1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennt jemand diese Seite?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sassi, 29. Dezember 2007.

  1. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin beim googeln auf diese Seite gestossen: http://www.rheumafrei.de/?gclid=CNb7jrzdzZACFQM4Zwod4noNPw

    Ist das mal wieder alles nur "Scharlatanerie" oder etwas, das man ausprobieren könnte/sollte?
    Hat jemand vielleicht diese Versprechungen mal näher untersucht, bzw. dieses Buch gelesen?
    Was denkt ihr darüber?

    Liebe Grüße :)
    Sassi
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo sassi,

    dazu gabs vor ewigkeiten mal nen beitrag und irgendwer hatte sich das buch dann sogar gekauft, um rauszukriegen, was dran ist. eines kannst du glauben, wenn soviel sensationelles drin stünde, dann würde die autorin es nicht nötig haben, es als pdf-datei im netz zu verhökern.

    zudem lässt mich das schlechte deutsch in der überschrift bereits sehr an der kompetenz der autorin zweifeln:
    "Wie wir den Rheuma besiegt haben - und Sie es auch können"

    ich denke, es wäre rausgeschmissenes geld.

    lieben gruß

    lexxus

     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
  4. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Auweia,

    kann ich da nur sagen. Das hört sich ja ganz toll an, und leider gibt es immer wieder Menschen, die verzweifelt genug sind und auf diese Scharlatanerie hereinfallen. Die 37,-- Euronen gebe ich lieber für etwas besseres aus und meine Kontodaten zwecks Rücküberweisung bei 365-Tage-Garantie gebe ich grundsätzlich nicht bekannt.
    Wie kann man auf so einen M.... nur hereinfallen?

    Ich wünsche euch Allen einen vorsichtigen Rutsch in das Jahr 2008 und ein möglichst schmerzarmes, besser noch schmerzfreies Neues Jahr.
     
  5. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wünscht sich eben doch mancher, dass es irgendjemanden gibt, der die Lösung für unsere Probleme findet!


    Dank dir auch lexxus für den Link! Erspart mir 37 € und jede Menge Frust. ;)

    Liebe Grüße, Sassi
     
  6. bebsi70

    bebsi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sassi,

    also, obwohl ich eigentlich immer für Alternativen zu haben bin, denke auch ich, dass dieses "Buch" wirklich nur Geldmacherei ist. Ich denke mir, wenn dort wirklich die super Tips drinständen, hätte man mehr darüber gehört. Wenn jemand wirklich daran interessiert ist, anderen Menschen ihr Leid zu ersparen und zu helfen, dann kann er mit diesen "einfachen Mitteln" (die er ja in der Werbung anpreist) offen drüber reden und muss nicht alles verheimlichen und daraus (Viel!) Geld machen. Diese Werbung ist so professionell aufgebaut, dass man letztendlich denken soll: "Das ist es!"... Hier wird alles viel zu viel angepriesen, Heilung VERSPROCHEN und damit auch wirklich Geld verdient. Ich finde, in diesem Artikel wird zuviel "Geheimniskrämerei" betrieben... man soll Bewusst neugierig werden.

    LG

    bebsi
     
  7. bebsi70

    bebsi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sassi,

    beim "Durchstöbern" einiger Google-Seiten, fand ich folgende Leseprobe über dieses e-book "Rheumafrei". Ist vielleicht ganz interessant für dich, da kann man sich auch das Inhaltsverzeichnis anschauen. Obwohl ich sagen muss, dass für mich da nichts Neues drinsteht. (Entsäuerung, Entgiftung, Amlagambelastung, Pilzbelastung...).
    Ich selbst versuche es zur Zeit mit Schwermetallausleitung (eigentlich nur mit Nahrungsergänzungsmitteln). Habe aber erst angefangen und weiß nicht, ob es einen Erfolg zeigt.
    Mag sein, wenn man die Ratschläge alle befolgt, dass man wirklich Besserung verspürt (könnte ich mir vorstellen), aber der Aufwand das Alles durchzuführen ist selbst mir zu groß! Man kann sich auch im Internet über jedes Thema zu diesem Inhaltsverzeichnis selbst informieren und seine Gedanken dazu machen.

    Hier der Link: www.rheumafrei.de/leseprobe.pdf

    LG

    bebsi