1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katze und Urlaub

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Hoppel, 4. September 2009.

  1. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo an alle Katzenfans

    Ich habe mal eine allgemeine Frage.

    Mein Kater ist ein Freigänger (kommt aber teilweise alle 1 bis 2 Stunden und will wieder mal kurz rein). Er steht dann immer bei meinen Elter an der Balkontür (ich wohne im ersten Stock).
    Nun ist es so, dass ich ein paar Tage mit meinen Eltern weg muss und nur mein Freund zu Hause ist. Das Problem ist, dass mein Freund aber wahrscheinlich nur morgens und Abends zu Hause ist und der Kater auch nicht so auf ihn bezogen ist.

    Meint ihr, das der Kater wohl immer nach Hause kommt, wenn er merkt, dass seine Hauptpersonen nicht zu Hause sind??
    Er ist auch ein Kater, der Nachts immer drinne ist.
    Habe Angst, dass er denkt, dass wir ja eh nicht zu Hause sind, kommt er auch nicht nach Hause. Er ist so schon manchmal beleidigt, wenn wir mal mehrere Stunden nicht da sind.

    Gruß Hoppel
     
  2. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe und hatte auch immer Katzen. Mein "alter" Kater war damals bei meinen Eltern geblieben, da er wie deiner, Freigänger war. Wenn wir zusammen in den Urlaub geflogen sind, hat der Nachbar ihn versorgt. Allerdings konnte er auch rein und raus wie er wollte. Es war in dem Sinne kein Problem und er kannte den Nachbarn auch.

    Schwierig zu sagen in deiner Situation aber ich denke, der wird dann schon kommen. Besser ist immer, ihn in seiner Umgebung zu lassen.

    Ich konnte meinen "alten" Kater auch nicht auf Wohnung umstellen. Deswegen habe ich mir damals einen neuen aus dem Tierheim geholt. Der "alte" Kater hat den Lebensabend dann weiter bei den Eltern verbracht. Jetzt ist er schon glaub 3 Jahre im Katzenhimmel. Was war das ein süßer Kerl. Hab ihn ja jede Woche besucht den süßen.

    Mein Puma im Blumentopf auf dem Balkon he he
     

    Anhänge:

    #2 4. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2009
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu! ja, das mit den katzen und urlaub oder krankenhaus ist immer so eine sache!

    meine katze ist sehr auf mich bezogen! gottseidank hab ich das glück, (oder pech) das sie nicht gerne raus geht!

    wenn mein mann und ich im sommer 10 tage weg sind, paßt meine mutter auf! wenn ich allerdings mal länger ins krankenhaus müßte, müßte ich sie in einer pension abgeben!

    was kannst du jetzt machen? hhm! entweder den ganzen tag drinlassen! oder aber morgens rauslassen und abends rein! (oder umgekehrt) oder eine freundin oder nachbarin bitten, einmal noch tagsüber nach der miezekatze zu gucken!!! sind allerdings alles nur notlösungen, aber nützt ja nix!!!

    lg. puffelhexe
     
  4. Blauwolf

    Blauwolf Rookie

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Geseke
    Hi Hoppel :catmilk:

    ich hab u. a. auch ein paar Freigänger-Katzen und bin selber hin und wieder zwei, drei Tage weg. Ich hab das Problem mit ner Katzenklappe (so eingestellt, dass sie rein und raus können wie sie wollen) und einem Futterautomat gelöst. Der Automat hat einen Timer und spuckt abends Futter aus. Bis jetzt sind alle immer wiedergekommen...:a_smil08:
    Weiß ja nicht ob du die Möglichkeit hast, ne Klappe einzubauen (Vermieter, Kosten etc, es gibt ja auch welche für Balkontüren)
    Andere Möglichkeit wäre, den Kater für die Zeit in Pflege zu geben, wo er dann aber auf keinen Fall raus dürfte. Das wiederum bedeutet eine evtl. Umgestaltung der Wohnungseinrichtung...;) falls du jemanden hast dem das nichts ausmacht würde ich das in Erwägung ziehen. Wie lange bist du denn weg?
    Hm, für ne langfristige Lösung würde ich den Kater daran gewöhnen, dass er halt manchmal im Haus bleiben muss und ihm nen Kumpel dazuholen. Dann braucht man nur jemanden de alle 1-2 Tage Futter gibt und die Klos saubermacht. Das ist aber echt nur so ne Idee...

    Liebe Grüße aus dem Privat-Zoo;)

    Katharina
     
  5. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo,hoppel!

    wir hatten auch schon "freigänger"katzen.wenn du nur ein paar tage weg bist,denk ich mal, das schlimmste wird sein, dass deine katze ordentlich beleidigt mit dir ist. aber sicher wird sie nicht ganz wegbleiben, das würde mich sehr wundern. vielleicht kanst du deinem freund sagen,dass er sich morgens und abends besonders um die katze kümmern soll, halt viel mit ihr reden, streicheln etc. abends nach der arbeit kann er das bestimmt machen.natürlich wäre es toll, wenn jemand anders mal tagsüber vorbeischaut, möglichst jemand, den die katze auch kennt. aber wenn nicht, wird es auch so gehen.
    berichtest du uns, wie es gelaufen ist?
    alles gute,
    ruth
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Wir hatten schon mehr,als 20 Katzen oder Katerchen.
    Diese Wesen sind sehr eigen.
    Menschnbezogen sind sie nict.
    Sie liebene den gleichbleibendend Tagesablauf.
    Meine Gedanken und einen schönen Abend wünsche ich.
    Biba
    Gitta
     
  7. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo an alle,

    ich danke euch für die lieben, schnellen Antworten.

    Ich hoffen ja, dass er auch immer wieder heim kommt.

    Mein Freund hat ja in den paar Tagen auch Urlaub, das Problem ist ja nur, dass der Kater überhaupt nicht auf ihn bezogen ist. (er rennt manchmal einfach weg, wenn er ihn streicheln will) Ich will mal das beste hoffen. Es sind ja auch nur 3 volle Tage, wenn alles klappt. Kann auch sein, dass meine Eltern zu Hause bleiben und ich alleine bzw. mit meiner Schwester fahre.

    LG Hoppel
     
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Katzenklappe...???

    Wäre sone Idee...?
    Kenn da einen Spruch:
    Hunde haben Herrchen....Katzen Personal "g" !!

    Gitta ? doch wohl nicht alle 20 auf einmal??
     

    Anhänge:

  9. Hoppel

    Hoppel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo Merre,

    Katzenklappe wäre gut, kann ich aber leider nicht entscheiden, da der Kater meist bei meinen Eltern ein und Aus geht, und er wollte des Öfteren schon Mäuse und Vögel mit rein bringen.

    Gruß Hoppel
     
  10. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ach Helmut,so verrückt bin selbst ich nicht,
    das 20 aufeinmal waren.Bis zu 6 Stück waren es aber schon mal.
    :a_smil08:
    Biba
    Gitta