Kevzara

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Claudia1965, 24. April 2021.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    314
    Ort:
    Meerbusch
    Immer als Kapsel, und durchgehend.
     
    stray cat und Lisalea gefällt das.
  2. Lisalea

    Lisalea Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2020
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    NRW
    Claudia1965 gefällt das.
  3. Ludovica12

    Ludovica12 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2019
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    28
    Hallo liebe Claudia,
    ich soll auch Kevzara nehmen, scheu mich aber, weil meine Blutfettwerte per se schon immer etwas höher sind und auch jedes Mal, wenn ich ein neues Medikament nehmen sollte, das diese Nebenwirkung anzeigte, erhöhte Blutfettwerte bekam und das Mittel wieder absetzen musste.o_O

    Vorher nahm ich gegen die RA Orencia, das leider nicht mehr so wirkte, wie es sollte. Leider deswegen, weil es bisher das Mittel war, das ich am besten vertragen habe.:(

    Wie geht es dir mittlerweile mit Kevzara? Hast du das mit den Leberwerten schon mit deinem Arzt besprechen können?

    Liebe Grüße
    Lu:)
     
    Claudia1965 gefällt das.
  4. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    314
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo Lu, Danke der Nachfrage :)

    Ja ich hab die neuesten Blutwerte mit meinem HA besprochen. Sie waren nochmal angestiegen. Ich habe nun für mich beschlossen Kevzara einen Monat auszusetzen und dann erneut Blut abnehmen zu lassen.
    Je nachdem wie diese dann sind, hab ich noch ein paar Pläne in petto :)
    Blutfettwerte sind bei mir auch jedesmal angestiegen wenn ich Biologika nehmen musste, ich nehme ja inzwischen ein anderes Statin, weil Kevzara nicht mit allen kompatibel ist.
    Es ist ein echtes Elend wenn man soviele Dinge hat. Das mir das mal so gehen würde, hätte ich auch nie gedacht. Allerdings vermute ich dass das alles mit der RA zusammenhängt. Seid ich das habe, geht bei mir wirklich kaum noch was :(
     
    Ludovica12 gefällt das.
  5. Ludovica12

    Ludovica12 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2019
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Claudia,
    Danke für deine Antwort!
    Ich gehöre also seit gestern auch zum Kevzara-Team, akute Nebenwirkungen zeigen sich nicht zum Glück. Aber ich warte das Blutbild ab und harre der Dinge, die da kommen....o_O

    Hab gerade mal Statine geguggelt (ich nehme die - noch- nicht) und las dort von Nebenwirkungen, u.a. Erhöhung der Leberwerte. Vielleicht interessiert dich das?
    https://www.herzstiftung.de/ihre-herzgesundheit/gesund-bleiben/cholesterin/cholesterin-statine

    Das ist alles nicht so einfach, man kommt sich schon manchmal vor wie ein Versuchskaninchen mit den ganzen Medikamenten.:( Dabei bin ich da noch ganz lustig dran, muss eben "nur" nach DER Basismedikamention suchen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass dein Aussetzen etwas bringt! Dass du noch einen (oder sogar mehrere) Plan B hast, ist immer gut. Und beruhigend! Aber schön wäre es schon, wenn Plan A einfach mal so funktionieren würde, oder?;)
    Alles Gute dir!!
    Liebe Grüße
    Lu:)
     
    Claudia1965 und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden