1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann cP durch Zeckenbiss ausgelöst werden??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Suezi, 28. Februar 2007.

  1. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo zusammen,

    ich wurde heute durch meinen Arbeitskollegen sehr verunsichert.

    Vor Jahren (ich glaub so ca. 4 Jahren) wurde ich beim zelten von einer Zecke gebissen. Ich bin - mit der Zecke im Bauch - zum Krankenhaus und sie wurde dort entfernt. Man sagte mir dort, das ich in ca. 2 Wochen - falls grippeähnliche Symptome auftreten - Antibiotika nehmen soll.
    Genau das ist eingetroffen und ich habe Antibiotika bekommen.

    Danach hatte ich keine Probleme mehr, bis halt die Schmerzen anfingen. Ich hab an den Zeckenbiss bis heute nicht mehr gedacht! Kann meine cP dadurch ausgelöst worden sein oder kann doch was anderes dahinterstecken??

    Z.Zt. geht es mir wirklich sehr mies, musste heute Mittags von der Arbeit nach Hause gehen, weil ich vor Schmerzen kaum laufen bzw. tippen konnte.
    Morgen hab ich meine Termin beim Rheumadoc und hoffe, das er mir helfen kann, die Schmerzen in den Griff zu bekommen....
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
  3. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Danke Garfield für die Links...... passt :(

    Ich werde morgen meinem Rheumadoc davon erzählen, vielleicht hilft es bei der Medikation......
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Nicole,

    ich wünsch Dir einen schönen Abend und für morgen alles, alles Gute.

    Und schreib hier mal rein, wie es gelaufen ist - ja?

    LG
     
  5. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Mach ich!!
     
  6. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Guten Morgen zusammen,

    der gestrige Arztbesuch war sehr gut, bin echt froh einen Doc erwischt zu haben, der zuhört und mir auch die Angst nimmt und mich ernst nimmt.

    Ich bekomm jetzt wieder einen Monat Cortison und meine Basismedikation wird umgestellt auf MTX. Ich hoffe das es mir hilft, bin da aber ganz positiv.
     
  7. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Nicole,
    das ist ja schon mal recht positiv. :):):)

    Evtl. sollte Dein Doc nochmals auf Borreliose testen.
    Und hier auf jeden Fall den

    ELISA bzw. EUROLINE und den
    WESTERNBLOT-Test

    Ein neuerlicher Status bezüglich der Borreliose scheint mir nach 4 Jahren durchaus angebracht zu sein.

    Denn sollten sich vor vier Jahren die Borreliosebakterien in Zysten eingekapselt haben (kann trotz Antibiotikatherapie passieren), kann die Borre auch nach so vielen Jahren wieder ausbrechen.
    Dies kann auch mit Deinem aktuellen Schub zusammenhängen.
    Also - drauf drängen, daß die Tests durchgeführt werden.

    [​IMG]


    Bleib am Ball und alles Gute
     
  8. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo Garfield,

    ja, hat er beim ersten mal gemacht und macht er jetzt - nachdem ich ihm das gesagt hab und erklärt hab wie es damals gelaufen ist - nochmal!

    Brauchte gar nicht viel drängen :D hat er freiwillig gemacht.

    Er konnte mir auch erklären was mit meinen Füssen ist - Schuppenflechte :mad:
    Also das ist was worauf ich wirklich gerne verzichtet hätte, das sieht nämlich echt bäähhh aus und im Sommer echt unangenehm!!
     
  9. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    Borreliose

    hallo suezi,

    es ist positiv zu lesen das dein Arzt nochmal einen Test macht. Wichtig ist wirklich dabei das nicht nur der Elisa gemacht wird sondern auch ein Westernblot, der kann auch positiv sein wenn der Elisa negativ ist. Viele Ärzte veranlassen nur den Elisa weil er billiger ist.

    Solltest du eine Borreliose haben, was ich fast denk, wird dir Cortison nicht viel bringen. Auch die "Schuppenflechte" würde ich von einen Hautarzt abklären lassen. Gegebenfalls eine Hautbiopsie machen lassen.
    Ich hatte eine merkwürdige Stelle auf der Hand. Habe dazu einiges von den Ärzten zuhören bekommen. von Da haben sie sich wohl gestossen bis NIckelallergie. Letzt entlich hat sich dann rausgestellt das es ein sogenanntes ACA ist welches von der Borreliose kommt.
     
  10. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    @Zecke
    Cortison hat im August ja sehr gut gewirkt, wenn es wirklich Borreliose wäre, hätte das doch da auch nichts bewirkt, oder?? :confused:
     
  11. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo Suezi,

    ja sicher kannst du auch beides haben. Ich bin mir auch nicht immer ganz sicher wo weg bei mir die Beschwerden kommen. Allerdings bin ich schon mal vom Cortison umgekippt.
    Wenn es eine Lyme- Arthritis wäre würdest du auch nicht auf Cortison anspringen.
    Warte erstmal die Laborwerte ab, sollte da was positves bei rauskommen würde ich einen richtigen Borreliosespezialisten aufsuchen.

    Alles Gute
    Zecke