1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kalkknoten am/im Körper

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von fussifan, 18. Juni 2006.

  1. fussifan

    fussifan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich habe eine Kollagenose (Dermatomyositis), und ich habe ziemlich viele Kalknoten. Einige sind offen, die anderen jucken des Öfteren.
    Habt Ihr auch welche?
    Hat einer von Euch Tipps, wie ich die "Dinger" wegbekomme?
    Meine Ärzte haben mir vor einiger Zeit Dilzem (Herzmittel) verschrieben, was ich aber nach ner Zeit wieder abgesetzt habe (da es nicht geholfen hat).....und das einzige was bei mir noch völlig fit ist, ist mein Herz,und die Kalkknoten sind davon auch nicht weniger geworden.
    Bin über jede Antwort dankbar.
    Liebe Grüße
     
  2. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Kalkknoten?

    Hoy fussifan
    Also ich hab auch Erscheinungen wo bis jetzt niemand weiß was es ist?
    Bei mir erscheinen so kleine Bläschen jucken wie verrückt kommen meistens am späten Abend und sind auch dann am nächsten Tag wieder weg "siehe Bild am Grundgelenk Zeigefinger" .Jetzt fotografier ich die um vielleicht so dem Ursprung auf die Schliche zu kommen.
    Schönen Sonntag noch
    Gruß Gerhard
     

    Anhänge:

  3. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Kalkknoten / Hämatome

    Hallo ihr Beiden,

    ich hatte an den Beinen solche dicken harten nicht beweglichen Beulen,
    die nicht an einem Gelenk sind.

    Man hat sie mir rausgeschnitten es wurde Ambulant gemacht,
    der Doc sagte es wären Kalknoten und wenn die nicht schmerzen
    sollte man nichts machen.

    An den Oberarm habe ich auch eine Beute gesehen
    doch die bleibt, den es bleiben auch kleine Narben.

    http://www3.dermis.net/dermisroot/de/37920/image.htm
    Kollagenose Dermatomyositis Knoten

    http://www.med-school.de/skripte/open/o-station-2.pdf
    szintigraphisch kalte Knoten

    http://www.pfizer.ch/internet/de/home/products/cardiovascular_system/hypertension_angina_pectoris/dilzem_diltiazem.html
    Dilzem® (Diltiazem)

    LG Gisi
     
  4. aywa

    aywa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo fussifan,

    ich habe auch eine Dermatomyositis und auch besagte Kalkknoten. Ich habe sie seit meiner Kindheit, wo damals öfters auch welche aufgebrochen waren und weg geschnitten wurden. Habe solche Stellen am linken Knie, linken Oberschenkel und der linken Kieferseite. Ich lasse da aber nichts mehr machen da sie mich eigentlich nicht weiter behindern. Mir sagte mal ein Doc die kommen, wenn man nicht konsequent genug behandellt bzw. die Dosis nicht hoch genug ist. Ob es stimmt weiß ich nicht, meine sind jedenfalls nicht weg gegangen, sind aber auch keine neuen mehr dazu gekommen. Das die Kalkknoten bei Einnahme von Herzmitteln weggehen habe ich ebenfalls noch nicht gehört. Wenn sie dich so stören, kannst du sie rausschneiden, aber das bleiben Narben. Wo hast du die Stellen?

    Viele Grüße sendet dir aywa:)
     
  5. fussifan

    fussifan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo, danke für eure antworten.
    ich habe die kalkknoten an den oberarmen, becken, rücken, und beine.
    naja, sie stören mich nicht wirklich, aber hätte ja sein können, das einer einen super tipp hat, wie man die weg bekommt (außer op).
    ein prob habe ich noch, vielleicht kennt ihr das auch; kann meine arme nicht strecken, bekomme zwar regelmäßig kg, aber bin dadurch ziemlich eingeschränkt.
    schönen abend noch @ all