1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kann das jemand einschätzen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pablo56, 24. August 2008.

  1. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo, ihr lieben "alten hasen".
    gestern ist mir folgendes passiert. es ging mir, bis auf die krummen finger, eigentlich verhältnismäßig gut. ca. 16 uhr kam mein freund und wir sind zu unserem supermarkt gefahren (mit den rädern) um noch ein paar kleinigkeiten einzukaufen. fahrzeit ca. 20 minuten insgesamt. ich hatte ja versucht das cortison von 15 auf 12,5 mg zu reduzieren.(über 3 tage)
    gestern, gegen abend, ging innerhalb von einer halben stunde nichts mehr.
    vom großen zeh bis zu den kiefergelenken hatte ich am ganzen körper entsetzliche schmerzen, sodaß mein freund mir zur toilette und ins bett helfen mußte. an ausziehen bzw. zähne putzen war nicht zu denken. habe heute morgen wieder 15mg. cortison genommen und im laufe des tages besserte sich der zustand leicht. wißt ihr, was rheuma-schübe auslöst, oder ob die minimale cortisonreduzierung von 2,5 mg. so einen extremen schub auslösen kann.
    hab ja leider noch keine genaue diagnose, außer chronische polyarthritis, da die besprechung nach blutuntersuchung erst am 8.9. ist.
    heute ist mein freund wieder nach hause, da er morgen einen wichtigen termin in köln hat.
    habe angst vor der nacht, zumal ich alleine im haus bin.
    liebe grüße aus essen
    pablo56
     
    #1 24. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2008
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Pablo,
    für mich hört sich das nach einem Rheuma-Schub, geht mir momentan ähnlich wie Dir, nur nicht ganz so krass.
    Die Reduzierung von Cortison kann ebenfalls negative Auswirkungen haben. Aber ob es das speziell bei Dir ist, weiß ich nicht. Die cP wirkt sich bei jedem anders aus, hängt von vielen Faktoren ab.
    Mein Motto: egal wie gut oder schlecht ein Zustand ist, nichts bleibt wie es ist. ;)