1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Entzündungen im Blut

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von DarkMoon, 18. Februar 2010.

  1. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Ich hab da mal eine Frage,
    ich habe Schuppenpflechten Rheuma nur mit Gelenkbeteiligung.
    Da ich aber keine Entzündungen im Blut habe aber vor Ort an den Gelenken, die auch sichtbar sind und vom Arzt bestätigt kriege ich keine neue Basis.
    Hatte Sulfa, Enbrel, Humira und Remicarde aber alles hat nicht so recht geholfen und da es aktuell ganz akut ist möchte ich von euch wissen was ich am Besten machen kann?
    Ich habe auf Kortison bestanden hab aber verwhrt bekommen, da ja keine Entzündungen im Blut sind.
    Aktuell Entzündet: linkes Knie Zyste + Bursitits und Patellasehne, rechte Schulter, immer wieder Sehnenknoten in den Fingergelenken und LWS und ISG und Rippen sind aufgrund von Entzündungen und zu viel Arbeit der BWS nicht in Ordnung.
    Und ich wollte eine Basis mit MTX, Kortison und einem weiterem Medikament.
    Hab Bandagen getragen, Physio gemacht, Kortison + Schmerzmittel direkt ins Gelenk bekommen immer nur kurzzeitige Besserung. Und da mein eines Knie aufgrund von Meniskus- und Knorpelschäden und einer Zyste schonmal operiert wurde möchte ich dieses vermeiden.
    Ich laufe oft an Krücken, wenn das Knie gespritzt wurde z.B. kann ich ein paar Tage lang bis die Wirkung einsetzt kaum noch laufen und darauf will ich verzichten.
    Wie kann ich den Ärzten, dass am Besten klarmachen?
    Ich habe auch eine Reha beantragt aber bisher ohne Rückmeldung...
    Bin momentan echt ein wenig am Verzweifeln, da jetzt Klausuren anstehen.
    Und da ich viel schreiben muss und am Pc arbeite, brauche ich meine Hände/ Finger.

    Ganz liebe Grüße
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo DarkMoon
    Auch ich habe keine Entzündungswerte im Blut. Kommt nun mal bei PSA vor. Ich bekomme Cortison, Lantarel und Humira. Arava wurde gerade abgesetzt, da es mir gut geht. Schade, dass Dein Arzt nicht die Krankheit PSA kennt.
    Sprich ihn mal darauf an.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  3. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Ich werde am ein Bett in einer Rheumatologisch-Orthopädischen Klinik ieder finden.
    Stationäre Aufnahme für mindestens 1 Woche. Kennen tun sie alle, und heute der härte Fal ich nehme aktuell ja Arcoxia unter anderem mit 910mg und er so na wirkts nicht kuck ihn an meine hände da die nicht von Kleidung bedeckt war meinse die Hände sehen so aus weil Arcoxi hilft? o0
    Und er beiPSA hilft kein Kortison ich hab gedcht ich nicht richtig. Ich so ich hab eine Kortisonstoßtherpie bekommen, Tabletten und Spritzen ins Gelenk direkt. Jetzt hören sie mal auf mir irgendeinen mist zu erzählen, er sich mit den anderen Ärzten beratschlagt und jetzt wird wieder von Kopf bis Fuß alles wieder durchgekaut. Ich brauche aber nur eine Tasche mit Klamotten mitbringen Berichte und Überweisung schicken die alles rüber.
    Drückt mir die Daumen. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Eure Chrissie.
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Darkmoon,

    natürlich drücke ich Dir die Daumen!!!!

    Auch ich habe PsA und bin auch seronegativ d.H. keine rheuma-Werte anzeigbar im Blut. Entzündungswerte manchmal nur minimal. Trotzdem habe ich MTX bekommen.

    Kämpfe weiter und drücke den Ärzten mal mit deren Nase auf die Fakten die für PsA sprechen. Ich weiss, viele Ärzte mögen keine mündigen Patienten, aber hier geht es um Deine Gesundheit.

    Alles, alles Gute für Dich

    Louise
     
  5. DarkMoon

    DarkMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Garbsen bei Hannover
    Danke, für deine Antwort.
    Ich bin gespant was am Dienstag abgeht.
    Ich hoffe, dass die in dieser Verbindung mir gleich MTX geben in Verbidung einer 2 Basis und bis zum Wirkungsprozess in 4-6Wochen Kortison hoch disiert was Standart ist.

    Ganz liebe Grüße und euch ein schmerzfreies WE.

    Chrissie.
     
  6. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Darkmoon,
    mir geht es auch so, bekomme seit drei Jahren 15ml MTX und bei Cortison ist es besser. Habe PSA ohne Entzündungswerte. Starke Schmerzen, Morgensteifigkeit und mein Doc hat sich festgelegt. Bin auch beim Schmerztherapeuten und bekomme da große Hilfe, meine Schmerzen in Griff zu bekommen.