1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kalium mangel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 5. März 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen.

    ich habe aber auch ein gedöns im Moment.

    letztens stationär im Krankenhaus wurde mal
    wieder ein kaliumMangel Festgestellt. und
    einen sammelUrin mußte ich abgeben.

    nachdem ich schon zuhause war, haben die,
    wegen meinem kaliumMangel, einen
    NierenArzt auf meine werte kucken lassen.

    der möchte nun nochmal einen sammelUrin
    wegen eiweiß kreatinin. und eine blutgasAnalyse mittels blutAbnahme.

    wer kann mir sagen, was das alles
    mit einem kaliumMangel zu tun hat...

    lieben Gruß von puffel
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @puffelhexe

    Es kommt zuallererst darauf an, wie ausgeprägt der Kaliummangel ist bzw. was darunter verstanden wird.
    Nebenbei: unter Steroiden (Cortisontherapie) ist ein niedriger Kaliumwert im Blut die Regel.
    Wenn du nierengesund bist, kannst du dir beispielsweise mit einer Banane pro Tag in etwa den Gegenwert einer Kalinor Brause zuführen.

    Vorher würde ich aber mit (m)einem Arzt absprechen, ob etwas dagegen spricht.
    Dazu wäre der Nephrologe genau der Richtige ;)

    LG, Frau Meier
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke schön Julia.

    wenn ich das so lese, könnte Vielleicht
    ein littel bit der kaliumMangel mit an meinen
    schmerzen schuld sein.

    aber wer weiß, was sammelUrin und blutgas
    Analyse mit kalium Mangel zu tun haben?

    ich steh hier echt wieder wie der ochs vorm berg. fehlt nur noch ein muh.
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Frau Meier.

    den NierenArzt kenne ich leider nicht.
    der kam zum konsil,als ich schon zu
    hause war. war wohl etwas zu langsam der
    Junge.

    aber die brauseTabletten hab ich schonmal
    gekriegt. das eine Banane genauso viel kalium
    hat, ist ja prima.
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @puffelhexe

    Hier ist es schön formuliert:
    Prednisolon hat neben der glukokortikoiden auch eine mineralokortikoide Wirkung - das ist der Grund für die Verschiebung.

    Blutgasanalyse, Sammelurin und Co. dienen dazu, eine eventuelle Minder- oder Fehlfunktion der Niere zu erfassen. Eine unzureichende Nierenfunktion kann zu einer Übersäuerung des Bluts führen (Azidose), weil die Niere diese nicht mehr wie normal ausgleichen kann (wichtige Werte in der BGA: pH, Basenüberschuss, Kalium etc.).
    Der Sammelurin dient dazu, die Filterfunktion der Niere und die Ausscheidung von Elektrolyten (und ggf. auch Eiweiß) zu quantifizieren - auch das gibt Rückschlüsse auf die möglichen Ursachen.

    LG, Frau Meier
     
    #6 5. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. März 2013
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke schön Frau Meier.
     
  8. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Huhu puffelhexe,

    Kaliummangel habe ich auch, allerdings wohl eher, weil ich 3 verschiedene Wassermedikamente bekomme. Lager viel Wasser ein, weil ich Lungenhochdruck habe und das Herz nicht ganz in Ordnung ist dadurch.

    Seit ich im November in diversen Lungenkliniken war, muß ich Kalinor p retardt Kapseln nehmen.... zwischen 3x2 und 3x3, je nach Kaliumwert.

    Im KH sind die ganz hektisch geworden, als der kaliumwert mal um die 2 war, weil dann Herzrhythmusstörungen drohen und so und ich kam sofort auch die Überwachungsstation. Genauso schlecht soll ein zuviel an Kalium sein, wurde mir dort gesagt.

    Nieren und so wurden natürlich auch untersucht, aber da is wohl alles in Ordnung; zum Glück.

    Nu warte ich auf die Lungen-OP, in der Hoffnung, dass nachher alles besser wird und ich vielleicht nicht 24 Std am Tag Sauerstoff brauche und mich wieder bewegen kann. Bis dahin heißt es halt: regelmäßig zur Blutabnahme, um den Kaliumwert überprüfen zu lassen.


    Wünsche dir alles alles gute