1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Kraft mit mehr/PsA

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von schatzijuni, 13. Oktober 2010.

  1. schatzijuni

    schatzijuni Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe PsA und ich habe das gefühl als wenn ich meine Finger immer mehr verliere. Ich nehme MTX, Arava und Cortison. Ich stehe morgens auf. Erstmal sind die total steif und es dauert ganz lange bis die ine die gänge kommen so wie der Rest von meinen Körper. Aber das kennen ja die meisten. Mein Alltag ist der Alptraum, ich habe keine Kraft in den Händen, mir fällt einfach alles runter und weiß nicht mehr was ich tun soll. Habt ihr einen tip. ich arbeite ja auch und trage auch schon gelenkschutz, aber nix bringt. bin ja erst 27 und will noch länger arbeiten..... Danke für eure hilfe.


    liebe grüße


    yvonne
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    DAS Problem kenne ich zu Genüge.........Ich muss aufpassen das sich mein Geschirrbestand nicht noch mehr dezimiert:D:D

    Nein, mal im Ernst. Mir fällt auch öfters was aus den Fingern weil ich es nicht mehr halten kann, weil mir die Kraft einfach fehlt. Trotz Medikamente werden meine Fingerchen auch immer krummer. Kann nichts dagegen machen.

    Eine richtige Lösung habe ich nicht für Dich parat. Nur ich habe es mir angewöhnt viele Sachen mit zwei Händen anzufassen. Etwas umständlich aber so habe ich es besser im Griff.

    Ich bin zwar schon 48 aber ich habe mir mein Leben auch anders vorgestellt. Musste wegen PsA meinen Laden aufgeben, weil ich nicht mehr den ganzen Tag da stehen konnte und die Herstellung von Schmuck mit meinen kraftlosen Fingern nicht mehr ausüben konnte. Wenn eben alle Gelenke und die komplette Wirbelsäule betroffen sind, ist nichts mehr mit arbeiten:(:(:(

    Ich wünsche Dir alles Gute und vielleicht hat jemand anders für Dich eine Lösung.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    ich bin noch ein Stückchen älter, schon 54, aber auch schon länger krank. In den Anfangsjahren hatte ich Erfolg mit den isometrischen Übungen speziell für die Finger, die mir meine Orthopädin gezeigt hat. Seit gut 14 Monaten machen mir aber einzelne Finger und seit fast 4 Monaten auch die Handwurzel rechts große Probleme und nichts will mehr so richtig helfen. Bei der PSA werden die Finger zwar in der Regel nicht ganz so schlimm deformiert wie bei der CP, aber der Kraftverlust ist schon ein großes Problem und da konnte mir in all den Jahren bisher keiner mehr Rat und Hilfe geben als meine Orthopädin, die leider ihre Praxis aufgegeben hat mit den isometrischen Übungen. Nur scheinen die halt irgendwann auch an ihre Grenzen zu stoßen, wie wohl alles irgendwann mal bei unseren Erkrankungen, die Erfahrung mache ich jetzt seit gut einem Jahr, nachdem ich mehrere Jahre einigermaßen zurecht kam.

    Liebe Grüße
    Gabi
    bibi, ro-lerin seit 06/2003
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Yvonne!
    Vielleicht würde dir in diesem Fall Ergotherapie weiterhelfen. Das kann auch dein HA verschreiben, oder natürlich der Rheumatologe.