1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

keine antwort und noch mehr fragen!!!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von nilsonne75, 2. Mai 2012.

  1. nilsonne75

    nilsonne75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr da. ich habe ende februar die diagnose rheumatoide athritis bekommen. zwar gab es keine rheumafaktoren aber erhöhte entzündungwerte, fieber, schmerzen und morgensteifigkeit. mein rheumaarzt ist sich aber jetzt nicht mehr sicher bei der diagnose und schickt mich von hinz zu kunz. und jetzt sind bei mir noch mehr fragen aufgetaucht.
    sintigrphie = ohne befund
    sonogrphie = ohne befund
    mrt =
    ?? ( steht noch aus )
    blutwerte = rheumafaktoren negativ, entzündungwerte mal weg eine woche später wieder da!
    ich kann nicht mehr . die schmerzmittel helfen auch nur bedingt. und ich habe das gefühl das mtx und das cortison wirken auch nicht.
    könnte mir jemand helfen????????
    :confused:
    bis dann!
     
  2. Nada

    Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    man kann auch ohne Rheumafaktor trotzdem Rheuma haben. Bei Szintigraphie und Sonographie muss auch nicht unbedingt etwas zu sehen sein, so war es jedefalls bei mir. Nachdem bei dir jedoch der RF fehlt und Entzündungswerte da sind, sollte man das auf alle Fälle mit einem mrt abklären.
    LG Bernarda
     
  3. nilsonne75

    nilsonne75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    war lange nicht im forum. das mrt hat gezeigt das in den gelenken lauter flüssigkeitsergüsse habe. diese machen wohl die schmerzen die ich habe. jetzt weiß ich nicht weiter. brauche einen tipp!