1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kind wurde Reha in Bad Kösen empfohlen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von zoeschatz, 22. Mai 2013.

  1. zoeschatz

    zoeschatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo,

    meine Tochter ist wieder Mal.. mittlerweile das 4te Mal seit September in Sendenhorst. Dort wurde mir bereits im März empfohlen eine Reha für sie in Bad Kösen zu beantragen.

    Sie will natürlich um nichts auf der Welt da allein hin.

    War da schon eins von euren Kindern? Könnt ihr mir dazu vielleicht etwas sagen?

    Ich hab jetzt auch noch eine Klinik in Bad Belzin oder so in Brandenburg entdeckt..


    Bin mir aber so unsicher. Vor allem auch über die lange Zeit und das Fehlen in der Schule.
     
  2. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Meine Tochter und ich waren letztes Jahr im September/Oktober für 4 Wochen in Bad Kösen. Ich glaube es kommt auf die Erwartungen drauf an... meine waren wahrscheinlich zu hoch. Desweiterem war sie grad neu eingestellt, was die ganze Sache nicht begünstigte. Würdest Du mitfahren? VG
     
  3. zoeschatz

    zoeschatz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo,

    was meinst du damit deine Erwartungen waren zu hoch?

    Sie bekam seit September MTX und Cortison, wo letzteres im Dezember abgesetzt wurde. Im Moment ist sie akut wieder in Sendenhorst und soll ab nächste Woche dann mit Quensyl anfangen. Das MTX wurde aufgrund schlechter Leberwerte und ihrem starken Haarausfall abgesetzt.

    Ich würde auf jeden Fall mitfahren, es sei denn der Rentenversicherungsträger macht mir da einen Strich durch. Meine Angst ist natürlich, dass sie schulisch viel verpasst.
    In Sendenhorst läuft das super mit der Schule aber ist das dann da auch so? Vor allem wieder so lange in der Schule fehlen?

    Bin mir da echt unsicher was ich tun soll.
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo zoeschatz,
    ruf doch in der rehaeinrichtung an und erkundige dich, wie es dort mit der schule gehandhabt wird.
     
  5. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    In Bad Kösen gibt es eine Klinikschule...die Zeiten sindfest im Therapieplan. Meine Tochter hatte jeden Tag je eine Stunde Deutsch/Mathe. Man bringt dasLehrmaterial von zu Hause mit sowie die Ausgaben die Erledigt werden sollen.Also jedes Kind macht seine Aufgaben. (Jede Klassenstufe für sich). MeineErwartungen...hmm also wir waren nur 3 Mütter mit RheumakrankenKindern...zusammen waren es vielleicht 12 Kinder die Rheuma hatte. DenRheumatologen haben wir in den 4 Wochen ganze 2 mal gesehen, da er nurkonsularisch da ist.

     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    meine Tochter war auch da- aber das ist schon fast 20 Jahre her....Ihr hat es da gefallen...siewar aber nicht wegen Rheuma da.
    Wurde da inzwischen modernisiert??? Hoffentlich..
     
  7. Xandra

    Xandra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Two of my sons Had often violent Nasenbluten- without Naproxen.Mein youngest, Who has the rheumatism, naproxen Has helped a year he genommen- Has almost never Nasenbluten.Bei a bleeding son Has the geleg by Itself, the other werewolf Has the veins obliterated in the nose and what over the Spuk.Ich wish you did it in your Tochtewr So just so aufhörtund a beautiful Sommersonnentag.
     
    #7 24. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2014