1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaum zu glauben Gesundheitsreform

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von JörgW, 21. Januar 2004.

  1. JörgW

    JörgW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo an alle! :)

    Ihr werdet es kaum glauben, aber ich ziehe die ersten positiven Ergebnisse aus der Gesundheitsreform! :D

    Ich hatte es zuerst auch nicht geglaubt aber ich habe es schriftlich und habe mir dieses telefonisch bestätigen lassen.

    Also fangen wir mal an: Ich hatte ja schon mal hier im Forum geschriebn wegen meiner hohen Zuzahlung und so, also bin ich zur Krankenkasse habe mich beklagt wo mir dann erst einmal gesagt wurde es gibt die Regelung für chronisch Erkrankte noch nicht! Nach großen hin und her rechnerei habe ich gesagt ich Zahle die 2 % und brauche keine Quittungen sammeln, also habe ich dieses getan und habe Gestern meine Befreiungskarte bekommen.

    Auf dieser Karte steht:

    Die Befreiung gilt für Zuzahlung:

    - zu Arzenei-, Heil- und Hilfsmittel
    - zur stationären Krankenhausbehandlung und Rehabilitation
    - zu den von der Krankenkasse genemigten Fahrkosten
    - Praxisgebühren, z.B. Ärzten und Zahnärzten

    Darüber hinaus erstreckt sich die Befreiung auch auf Leistungen bei denen die Krankenkasse für den Einzug der Zuzahlung zuständig ist, z.B. häusliche Krankenpflege oder Haushaltshilfe



    Um es jetzt mal kurz zu machen, so wie es bis jetzt aussieht, falle ich unter den chronisch Kranken also 1 % ( bekomme also das zu viel gezahlte zurück), durch die neue Regelung brauche ich auch nicht die 10 € Krankenhaustagegeld zahlen da ich davon befreit bin, ich bin im schnitt 5 - 6 Wochen im Jahr im Kh. also komme ich in diesem Jahr billiger davon als in den letzten da das Krankenhaustagegeld in den letzten Jahren mehr war als die 1 % die ich jetzt zahlen mußte!

    Für die Taxifahrten sieht es für mich als Rollstuhlfahrer auch recht gut aus muß nur laut Krankenkasse eine ärztlich Bescheinigung bekommen.

    Also ich glaube, daß ich der erste bin der was positives aus der Gesundheitsreform ziehen kann! :D

    Gruß Jörg