1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keiner weiß was ... Trockene Gelenke, kennt das jemand?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hypochondrix, 14. September 2010.

  1. Hypochondrix

    Hypochondrix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht mehr weiter, weil auch meine Ärzte auf dem Schlauch stehen ...
    Vielleicht kennt es ja hier jemand.
    Vor ca. 4 Wochen fühlte ich mich 2- 3 tage völlig erschöpft und fast etwas wie Grippig. Fieber hatte ich keines. Nach diesen 3 Tagen bekam ich in allen Gelenken (Große und kleine) leichte, brennende Gelenkschmerzen und fühlte mich sehr Schwach. Es fühlt sich seitdem an, als ob keine Gelenkschmiere mehr produziert würde, die Gelenke sozusagen "trockenlaufen". Dazu kommt eine leichte Rötung der Augen, Juckreiz an allen möglichen Hautstellen ohne Rötung und ein, trockener Hals.
    Ich bekam gottseidank kurzfristg einen Termin beim Rheumatologen. Der hat sehr umfangreich Blutwerte bestimmt. Ergebnis: alles in bester Ordnung, nur der HLAB 27 ist positiv. Röntgenbild von Wirbelsäule ist auch ok, wg. MB. Bin 42 jahre alt, männlich.
    Meinem Hausarzt fällt dazu gar nichts ein, das kennt er aus seiner Praxis nicht.
    Es sind auch keine Gelenkschwellungen oder ähnliches feststellbar, allenfalls eine leichte Hautrötung.
    Jetzt bekomme ich natürlich langsam Angst, daß die Gelenke diese "trockenlaufere" nicht lange mitmachen :-(( oder fühlt sich das alles nur so an? Ibuprofen und Arxoxia habe ich schon genommen, nützen tuts nix.
    Kann das auch psychisch sein?, ich hatte in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme mit Angsterkrankungen.
    Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Grüße Alex
     
  2. PuhBär

    PuhBär flauschig und gelb :)

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    kenn ich´...

    tja... damit habe ich auch zu kämpfen.. nur hat man mch nicht auf den Gen getestet... und das einzige was nicht i.O. ist ist ANA .. das war mal bei 1200 (oderwas auch immer da die nächstnähere Stufe ist) und die Enzuündungswerte die bei 30 lagen... nun war das letzte mal ANA bei 320 und der andere Wert bei 8 :( laut arzt bin ich also gesund :(

    Habe das übrigens seit längerem. seit juni laufe ich mind. alle 2 wochen zu den ärzten.. aber naja ich bin ja gesund :)

    gegen mundtrockenheit helfen bei mir Zuckerfreie Lutschbonbons... da ich sonst locker bei 6 Liter am Tag bin und das ist viel zu viel :uhoh:

    Ich drück dir die daumen, dass man schnell findet. was du hast ;)
     
  3. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Hypochondrix,

    erstmal herzlich willkommen.
    ich wollte dir nur sagen wenn auf einem Röntgenbild nix zu sehen ist heißt das noch lange nicht das du kein MB hast.
    und das du HLA B27 positiv bist heißt nicht automatisch das du was rheumatisches hast oder bekommst.
    und noch einen tipp, nur weil die blutwerte normal sind heißt das auch nicht das du kein rheuma hast.
    gibt nicht auf, wie es aussieht brauchst du einen besseren doc und du mußt dich mehr informieren.

    gruß

    luke
     
  4. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wenn du Beschwerden hast und dein HBL 27 ist positiv, verstehe ich um ehrlich zu sein nicht, warum nichts unternommen wird. Was hat dein Rheumatologe denn in den Arztbericht an den Hausarzt geschrieben? Bist du bei einem internistischen Rheumatologen gewesen?
    Bei der MB dauert es z.T. 8 Jahre bis die Diagnose gestellt wird. So lange würde ich an deiner Stelle nicht abwarten. Such dir ggf. einen zweiten Rheumatologen, der sich mit dem Bechterew gut auskennt. du kannst ja bei uns in die Ärzteliste sehen, ob du dort einen Rheumatologen aus deiner Umgebung findest.

    Uli