1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann mir das einer übersetzten???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von M-Conny, 4. September 2010.

  1. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Halli Hallo zusammen....

    da ich ja noch ganz am Anfang meiner Rheumakarriere liege ,bin ich so nach und nach dabei alles abzuarbeiten.....als erstes war meine Lunge dran da ich hier ganz erhebliche Probleme habe....

    Ich habe schon langer zeit Probleme die aber immer mehr und mehr wurden....also zum Schluss wurde nun eine Lungenspiegelung gemacht....

    Würde gerne wissen was es genau bedeutet....

    Befund: Hypervaskularisation der Larynxschleimhaut mit winzigen polypoiden Erhabenheiten, regelrechte Stimmbandbeweglichkeit, mäßige gelblicher Sekretes in den zentralen Atemwegen bds, keine Atemwegsstenose....

    Bronchialschleim wird Untersucht auf Eosinophilie und Siderophilie, sowie Mykobakterien.......

    Auf die Befunde muss ich noch warten...was da am Kehlkopf gefunden worden ist ist mir nicht so ganz klar...

    LG Conny
     
  2. rheumine

    rheumine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vermehrte Gefäßbildung der Kehlkopfschleimhaut mit winzigen ........ Erhabenheiten.

    polypoid könnte eventuell blumenkohlartig bedeuten, bin mir da aber nicht sicher.
     
    #2 4. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2010
  3. Apfelkern

    Apfelkern MPA

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth/Odw.
    Hallo M-Conny,

    was für Probleme hast du denn mit der Lunge?
    Das ist nämlich auch meine "Problemzone".

    Gruß Apfelkern
     
  4. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Apfel....

    oh schon sehr lange immer wieder sehr viel Sputum.....vor 10 Wochen hat sich das ganz so sehr gesteigt das ich mir einen Abstrich machen lassen habe...Ergebnis war Pneumo-Streptokokkoen...mit Antibiotikum gehandelt und erst mal besser....dann wieder schlechter........also blieb nur noch der ganz zum Pulmologen da meine Hausärztin dann einen zusammenhang mit meiner Kollagenose gesehen hat...vielleicht sollte sie ja recht behalten......

    Liebe Grüße Conny
     
  5. Boo

    Boo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo M-Conny,

    ich kann leider nix zu deiner Frage beitragen.Es ist wohl ratsam den Befund abzuwarten um genaue Gewissheit zu bekommen. Mmh, ich weiß, leichter gesagt als getan... :rolleyes:

    Bei mir wurde auch dereinst eine Bronchoskopie durchgefüht , wo die Diagnose der Lungenfibrose bestätigt wurde. Diese wiederum ist auf die Rheumatoide Arthritis zurückzuführen.alles irgendwie nicht so prickelnd, denn auch ich habe zur Zeit vermehrt Probleme mit meiner " Luft "....
    Bin 1/4 jährlich in Lungenfachärztlicher Untersuchung.

    Dir alles Gute !:top:

    Liebe Grüße
    Boo:D