Kann nur mehr mit großen Schmerzen laufen!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Daisy14, 2. November 2022.

  1. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Südeifel
    @Daisy14 Das freut mich sehr für Dich! Mach weiter so.
     
  2. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    @Daisy14 ... weiterhin viel Freude mit Deinen Hobbies ...
    und möge es kontinuierlich aufwärts gehen ... bye.gif
     
  3. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    Hallo

    Heute früh hab ich ein minimales Gefühl beim drüber streichen mit den Fingern am Oberschenkel gespührt. Ich wünsche euch einen schönen Tag
     
  4. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    Hallo

    Es geht weiter aufwärts. Ich kann mich besser bewegen. Ich versorge die meerizucht ganz alleine nur beim ausmisten habe ich Hilfe.

    Nicht falsch verstehen ich habe noch immer schmerzen. Aber ich kann besser an nehmen. Ich mach jetzt wieder alles was Spass macht. Meeri versorgen , malen auf Tiktok und ich geh sogar Gartenarbeit machen. Mein Haushalt machen wir gemeinsam. Äich wünsche euch schõbe woche
     
  5. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    Hallo Daisy
    Da freu' ich mich für Dich, dass Deine Aufgaben bzw. Verpflichtungen,
    und auch Hobbies mit Spaß begleitet sind ... *fein*
    Danke und verbring auch Du eine angenehme Woche Sonnenstrahlen.gif
     
  6. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Südeifel
    Daisy, Du bist auf einem guten Weg. Das freut mich für Dich. Mach weiter so!
     
  7. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    2.813
    Ort:
    Bayern
    Das ist sehr schön, wie es bei Dir bergauf geht.

    Alles Gute weiterhin wünscht Dir

    Mizi
     
  8. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    Wenn es bergauf geht muss ich auch wieder Mal bergab gehen. Mir geht's seit 2 Tagen bescheiden. Naja ich hab die Nahrungsergänzungsmittel reduziert man kann sich ja nicht immer 300 Euro Nahrungsergänzung leisten und dann noch 150 Euro Medikamente. Ich habe meine Tiere und die zaubern mir trotzdem ein Lächeln auf die Lippen. Ich geh auch brav Psychotherapie einfach ausquatschen. Diese Woche hab ich Termin nrv3 für Behindertenpass ich hoffe das hat auch Mal bald ein Ende. Ich muss auch bald wieder um Pflegegeld1 Ansuchen. Wird schon wieder werden. Ich wünsche euch eine schöne Woche
     
  9. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    Grüß Dich Daisy,
    ja genau so "Berg- und Tal-Erlebnisse" sind chron. Erkrankten gut vertraut ...

    Für die anstehenden Termine wünsche ich Dir eine zufriedenstellende Erledigung.
    Freilich ... und alles Gute für weiterhin ...!
    Komm' noch gut durch die Karwoche. bye.gif
     
  10. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Südeifel
    Guten Morgen Daisy, das kann aber kein Dauerzustand sein, dass man 300 Euro für Nahrungsergänzungsmittel ausgibt, damit es einem besser geht. Hast Du darüber mal mit Deinem Arzt gesprochen?
    Dieses Auf und Ab kennen wahrscheinlich fast alle hier und es nervt. Ich wünsche Dir, dass Deine Behandlung einen guten Verlauf nimmt und Du dauerhaft bergauf gehst. Dir auch einen schöne Woche. Vielleicht wird es wirklich bald Frühling.
     
  11. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo Daisy,
    ja das Auf und Ab ist mir auch bekannt, gehört wohl zu unserem Krankheitsbil dazu
    und zum Leben wohl auch. Manchmal denke ich auch wenn ich mir mal etwas schönes
    vorgenommen habe oder es getan habe warum es schon wieder Bergab geht oder
    für was ich jetzt wieder betraft werde. Aber nicht unterkriegen lassen, dir wünsche
    ich wie Katzenmutti schon schrieb das es möglichst immer oder wenigstens sehr oft
    Berg AUF geht
     
  12. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    schöne ostern wünsche ich euch. es geht wieder bergauf. aber mein Zustand steht auf wackeligen Beinen.
     
  13. Katzenmutti

    Katzenmutti Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Südeifel
    Wir stützen Dich, liebe Daisy! Dir und Deinen Lieben auch schöne Ostern.
     
  14. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    hallo

    Dankeschön. nunja es geht mir solala mit der psyche gehts mir gut. Das gehen klappt ich brauch noch immer krücke. ich scheue michvor dem Wagerl.

    Es war schon mal besser. nächste woche psychiater und übernachste rheumatologe. mal sehen vielleicht ändert such etwas. min körper hat derzeit probleme Tabletten zu schlucken. naja wir werden sehen wie es weiter geht.
     
  15. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    Ja Hallöchen auch
    Na immerhin, ist schon was wert, wenn Du derzeit eine stabile Phase hast, Daisy.
    Nunja, Hauptsache Du kommst Schritt für Schritt vorwärts und bleibst in Bewegung, in Deinem Rhythmus ...
    *???* Wie meinst das, Daisy? Hast einen Ekel davor ...?
     
  16. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    *???* Wie meinst das, Daisy? Hast einen Ekel davor ...?[/QUOTE]
    ja ich hab eckel davor.
     
  17. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    Ohje ... tja ...
    Du meintest bezüglich nächstfolgenden Termin:
    Dort würde ich dieses Thema ansprechen, Daisy,
    denn vielleicht kannst Du einen hilfreichen Hinweis erhalten.
     
  18. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    Hallo

    Ich hatte heute Psychiater Termin. Er hat nach Zusammenschau meiner Befunde und mit Rücksprache der Schmerzambulanz ein Medikament mit Namen Saroten verschrieben. Mal sehen. Das Problem mit Tabletten nehmen geht jetzt wieder ich Nehm einzeln und viel Wasser. So geht's wieder. Und ganz zurück legen und Kopf in den Nacken bei großen Tabletten. So geht's wieder.
     
  19. Daisy14

    Daisy14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2018
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Haag
    Hallo
    Ich hab die letzen Tage gut geschla
    Den in der Nacht. Aber leider bin ich auch Vormittag leicht sediert. Die schmerzen sind jetzt unteren Kreuz und das rechte sprungelenk sehr stark. Morgen hab ich Termin beim Rheumatologen am Nachmittag. Ich bin neugierig wie das wird. Mal sehen wie das ganze wird
     
  20. sentens

    sentens Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2022
    Beiträge:
    937
    Grüß Dich Daisy,
    Du meintest vor paar Tagen:
    und heute:
    Nun, in diesem Fall würde ich Rücksprache halten mit dem Arzt,
    welcher die Saroten-Dosis verordnet hat.
    Vielleicht wäre noch eine "Fein-Einstellung" des Medikamentes möglich, Daisy,
    damit Du am Vormittag nicht allzu "down" bist.
    Bezüglich der sich mittlerweile verstärkten Schmerzen würde ich Dir raten,
    einen Orthopäden aufzusuchen. Vielleicht wäre eine Infiltration möglich ...?
    Soviel ich weiß, hast ja betreffend Wirbelsäule schon eine MRT-Abklärung,
    sodass Du dem Orthopäden Befunde davon zeigen könntest.

    Betreffend Sprunggelenk brauchst Du vielleicht ein aktuelles bildgebendes Verfahren (MRT)?
    Allzulange würde ich diese Abklärung nicht hinauszögern ...
    denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass sich im Sprunggelenksbereich,
    z.B. eine Gelenkshautentzündung (Synovialitis), schmerzhaft über viele Jahre hinziehen kann.
    Naja und auch ein rheumatischer Hintergrund (Arthritis) kann natürlich in dem Bereich
    "sein Unwesen treiben" und Spuren hinterlassen.

    Jedenfalls hoffe ich für Dich, dass man in Deinem Fall noch medizinisch hilfreich wirken kann.

    Beste Wünsche ... BesserungswünscheBlümchen.gif
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden