1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann eine endokrine Orbitopathie (EO) rheumatisch bedingt sein ???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wolfgang1, 18. August 2004.

  1. Wolfgang1

    Wolfgang1 Guest

    Kann eine endokrine Orbitopathie (EO = Augenkrankheit) rheumatisch bedingt sein ???
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    morgen,

    eine EO scheint durch eine immer eine Reaktion des Immunsystems ausgelöst zu werden (Entzündung des Gewebes hinter dem Auge mit Fibrosierung des Gewebes, oder so). Allerdings wird es in dem Zusammenhang eher bei Schilddrüsenerkrankungen beobachtet, als bei Rheumatischen Erkrankungen.
    SD ok? Bei mir ist es (Eo links) durch nen zusätzlichen Morbus Basedow, also nix wegen Rheuma, das hab ich als Bonus noch zusätzlich...

    LG Katharina
     
  3. Wolfgang1

    Wolfgang1 Guest

    endokrine Orbitopathie (Augenkrankheit) durch Rheuma ???

    Hallo Katharina,

    meine Schildrüse (keine Knoten und und ) und die Werte (TRACK, TF3, TF4, TSH etc.) sind in Ordnung.

    Bei mir sind nur die ANA 1:80, der BSK 16/24 und der GPT 62 erhöht.

    Jetzt soll ich wegen meiner "EO" zum Rheumatologen !!!

    Kann es was mit Rheuma zu tun haben ???

    Liebe Grüße

    Wolfgang