1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KH statt Reha (Ergänzung zu Beitrag weiter unten)! Kennt jemand Sahlenburg?

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Flopi, 23. März 2011.

  1. Flopi

    Flopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Hatte weiter unten schon gefragt bzgl. Reha oder ähnliches mit Kind.

    Ich habe diese Woche nun mit meinem Doc gesprochen und eine Reha, meinte er, käme nicht in Frage. Da würde man nicht neu auf Biologicals eingestellt werden. Dafür bekämen die zu wenig Geld. Ich find das ne komische Aussage. Zumal ich im Krankenhaus innerhalb von 10 Tagen doch wohl auch nicht eingestellt werden kann. Simponi z. B., was ich zur Zeit bekomme, spritzt man ja bloß alle 4 Wochen. Das bekommen die also gar nicht mit, wenn ich es nehme.

    Naja, er meinte dann aber eine Einweisung für ein Krankenhaus würde er mir sofort geben, ich müsse nur sehen, was ich mit meinem Sohn mache. Nun habe ich rumtelefoniert und organisiert und mein Mann und meine Mutter werden sich wohl die Zeit teilen und auch mit nach Sahlenburg kommen. Dort gibt es ein Gästehaus, wo sie dann wohnen werden. Mal sehen ob ich ohne meinen Sohn kann. Aber ich muss jetzt was tun. Über 6 Monate ist mein Fuß nun entzündet und wir finden irgendwie keine Lösung. Weiter unten hatte ich ja genaueres beschrieben auch wegen Cortison und Nebenwirkungen...

    Also, wenn wer was weiß und Erfahrungen dort hat, her damit!

    Danke und liebe Grüße!
    Flopi
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    KH statt RReha (Ergänzung zu Beitrag weiter unten)! Kennt jemand Sahlenburg?

    @hallo flopi

    eine einstellung auf biologicals erfolgt prinzipiell nicht ind der reha.
    das sollte im regelfall beim rheumatologen erfolgen.

    die reha dient deiner wiederherstellung deiner gesundheit. dort bekommst du zwar auch deine medis weiter, aber da wagt sich eigentlich keinre an solche "umstellungen"ran.

    im krankenhaus sehen sie die ersten tage ob du das gut oder weniger gut verträgst, damit sie ggf. gegensteuern können. da bleibst du aber auch nur ein paar tage, dann gehst du ambulant wieder zum beh.rheuma doc.

    denke wenn du noch mal mit deinem rheumadoc sprichst, das er die einstellung macht mit einem neuen biologicals. viell. ist das ja möglich? wenn dann krh, vill. kannst du auch in eine tagesklinik? beor du dir stress machst wegen dem kind? ist ja auch nicht gut, für dich und der einstellung.

    ich kenne einige die haben biologicals immer ambulant eingestellt bekommen.

    probier es einfach!

    grüsse vom sauri
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nur ganz kurz und knapp darauf antworten. Ich wurde in der Reha auf ein Biologica eingestellt vor 3 Jahren.

    Also sie stellen einen natürlich auch in der Reha darauf ein wenn es notwendig ist, aber auch nur in Rücksprache mit deinen behandelnden Rheumatologen.

    In Sahlenburg war ich schon häufig Stationär, da ich aus Cuxhaven komme und dort 26 (von meine 27) Jahren gewohnt habe. Ich war dort 5 mal Stationär. Sie haben mir viel und gut geholfen und es ist eine gute Akutklinik. Einen Dr. dort mag ich nur nicht... aber mitlerweile sind dort auch einige neue Rheumatologen, ich glaube 2 neue... Die Zimmer sind schon. Es gibt 2-Bett und 4-Bett Zimmer, wobei ich die 4-Bett Zimmer viel besser finde. Ist viel "lustiger" weil man mehr Gesellschaft hat.

    Und vielleicht kannst du dann in deer Klinik eine AHB beantragen, die läuft dann über die Krankenkasse. Das heißt das du im direkten Anschluss (bis zu 2 Wochen danach) zu deiner AHB antreten könntest. Eine AHB (Anschlussheilbehandlung) ist quasi das gleiche wie ne Reha.

    Alles Gute

    Kristina
     
  4. Flopi

    Flopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine Medis sonst auch beim Rheuma Doc eingestellt bekommen. Nur ist er langsam ratlos und deswegen wäre es nun besser mal ins KH zu gehen. Ich werde das jetzt durchziehen und mein Sohn wird ja in meiner Nähe sein. Nur die Nächte werden wohl schwer und ungewohnt sein ohne ihn neben mir.
    LG und Danke für deinen Beitrag!
     
  5. Flopi

    Flopi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Na da bin ich mal gespannt wie es in Sahelnburg sein wird. War damals nur in Bad Bramstedt in der Kinderrheumatologie und kenne sonst noch keine andere Rheumaklinik.
    Ja so eine AHB würde ich mir wünschen, wenn diese dann mit Kind erlaubt ist. Allein um mich mal von den letzten 6 Monaten zu erholen. Ich bin doch immer wieder überrascht, wie sehr soetwas schlaucht. Dazu mit Säugling. Bin vor der Schwangerschaft ziemlich lange schmerzfrei gewesen, bis auf kleinere Schübe, die aber immer relativ schnell wieder vorbei waren. Und dann vergisst oder verdrängt man ja immer schnell.
    Habe sonst noch nie was in Anspruch genommen, da ich immer recht anspruchslos bin und niemals um etwas bitten würde. Man muss mir schon was anbieten.
    Danke für deinen Beitrag!
    LG
     
  6. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @flopy,

    ich wünsch dir baldige besserung und hoffe, das du die trennung vom kind gut verkraftest.

    sicher ist dein sohn bei deinen angehörigen gut aufgehoben.

    wenn sie dort mit am ort sind, kannst du ihn ja bestimmt oft sehn, dann fällt die deinei eigene behandlung auch nicht so schwer.
    sorgen um dein kind, machten die behandlung nicht einfacher!

    viel erfolg und berichte, wenn du wieder da bist!

    lg sauri, :) der liebe dino