auszuschließen, danach stand die Diagnose fest.
    Ein absolut kompetenter Arzt.
     
    #5 20. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2010
  6. Fynn

    Fynn Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten. Frankfurt werde ich im Hinterkopf behalten.

    Da mein Sohn nun "endlich" doch die gewünschten Schwellungen hat:sniff:, möchten sie in GAP nun doch mit einer Basistherapie beginnen.

    LG, Kathrin
     
  7. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Grüß dich,
    in Bezug auf Kinder wird im Raum München die Kinderrheuma-Klinik in Garmisch sehr empfohlen.
    Bei deinen Erfahrungen und da wohl speziell nach "Rheumawerten" gesucht wurde, kann ich dir nur ans Herz legen, deinen Sohn im Dr. v. Haunerschen Kinderspital in München vorzustellen. Im Diagnostikbereich eine super Kinderklinik, da kommen Kinder aus ganz Deutschland. Es gibt Erkrankungen (div. Viruserkrankungen), die solche rheumatischen Beschwerden auslösen, bzw. genau so erscheinen. Die suchen dort hemmungslos und geben wirklich nicht auf. - Ich habe täglich mit der Klinik zu tun :a_smil08: und kann dich nur ermutigen, dort hin zu gehen.

    Und falls du nicht direkt in München wohnen solltest, gibt es auch die Möglichkeit, dort gegenüber der Klinik zu übernachten. Kostenlos bzw. gegen kleine Spende. Das vermittelt dir dann die Station, wenn ihr stationär bleiben müßtet.
    Telefonnummer im Telefonbuch unter Haunersche Kinderklinik. Ist direkt am Goetheplatz mitten in München.

    Viel Erfolg
    Pezzi
     
  8. blaubarschbube

    blaubarschbube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    @opqr884


    Was hat Dein Beitrag über T-Shirts mit dem ernsten Problem von Fynn zu tun ???

    Erst Denken , dann schreiben , dann noch mal durchlesen , dann wieder denken und dann erst posten !
    Dann kommt auch nicht so viel Spam und Junk raus !