1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katze zerlegt Tierarztpraxis

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kira73, 18. Dezember 2006.

  1. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    :( Ich fühl mich ja so schuldig...

    Kira hat eine Kralle entzündet und wir waren mit ihr zum Arzt. Zwei Zehen mußten in den letzten Jahren schon amputiert werden, diese Zehe wollen wir retten. Wir tun alles , aber wir brauchen eine sehr verständnisvolle Praxis.

    Das Ohrenreinigungszeugs flog im hohen Bogen vom Tisch. Die Nagelzange rutschte ab und hatte eine unfreiwillige Maniküre der Doccin zur Folge. Die Ärztin hat jetzt ein fettes Pflaster auf der Wange und um zwei Finger. Die Sprechstundenhilfe hat zerbissene Hände trotz dicker Bauhandschuhe. Am Ende wurde Kira mit Metzgerhandschuhen festgehalten und der Doktor kam zur Hilfe. Der wurde aus lauter Dankbarkeit angepinkelt und beim Antibiotikum spritzen stratzte noch ein fetter Strahl akuter Panikdurchfall über den Tisch. :eek:

    Wir dürfen am Mittwoch wiederkommen :o . Eine Sprechstundenhilfe fragte unvermittelt ob sie frei bekommt .

    Jetzt steht in roter Schrift in der Akte :

    Katze Kira nicht unsediert behandeln, zwei Assistenten erforderlich!

    Genau das wollte man ihr ersparen. Ich habs ja gleich gesagt, aber mir glaubt ja keiner. :rolleyes:

    Jetzt muss ich Mittwoch wieder hin und bin dann allein. Wer um Himmels Willen soll nur dieses Häufchen Fell fangen und in die Transportbox stecken? :cool: Schätze ich brauch nen Tag Urlaub :D .

    Ich fühl mich ja so schuldig - die arme Katze.
    Kira und Mum
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    :DHi Kira,


    tut mir ja leid, aber ich lache mich schlapp:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    Oh man die arme Katze:D und die Ärztin, aber das ist halt Berufsrisiko:D



    Liebe Grüße

    Kristina



    p.s. ich muss sooooooo lachen
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ++++

    als ex-katzenmama,sage ich nur:
    "selber schuld frau tierarzt!":D
    biba
    gitta
     
  4. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    oh je, Du arme
    aber ich muß trotzdem Lachen:D :D

    Gr Katzenmaus
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    also, ich muss ehrlich sagen, so wirklich mitleid mit der ta
    habe ich nicht. wenn man nicht auf frauchen hört, gibts eben
    die quittung. mein hase, der reiiiiiichlich ta-erfahrung hat,
    wird sehr liebevoll in ein handtuch gewickelt, damit er kein
    unheil anrichten kann. mit tut die arme katze leid......
    hoffentlich hat sie sich inzwischen wieder erholt.

    weihnachtliche grüsse, marie
    [​IMG]
     
  6. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    das kommt mir bekannt vor :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D



    das arme kätzelein kann doch garnichts dafür:D :D :D :D :D
     
  7. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo kira,

    irgentwie muss ich schon auch grinsen, wenn ich das so lese. ich durfte in den letzten jahren mit zwei kätzinnen die prozedur des blutabnehmens mitmachen. besonders mit meiner jetzigen katze war es ein akt für sich. und geschrien haben sie beide als würde es zur schlachtbank gehen :eek: . am ende kamen dann jeweils zu dem restlichen chaos wohlplazierte katzenblutpsprenkel dazu. da hilft nur eins, öfter zum tierarzt gehen, so einmal wöchentlich, dann gewöhnt sie sich dran :rolleyes: . eine der beiden katzen der eine zeitlang regelmässig blut abgenommen werden musste schrie mit jeder woche ein bißchen leiser, am ende ließ sie es sich "fast" anstandslos gefallen :cool: .

    liebe grüsse und öhrchenkrauler und trostknuddler an deine miez :)
    lexxus
     
  8. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Das arme Kätzchen....*schmunzel*

    :D:D:D
     
  9. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Oje, Kira,
    wenns nicht so ernst wäre, Könnte ich mich kaputtlachen:D :D :D . Mit Katzen hab ich leider keine Erfahrung, aber unser Hund bringt mich auch jedes Mal zu Panik und Schweißausbrüchen, wenn ich mit ihm zum TA muss. Er ist aber auch noch jung und anfangs hat er auch immer die Praxis vollgepinkelt jeden stürmsch begrüßt und war gar nicht auf den Untersuchungstisch zu bringen. An eine Untersuchung war schon gar nicht zu denken:o :o . Die Leute haben schon immer blöd geguckt wenn ich mit ihm ankam, aber da muss man durch. Für den TA ist das "Berufsrisiko", Humanmediziner können sich ihre Patienten auch nicht aussuchen. Aber unser TA ist ein ganz Lieber:) und sehr verständnisvoll und nachdem wir jetzt ein paarmal da waren, geht es auch schon viel besser.
    Ich wünsch dir viel Glück für Mittwoch
    Faustina
     
  10. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Da kann mal auch mal sehen, das jedes Tier unterschiedlich reagieren kann.

    Unser Kater den wir 16 Jahre lang hatten,hat beim Tierarzt immer nur nasse Schweißpfoten bekommen und gaaaanz große Augen, ansonsten hat er sich nicht getraut irgendwelche anstalten zu machen.

    Mit unserem Hund sieht es schon anders aus. Sie ist beim Tierarzt eine richtige kleine Zicke und selbs wenn er sie noch garnicht berührt hat und nur die Spritze sieht quietscht sie richtig laut rum. Halt Zwergpudel:D .

    Aber sonst ist das eine total süße Maus.

    [​IMG]
     
  11. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    oh oh

    Ja, das ist bei Katzen so....................

    Ich bin froh, dass bislang meine Katzen und Kater gottergeben sich in ihr jeweiliges Schicksal fügten, muss aber auch dazu sagen, daß sie niemals ernsthaft verletzt oder unter starken Schmerzen zum TA mussten. Das merken die sich nämlich.

    Mein 2004 verstorbener Munchkin war nicht wie seine beiden Geschwister. Er lies sich NIEMALS von Fremden anfassen, ich hatte nach 8 Jahren !! das Glück, dass er sich von mir anfassen, vorsichtig auch hochheben lies und ich betete immer, daß er nie krank würde................. bis ihn das Schicksal ereilte und ich ihn todkrank zum TA bringen musste.

    Dort wurde er mit vorgesetztem Fangnetz aus dem Korb gelassen !!!! Dennoch sah, aufgrund seiner panischen Schnelligkeit, die Ärztin samt Team lädiert aus und weil man ihn nicht anfassen konnte, musste er leider eingeschläfert werden und - trotz vielleicht behandelbarer Nierenerkrankung - dann sterben.

    Also ich kann Tiere verstehen - ich gehe auch nur 5 Minuten vor 12 zum Arzt. Zahnarzt habe ich ja erledigt für alle Zeiten - und ja, man kann Probeläufe zum TA machen, 2 x pro Jahr einfach nur untersuchen lassen und wieder gehen.............

    ich sage mir halt immer: sind Verwandte der grossen Katzen udn DIE fässt KEINER ohne Narkose an :D

    In diesem Sinne,

    euch allen ein frohes Fest mit gesunden Tieren.

    Pumpkin
     
  12. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Liebe Kira :D

    Oh,oh...:rolleyes: !
    Irgendwie habe ich das Gefühl das bei Dir nichts normal ablaufen kann...
    Deine Katze ist wohl auch dieser Meinung und dachte sich,sie muß Dich dahingehend unterstützen :D .

    Aber so,wirst Du immer in Erinnerung bleiben!
    Jeder wird ehrfürchtig die Augen niederschlagen,wenn Du den Raum betrittst und keiner!!!!!!!
    Absolut keiner wird jemals mehr an Deinen Worten zweifeln :D !
    Es ist doch auch langweilig wäre es anders gelaufen!
    Man erwartet ja auch was für sein Geld,es hat ja keiner gesagt das Arbeit auch Spaß machen muß!
    Wußte das Dein TA nicht?:)
    Nee,jetzt mal ehrlich!
    Tut mir Leid für Deine Katze das es so laufen mußte :( .
    Und ich kann Deine Panik vor Mittwoch gut nachvollziehen.
    Man hat dann immer so extreme Schweißausbrüche(tatsächlich Angstschweiß) und bibbert nur was denn jetzt noch passieren könnte.
    Denk immer daran,die Katze spiegelt in dem Moment Dein Inneres wieder ;) .
    Also versuch ganz relaxed an die Sache ranzugehen (mit allen Vorsichtsmaßnahmen!) und schon wird die Katze auch ruhiger.

    Fühl Dich geknuddelt und umarmt!
    Liebe Grüße
    Locin32
     
  13. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Arme Kira,

    ich verstehe Dich total und bewundere Deine nie nachlassende
    Energie und Dein Durchsetzungs-Vermögen,

    wenn ich auch selbst leider nur etwas
    von Dampfenten und Badewannen-Quietschenten verstehe.
     

    Anhänge:

  14. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    die Neuigkeiten

    als ich heute morgen erwachte
    war mein Kopfkissen ganz nass
    aber es müssen Tränen gewesen sein,
    denn der Rest vom Bett war in Ordnung

    :D nee mal im Ernst ...

    ... als ich grad von der Arbeit kam mir Polterlilly schon entgegengeschlockert und brachte, wen wunderts, ihren Pfotenverband in der Schnute mit und legte ihn brav zu Mamis Füßen. :eek:

    Aber ich werd trotzdem erst morgen zum Doc marschieren. Die Salbe ist gut eingezogen, weil heut morgen war das Gezuppel ja noch drum. Der Eiterpfropf ist weg und es sieht wie eine feine saubere Wunde aus und riecht wie Babypuder.

    Kira dreht und wendet sich und versucht den verdreckten Po zu säubern und kommt wegen der Tröte nicht dran. :confused:

    Hat einer ne Idee, wie ich ohne große Zicken den gröbsten Schmutz wegbekomm? Müßte ja erst mal einweichen. Wenigstens muffelt sie nicht.

    Viele Grüße
    Kira
     
  15. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hast Du keine Feuchttücher
    und evtl. Ölspray? Damit geht es ganz gut.
    Ich spreche aus Erfahrung, auch wenn ich nur was
    von Dampfenten usw. verstehe.
     

    Anhänge:

  16. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    kopfpatsch

    jooo, hab ich Neli, danke!
    Wird gleich probiert. Legt schon mal die Pflaster zurück.

    *vorangstschlotter* Kira
     
  17. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    So eine herrliche Tierarztaktion durfte ich gestern auch mit meinem Hasen erleben...das Fell flog nur so... nun startet hier gleich die Heimversorgung mit Antibiotikagabe... mal sehen wer mehr Schaden erleidet, das Tier oder ich;)
     
  18. Vampi1

    Vampi1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Katze zerlegt......

    huhu, Kira das könnte Vampi gewesen sein wiedu es erzählst wir haben ihn zu dritt fest gehalten für den chip zu spritzten und er war noch in ein großes handtuch gewickelt aber das hat alles nichts genützt. Er hat sich auch da heraus gewunden und alles rebellisch gemacht .aber zum schluß hatte er doch verloren.die nach uns kommenden herrchen und frauchen haben dann nur gesagt , ohhhhh er lebt noch so hat er sich angestellt . mußte bei deinem bericht herzhaft lachen bitte um verzeihung .:D :D :D

    es grüßt Dich ganz Lieb die kleine ;)
    freche Vampi1:rolleyes:
     

    Anhänge:

  19. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Bild sieht aber ehrlich gesagt hmm versaut aus:D . So auf dem ersten Blick. Aber lustiges bildchen.


    Lg

    Kristina