1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Rheuma mehr :)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Janamaus16, 28. Mai 2008.

  1. Janamaus16

    Janamaus16 Rock 'n Roll Queen

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Leute :)

    bin nun 18 Jahre alt und habe kein Rheuma mehr oder sagen wir es so, es breitet sich nicht mehr aus :)
    wurde auch langsam zeit..^^ nach 14 Jahren ist es endlich vorbei :)

    Nun...
    Ich habe hier noch ne Menge Medikamente rumliegen, die ich nicht mehr brauche. Jetzt wollt ich hier bei euch mal rumfragen, ob man die verkaufen kann?? Wenn jemand Interesse hätte...

    Es handelt sich um:

    - Quensyl (200 mg, 100 Stück die Packung)
    - Diclac (75 mg, Antirheumatikum, 10 Stück die Packung)

    ich brauche diese Medikamente nicht mehr und weiß, dass die im Handel nicht all zu preiswert sind.
    Kann man die nun vllt durch das Internet privat verkaufen?
    Alle Packungen sind mit Verpackung und Gebrauchszettel.
    Manche noch bis 11/08 bis zu 11/09 noch gut.

    Wenn jemand Interesse hat oder mir weiter helfen kann würde ich mich um eine Antwort sehr freuen.

    Viele liebe Grüße :)
    Jana
     
  2. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi Jana!

    Schön dass es dir so gut geht. Aber ich an deiner Stelle würde mir die Medis behalten. Man weiss ja nie. Ich würde dem Frieden nicht trauen.

    Alles Liebe!
     
  3. Janamaus16

    Janamaus16 Rock 'n Roll Queen

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich nehm sie jetz seit über einem halben jahr nicht mehr und kann se mir, wenn ich sie ja wieder brauche verschreiben lassen...
     
  4. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo,
    du darfst Medikamente weder abgeben noch verkaufen.
    Wenn du sie denn gar nicht mehr brauchen kannst - gib sie in der Apotheke ab - die entsorgen die dann.
    Selbst ein Arzt darf Medikamente nicht weitergeben, wenn sie in privater Hand waren oder ihre Herkunft nicht lückenlos nachvollziebar ist.

    Ich wünsche dir von Herzen eine lange Remission

    lG Bernd
     
  5. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    die Geldstrafen sind nicht ganz ohne wenn's rauskommt und zwar für beide den der sie hergegeben hat - egal ob geschenkt oder gegen Geld oder Sachleistungen (Tausch) und auch für den der sie nimmt. Selbst die Apotheke darf sie nicht weitergeben z. B. als Spende für Hilfsorganisationen usw. Die Medis müssen vernichtet werden.

    LG Gabi (bibi ro-ler seit 2003)
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    freut mich das es dir sooo viel besser geht. Aaaaaaaber: :eek::eek::eek::eek:Verschreibungspflichtige Medikamente darfst du von privat NIEMALS verkaufen, du machst dich damit Strafbar. Medikamente die man nicht mehr braucht bringt man in die Apotheke und die entsorgen sie, so mache ich es IMMER.

    Lg

    Kristina
     
  7. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Janamaus

    Das freut mich für dich :elefant:.Wünsche dir dass die Remission am besten für immer anhält!!!:top:Die Medis würde ich an deiner Stelle in die Apotheke bringen.Pass gut auf dich auf. ;)
     
  8. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hey toll!
    Das freut mich auch für Dich:a_smil08:
    Ich hoffe ja auch das ich es irgendwann mal ohne schaffe.. Mal sehen *g
    Bleib gesund, und lass das mit dem Verkaufen, ist keine so gute Idee;)

    Grüßle
    Cindy
     
  9. Koko

    Koko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puppenkistentown
    Hallo Jena,

    am besten gibst Sie deinem Arzt, wenn er Sie nimmt.;)
    Damit ist seinem Budget geholfen.

    Den einzigen denen nicht geholfen ist, ist
    der Pharmaindustrie und den Apothekern.:D

    Ein kleiner ziviler Ungehorsam tut dem Land
    immer mal wieder gut.

    viele grüße
    koko
     
    #9 29. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2008
  10. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Also bei allem Verständniss
    - Ungehorsam ist das eine
    ( ziviler Ungehorsam zeitweise sogar löblich )
    - Umgang mit Medikamenten etwas ganz anderes
    - mal abgesehn von der Strafbarkeit,
    ist es völlig unverantwortlich Medikamente so weiter zu geben.
    Sollte zufällig ein Angehöriger die gleichen Medis ( verschrieben!!!) nehmen, hat sicher niemand etwas dagegen, wenn statt eines neuen Rezeptes erst die anderen aufgebraucht werden - aber doch nicht mit "Internet" und "verkaufen" und "vielleicht kann sie jemand gebrauchen" etc.

    Mal ganz davon abgesehen, das die genannten nun nicht zu den "teuren Medikamenten" gehören, so sind sie VERSCHREIBUNGSPFLICHTIG
     
  11. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Liebe Jana,

    es ist natürlich schön, das Du seid einem halbenjahr keinen Schub / Probleme mehr hast. Doch freu dich bitte nicht zu früh. Rheuma kann auch nach Monaten, Jahren wieder kommen. Manche haben nur ab und an Schübe, welche alle paar Monate und bei anderen geht es von einen in den nächsten Schub. Ich möchte Dir nicht deine positive Energie nehmen, aber pass auf, dass Du dich nicht zu früh freust.

    Lieben Gruß
    Muckel/Tobias
     
  12. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    wahre und gute Worte! Jeder von uns sollte sein Umfeld bewusst wahrnehmen und kritisch hinterfragen und im Fall der Fälle handeln. Nicht der Masse folgen, sondern "Gegen den Strom" heißt die devise, lebt den Widerstand!

    Ansich habe ich nichts dagegen, wenn man Medis weitergibt oder gar verkauft - wer versichert einem denn, dass die Apotheken das nicht auch machen? Doch achte darauf, der der Empfenger/die Empfengerin die Medis nehmen darf und das die Person nicht gerade für den Staat arbeitet (Kripo,...). Denn auch das world wide web ist nicht annonym und wird teilweise überwacht / gefiltert.

    Gruß Muckel/Tobias
     
  13. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    "Nach § 95 I Nr. 4 AMG wir mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer entgegen § 43 III Satz 1 AMG Arzneimittel die nur auf Verschreibung an Verbraucher abgegeben werden dürfen abgibt."

    ich denke da ist der Spaß am " zivilen Ungehorsam " schnell vorbei ...
    und das Argument - es schadet nur den Pharmakonzernen ....

    [​IMG] Gestern, 13:45 #3 Janamaus16
    Rock 'n Roll Queen

    [​IMG]

    Registriert seit: 11 2006
    Ort: Berlin
    Beiträge: 26


    ich nehm sie jetz seit über einem halben jahr nicht mehr und kann se mir, wenn ich sie ja wieder brauche verschreiben lassen...
    __________________
    the end has no end :D :eek: :D
    [​IMG] [​IMG]




    Na da ist das Argument ja schon wieder nichts mehr wert ...
     
  14. Koko

    Koko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Puppenkistentown
    Deshalb ja auch am besten dem
    Arzt geben.

    Übers Internet im Allgemeinen nicht, eher
    schon einem "gut bekannten" Forumsmitglied. ;-)