1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bod1961, 19. Februar 2012.

  1. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo, muss mich mal bei Euch mit einer Bitte um Infos melden. Bisher hatte ich Bechterewschübe,die sich langsam hochschaukelten und allmählich über Tage dann den Höchstpegel erreichten. Nach einem Besuch in einer Rheumaklinik letztes Jahr 2011 im März mit neuer Medikation ( Lodotra 10 mg, Simponi TNF),war es danach besser. Sogar letzten 3 Monate keine erhöhten Entzündungen. Heute um 10 Uhr Gefühl wie Seitenstiche unter den Rippen rechts, Rechte Schulter schmerzt,ISG links heiß und nun Gehhilfen, die schon eingemottet waren. Innerhalb dieser kurzen Zeit solche Entfaltungskraft,obwohl 3 Monate nichts mehr war? Dachte schon freudig Remission. Kennt das einer von Euch? Hab schon Angst vor der Nacht mit hinlegen und Novalmintropfen sind vorsichtshalber schon am Nachtschrank positiert. Halts kaum noch aus. Kann ich wegen sowas auch den Notarzt rufen? Komm ja so nirgend wo hin zum Doc. ( Schmerzbehandlung Krankenhaus)

    Vielen Dank schon mal für Eure Aufmerksamkeit und Hilfe.

    Grüße an alle von Bodo :)
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo und herzlich Willkommen!

    Die Schmerzmittel würde ich nicht vorsorglich
    auf den Nachtschrank stellen,

    sondern zügig nehmen!

    Kannst Du viell. in der Rh-Klinik anrufen und nach der Ambulanz fragen?

    Viell. wissen die eine Möglichkeit.

    Gute Besserung wünscht
    Juliane.
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey,

    ich wollte nur kurz sagen: habe ebenfalls beides erlebt - sich langsam steigernde Schübe und solche, die von jetzt auf gleich mit einem Hammerschlag kommen.
    Vermutlich spielt dabei auch immer die aktuelle Verfassung des Immunsystems eine Rolle.
    Bei mir schlagen z.B. Schübe nach Infekten immer sofort "durch".

    Alles Gute und ich finde auch, dass ein Telefonat prima wäre...
    Gut, dass du passende Schmerzmittel im Haus hast - aber ein "live-Kontakt" zu einem Arzt wäre sicher noch besser...

    Baldige Besserung wünscht anurju :)
     
  4. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Danke

    Habt vielen Dank, auch dass das schon jemand selber erlebt hat beruhigt etwas. Den Kram kannte ich nicht so heftig von jetzt auf gleich. Ich werde morgen früh arufen und sehen,was ich machen soll. Eigentlich kam dann immer eine Kortisonerhöhung für einige Zeit. Na mal sehen. Ich mach mich vom Acker,Rheumabad,Novalmin hab ich genommen,Hauptsache die Nacht wird nicht zu lang. Hab zwar noch Tetrazepam,aber das ist mir zu schwubbelig im Kopf und ich war davon mal etwas abhängig.

    Grüße von Bodo.
     
  5. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlich Willkommen.

    Ich hoffe deine Schmerzen haben nach deinen Anwendungen nachgelassen
    und du bist zur Ruhe gekommen.

    Falls noch nicht, dann rufe im Krankenhaus an und sprich mit einem Notarzt.
    Ich hatte einen änlichen Schub und wir haben den Notarzt gerufen, der zum Glück
    zügig kam, er hat dann Cortison in die Vene gespritzt und ist eine halbe Stunde geblieben,
    um zu schauen, dass ich keinen Kollaps bekomme.

    Beim anderen Mal, sagte uns eine Dame, mit dem Notarzt würde es lange dauern,
    wir sollten die Rettung kommen lassen. Das ging alles ganz schnell und ich bin in die
    Klinik gekommen.

    Ich hoffe für dich, dass es dir nun aber besser geht.

    Hast du deine Schmerzmedis ausgereizt?

    Gute Besserung!
     
  6. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Nacht überstanden

    Endlich ist die Nacht rum. War nicht so toll.aber geschafft. Will nachher mal meinen Rheumadoc anrufen. Ich sollte mein Kortison runterfahren,sagte er und war auch schon dabei. Kann sein,dass das wohl nicht so ohne abgeht und Kortison alte Dosis nötig ist.

    rephi38- Schmerzmittel hatte ich nicht ausgereizt. Habe im Arsenal Tramadol, Tetrazepam, Novalmin Sulfon, Norspan-Pflaster und Tillidin. Will aber nicht gern die Hammermittel nehmen,sonst bin ich neben der Spur. Ich denke,der Doc wird telefonisch Kortison Erhöhung verordnen.

    Na dann liebe Grüße .
     
  7. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Ich bekomme auch seit letztes Jahr Simponi, sollte darunter dass Cortison runterschrauben, jeden monat 1 mg, 5 monate später hatte ich dann heftigen Schub, 2 Wochen später noch ein dazu, sollte aber erst überbrückungsweise nur mit Schmerzmittel versuchen, Cortison nicht erhöht worden.
    Es hat sich dann zum Glück wieder beruhigt, aber mit Cortison soll ich immer noch bei 5mg zusätzlich bleiben, auch das MTX brauche ich weiter.

    Gruss Meerli
     
  8. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Mit Arzt geklärt

    Hab gerade angerufen. Soll Kortison Lodotra wieder rauf auf 12 mg, so wie es seit letztes Jahr mal war, dann Simponi 1 Woche vorziehen und 2 mal am Tag Celebrex. Kann ja nicht hinfahren dort,bin angekettet an die Wohnung im Moment. Ging so lange gut,dachte der Bechti ist dauerhaft weg. Leider. Naja,nun warte ich mal ab was wird. Mehr bleibt ja nicht zu tun.

    Grüße von Bodo und nochmals an alle hier recht vielen Dank.