1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kieferschmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleinermuffin, 16. Dezember 2010.

  1. kleinermuffin

    kleinermuffin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wolfsburg
    Hallo zusammen,

    da ich mich noch bis Ende März gedulden muss (erst dann Termin bei einer internistischen Rheumatologin) wollte ich mal nachfragen, ob Kieferschmerzen auch Gelenkschmerzen sein können? Oder sollte ich lieber einen Zahnarzttermin vereinbaren? :eek:

    Viele Grüße
    Sandra
     
  2. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich kann Dir Deine Frage leider nicht wirklich kompetent beantworten - jetzt mal so von der Logik würde ich sagen, da wo ein Gelenk ist, kann auch eine Gelenksentzündung sein - aber sicher bin ich mir nicht.

    Warum ich trotzdem antworte ist, dass ich z.B. durch den Dauerschmerz, den ich habe, irgendwann angefangen habe den Kiefer (vor allem nachts) sehr stark zusammenzubeißen - ich habe wortwörtlich die "Zähne zusammengebissen" und das (!) hat bei mir auch zu Kieferschmerzen geführt.

    Seit ich da dran arbeite, also immer bewußt das Gesicht lockere, den Mund in unbeobachteten Momenten leicht dämlich ausschauend offen lasse, seitdem sind wenigstens diese Schmerzen weg.

    Vielleicht ein kleiner Tipp - öfter mal ganz aktiv entspannen - aber kann natürlich auch vom Rheuma kommen.

    Wünsch Dir alles Gute,
    bd
     
  3. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Sandra,

    auch die Kiefergelenke können bei Rheuma betroffen sein. Kann aber auch eine Zahngeschichte sein...solche Schmerzen können z.B. auch durch nächtliches Knirschen entstehen. Eine Aufbissschiene kann dann Abhilfe schaffen.
    Ich würde zum Zahnarzt gehen und das untersuchen lassen.
     
  4. kleinermuffin

    kleinermuffin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wolfsburg
    Okay, danke. Ich werd mal drauf achten...
     
  5. Britta1904

    Britta1904 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremervörde/ LK ROW
    Hey Hallo,

    also bei mir lautet die Diagnose u.a. Rheumatoide Arthritis und Crest.

    Auch ich habe zum Teil große Schmerzen im Kiefergelenk.
    Von meiner Zahnärztin bekam ich eine Aufbeißschiene, die ein bisschen Linderung brachte, aber nicht wirklich viel. Sie entspannte die verkrampfte Muskulatur.

    Mit dem Basismedikament gingen die Kieferschmerzen weg, da ich aber z.Zt. ohne Basis bin, kamen die Schmerzen natürlich zurück.
    Somit war mir klar, dass sie etwas mit der RA zu tun haben.

    Netten Gruß
    Britta
     
  6. jana1980

    jana1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, habe fibro und leide auch unter sehr starken Kiefergelenkschmerzen. Lass dir unbedingt eine Aufbeisschiene vom ZA machen. Halten bei mir nur nie lange da ich sie durchknirschele. Also aller drei Monate ne neue Schiene.;)