1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinderrheuma - Probleme mit der Sehschaerfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ametisto, 2. September 2007.

  1. ametisto

    ametisto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    meine chileneische Freundin hatte als Kind Kinderrheuma was sich u. a. auch auf ihre Augen ausgewirkt hat. Jetzt, ca. 25 Jahre spaeter erzielt sie auf beiden Augen sehr schlecht Sehleistungen (ca. 10% und 50%). Ihr Augenarzt in Chile hat ihr gesagt, dass es keine Moeglichkeit gibt, das zu behandeln bzw. operieren. Ehrlich gesagt kann ich mir das kaum vorstellen, da gerade im Bereich der Augenmedizin die Forschung rasend schnell voranschreitet (ich weiss wovon ich rede, da ich selber ein Augenleiden habe).
    Meine Frage an euch ist nun, ob ihr wisst inwiefern ihr Augenarzt recht hatte oder ob es da doch Behandlungsmoeglichkeiten gibt? Oder an wen ich mich mit meiner Frage wenden kann/soll.
    Waere ueber jede Antwort dankbar.

    Viele Gruesse, Daniel
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hallo Daniel,
    die Aussage 10 bzw 50% Sehkraft ist zu allgemein. Man müsste wissen, ob die Netzhaut geschädigt wurde, die Linse, der Glaskörper defekt ist oder ob der Sehnerv angegriffen ist. Oder ob es Trübungen gab durch die ständigen Entzündungen am Auge, die bei einigen rheumatischen Erkrankungen mit auftreten.

    Noch dazu müsste die Info, ob was machbar ist, von einem Augenarzt kommen und der kann aus der Ferne auch nichts beurteilen.

    Wird also schwierig, dazu etwas zu sagen.

    Gruß Kuki