1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann mir einer weiterhelfen??? / OP

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von PRFlipper, 24. Februar 2014.

  1. PRFlipper

    PRFlipper Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Moin,

    kann mir einer sagen wie lang man nach einer Entfernug der Gelenkinnenhaut des Knies auf Unterarmgestützen angewiesen ist?

    Ich hatte am 11.02.14 die Op, heute sind die Fäden raus.

    Das Problem ist ich habe in der Klinik zu kleine Unterarmgehstützen bekommen. Ich habe da auch schon angerufen und die meinten ich müsse da dann noch mal hin kommen. Das sind allerdings insgesammt 2 Stunden Fahrt. Ich überlege jetzt ob sich das Zeitlich und Geldlich rechnet.

    Meinen HA habe ich schon gefrat, der sagt das legt der/die Rheuma-Doc fest, und die ist noch 14 Tage im Urlaub.



    MfG PRFlipper
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Kann dir dein HA keine aufschreiben? Dann könntest du dir im Sanitätshaus welche abholen. Die passen die Dinger auch genau an, sind ja höhenverstellbar.
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    bis sich deine ärzte einig
    werden...

    ruf beim Sanitätshaus an.
    die verleihen auch krücken.
    und bringen die sogar nach
    hause.

    kostet nicht viel für die zwei
    Wochen und danach holst
    du dir eine Verordnung von
    deinem RheumaArzt.

    fertig.
     
  4. PRFlipper

    PRFlipper Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Danke Euch zwei für die Hilfe.

    Als ich zu Hause festgestellt habe das die guten Teile zu klein sind, war mein erster Weg in ein Sanitätshaus. Ich hatte die Hoffnung das man da einfach nur ein Stück Verlängerung dran macht, mir fehlt auch nur ein Loch.
    Die Dame da sagte mir das gehe nicht und ich bräuchte ein Sondermaß. Da dieses Sanitätshaus mit der ersten Lieferung nichts zu tun hat tauschen die natürlich nichts. Die meinte auch da müßte man eine Sondergenehmigung von der Krankenkasse haben, weil die ja erst die anderen gezahlt hätten. Also bin ich nach Hause und hab die andere Firma angerufen, da bekam ich dann zu hören das die Angestellte sich nicht in das Auto setzt und die Fahrzeit aufsich nimmt und ich die doch einfach hier tauschen solle.

    Ich weiß also auch nicht ob ich überhaut noch welche aufgeschrieben bekomme.
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wieso haben die doofköppe
    in der Klinik dir zu kleine
    stützen angepasst?

    normalerweise achtet da
    eine psysio drauf!
     
  6. PRFlipper

    PRFlipper Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Du sagst es: Normalerweise. Die war nicht sehr fit. Die hat noch mehr nicht richtig gemacht, trotz Hinweis.

    Mir ist es da nicht auf gefallen weil ich kaum gelaufen bin, wenn nur ins Bad.
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ist ja ärgerlich.

    und du hast jetzt den Salat.
     
  8. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo PRFlipper,

    echt bescheuert so etwas.

    Ich habe dazu 3 Ideen:

    1. Hast du vielleicht zur Zeit Physiotherapie? Dann frag die Physiotherapeutin, ob sie noch größere in der Praxis hat und die gegen deine tauscht. Normalerweise haben die nämlich einen ganzen Strauß davon in ihrem Schirmständer.

    2. Die Krankenkasse anrufen. Sagen, ich bin soundso groß, meine Stützen sind zu klein. Damit komm ich nicht einmal zu hause aufs ... . Notfalls kannst du die Rehaberaterin deiner Krankenkasse verlangen. Die weiß da besser bescheid.

    3. Ich habe mir nach einem Muskelfaserriss für den Notfall Stützen im Motzladen geholt. Die hatten alles, auch Übergrößen. Kosteten mich 5 Euro. Also du brauchst dann jemanden, der für dich in so einen Trödelladen geht und die Dinger besorgt. Weil man nicht weiß, wer sie vorher gebraucht hat, hab ich sie mit Alkohol und mit Spülmittel sauber gemacht. Sollte man sowieso von Zeit zu Zeit erledigen.

    Ich drück dir die Daumen, dass es klappt.

    LG
    Clara
     
  9. PRFlipper

    PRFlipper Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Ich war heute morgen also schon fleißig, auch wenn es nichts gebracht hat.

    LG
    Pia